Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 151 Antworten
und wurde 12.580 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

16.12.2011 16:31
#31 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Ja genau. Ist noch ein junger Hüpfer mit seinen 2 1/2 Jahren (war der Jüngste auf der Körung?), aber kann sich gut bewegen! Naja und die Garantie auf was Buntes ist natürlich auch was feines .

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

16.12.2011 16:32
#32 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

da er reinerbig ist würde ich eine einfarbige sehr gute Stute nehmen und um Gottes Willen nicht zwei Mal Astek in einem Pedigree...

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

16.12.2011 16:42
#33 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Naja nun lass mal den lieben Gott da raus . So sind halt die Meinungen bzw Zuchtziele unterschiedlich... Jedem das seine, nicht wahr? Ich habe halt andere Pläne Und die in deinen Augen sehr gute einfarbige Stute haben wir ja. Nur habe ich da z.Z. noch andere Pläne. Aber woher weißt du, wie gut/schlecht meine Astek-Stute ist??
Achso und HLP wird er wohl machen. Ist seit Mittwoch umgestallt und im "Trainingslager".

Und er darf natürlich ran. Hat auch wohl schon gedeckt. Coco, Amis letztes Fohlen, war auch ein frisch gekörter Jungspund. Er galt bei der Eintragung als HB1. Da er aber nie zur HLP vorgestellt wurde, ist er nun HB2.

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

16.12.2011 17:31
#34 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Wenn Du von dem Junghengst überzeugt bist, dann würde ich es auch versuchen. Ich hätte mich nächstes Jahr auch auf 2 Sarto-Fohlen gefreut, leider haben beide Stuten resorbiert. Was solls, neues Jahr, neues Glück... Und der hat ja zwischenzeitlich auch die HLP geschafft. Gibt es aktuelle Fotos von Crazy Horse (merkwürdiger Name -lach-)? Deckt er im Natursprung?

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

16.12.2011 17:49
#35 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Mal sehen. Noch ist nichts 100% entschieden... Ja der Name ist wirklich etwas seltsam... Dabei ist er charakterlich absolut klasse und keineswegs crazy. So mein Eindruck.
Also laut Aussage soll er auf Station (glaub Warendorf?) kommen und nur über FS/TS zu haben sein.
Achso und Bilder machen hatte ich voll vergessen. War an dem Tag ziemlich erkältet und hatte dann auch nur Augen für den Hengst... Aber die Homepage zeigt eigentlich ein sehr gutes Bild von ihm.

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

16.12.2011 17:59
#36 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Mit einem Vater wie Camaro ist die Wahrscheinlichkeit auf einen top Charakter sehr sehr hoch. Das glaube ich gern. Und ein Hingucker ist er ja auch. FS wäre doch super. Vielleicht sollte ich den auch mal in meine Auswahl-Planung für 2012 aufnehmen -grübel-.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

16.12.2011 18:10
#37 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Also Charakter ist für mich absolut wichtig und das scheint Camaro ja wirklich zu vererben. Na ja und der Winter ist noch lang... Ich bzw. wir haben ja auch noch was Zeit. Ich möchte Fohlen frühestens im April/Mai haben.
Im Feb werde ich mal nach Zangersheide zum Tag der offnen Tür fahren. Evtl. hab ich da was für unsere Holländerin

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

16.12.2011 18:32
#38 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

OF Topic:

Warum eine bunte Stute zu einem reinerbigen Hengst? Hätte auch bedenken bei so dicht 2x Astek im Papier.Wir schreien alle nach mehr Qualität und nutzen dann selber Hengste die nicht(noch nicht) Leistungsgeprüft sind. Nun gut jedem das seine. Das spiegelt meine Meinung wieder.

lg

Fee72 Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 575

16.12.2011 21:02
#39 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Was spricht gegen Astek ? Unsere Magic Fire hat auch Astek im Pedigree

Uschi Offline

Forum-Verdienstkreuz Silber

Beiträge: 1.643

16.12.2011 21:16
#40 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Der Kopf von Astek ist nicht mein Fall! Da würde ich mich nicht trauen so direkt anzupaaren.

