Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 4.016 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

11.07.2010 15:37
#16 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

wenn pferde so fühlig laufen Mangan und Selen überprüfen lassen. Muss man extra angeben beim Blutbild

pony82 Offline

Staatsprämie


Beiträge: 657

12.07.2010 19:51
#17 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

ALso Tierarzt hat grade angerufen. Blutbild war voll ok.
Außerdem hat er gesagt, dass er denkt, dass Nowla nichts hat. Er darf natürlich als Tierarzt nichts außschließen, aber er glaubt auf Grund meiner Erzählungen und seiner Untersuchung, dass sie einfach nur sehr gelassen ist und sich deshalb nicht richtig abfängt wenn sie solpert. Natürlich sagt er, dass wir das weiter beobachten müssen, aber erst mal rät er das Pferd weiter langsam anzureiten, weiterhin am Muskelaufbau zu arbeiten.
AUßerdem sollte sie Stifte in die EIsen bekommen, damit sie nicht mehr so schnell ausrutscht.
Ach meine Ausbilderin war heute da und hat genau das selbe gesagt, bevor das Tierarzt Ergebniss da war.
DIe Bezitzerin von meinem STall hat es mal wieder geschafft mich verrückt und panisch zu machen.
Sie ist nach wie vor der Überzeugung, dass Nowla geistig behindert ist, weil sie nie hysterisch wird und vor nichts ANgst hat.
Ich glaube weiter daran, dass mein Pony einfach toll ist und irgendwann auch lernt, dass man sich nicht fallen lässt wenn man fällt.

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

13.07.2010 09:19
#18 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Alao wenn sich ein Pferd fallen lässt, hat das sicherlich nix mit collness zu tun! Wer tut sich denn selber gerne weh??? Dein TA sagt, weil das Blutbild okay ist (hast du die Werte+ Referenzwerte vor dir liegen?), dass deine Stute nix hat? Ist sie abgespritzt worden, Beugeprobe, Röntgen, US? Mensch, dass ist ein junges Pferd!

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

13.07.2010 09:21
#19 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Hast du Borreliosse testen lassen (Zecklab)? Da kann auch der TA nichts ohne Test aussagen!

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

13.07.2010 09:21
#20 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Borna würde ich auch noch gleich mitmachen!

pony82 Offline

Staatsprämie


Beiträge: 657

13.07.2010 10:46
#21 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Mein Tierarzt ist sehr kompetend, genau wie meine Ausbilderin , die ja auch sagt, dass Nowla außer ihrem körperlichen Defizit nichts hat. Mein Pferd ist in einem halben Jahr drei Mal gestolpert und hingefallen und rutscht nun mit den Eisen auf Asphalt.
Ich möchte ganz ehrlich sein, ich kann es mir nicht leisten mein Pferd einfach auf Verdacht und hin in die Klinik und ins CT zu stellen.
Borna und Boriliose wurden gestestet.
Für mich gibt es die Option abzuwarten, langsam weiter zu machen zu schauen was passiert oder mein