Fee72 Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 575

16.12.2011 21:48
#41 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Unsere Stute hat einen schönen Kopf. MV: Astek

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

16.12.2011 21:55
#42 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Ich habe nix gegen Astek ist der MV unserer Stute. Aber 2x so dicht im Papier wäre mir zu heikel.
Ganz davon ab das ich keine bunte Stute mit einem reinerbigen anpaaren würde.

lg

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

16.12.2011 23:51
#43 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Huch da habe ich ja was losgetreten
Ich denke, es paßt nicht in diesen treat, über Sinn und Unsinn dieser Verpaarung zu diskutieren. Es heißt ja Anpaarungen 2012 und das Jahr hat nichtmal angefangen...
Auch über den Zuchtfortschritt will ich nur eins schreiben: Wer bestimmt, ob ein Fohlen oder die Anpaarung Fortschritt ist oder nicht? Wo ist da der Maßstab? Und bei wem ist er zu messen? An dem Papier? An dem möglicherweise gut oder schlecht gelungenem Fohlen? An den eigenen Anforderungen? An den eines Verbandes? Es gibt da soviele Meinungen (und Geschmäcker), so dass ich vollstes Verständnis hab, wenn man hier nicht auf einen Nenner kommt. Ich habe zB. schon soviele Hannos mit super Abstammungen gesehen, die aber vom Exterieur absolute Null waren. Das ist halt Zucht! Die Natur bestimmt halt letztendlich, was bei raus (und rum) kommt...
Aber zu Astek: Also ich mag ihn und meine Stute hat meiner Ansicht nach einen sehr hübschen feinen Kopf. (Ob´s nun von ihrer Mama oder Astek kommt - wer weiß das?) Diesen Kopf hat sie auch an ihre beiden Fohlen vererbt. Ich möchte nur wenige Dinge (z.B. Schritt und Größe) an meiner Stute verbessern, aber vieles erhalten. Von daher würde es meiner Meinung nach gut passen. Und wieso nicht einen reinerbigen Hengst nutzen? Ich habe beim letzten Mal das Risiko gewagt, einen einfarbigen Hengst zu nehmen. Das Fohlen ist gut gelungen, bewegt sich spitze und springt wie Gift, ist aber eben nicht bunt. Es gibt zu wenige richtig gute homozygote Scheckhengste. Und wenn, sind sie gleich ausgewandert! Von daher sollte man reinerbige Stuten mit guten (schon wieder Frage: was ist gut?)Hengsten nutzen. Aber wo bekommt man die reinerbigen STuten her? Nur aus Schecke x Schecke... Tja und da sind wir wieder beim Anfang... Uhi und nu los gehts! Feuer frei! Aber bitte im anderen treat

PS: Dieser treat paßt doch da eher hinein...Eure Meinung?

Fee72 Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 575

17.12.2011 13:40
#44 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Zitat von Schnockel
Aber wo bekommt man die reinerbigen STuten her? Nur aus Schecke x Schecke... Tja und da sind wir wieder beim Anfang... Uhi und nu los gehts! Feuer frei! Aber bitte im anderen treat

PS: Dieser treat paßt doch da eher hinein...Eure Meinung?




Schecke x Schecke wenn nicht einer reinerbig = 75 % Schecke und 50 % homozygot
Schecke x Schecke einer reinerbig = 100 % Schecke und 50 % reinerbig
Schecke x Schecke beide reinerbig = 100 % Schecke und 100 % reinerbig

Soviel ich weiß

Fee72 Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 575

17.12.2011 13:45
#45 RE: Anpaarungsplanung 2012 Zitat · Antworten

Meine hat auch einen sehr feinen Kopf und 1a Gänge. Ob es vom Astek führt is natürlich auch hier fraglich.
Da viele Gute Hengste in ihre Abstammung sind

http://www.sporthorse-data.com/d?i=10708151

Aber nu back to the thread

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<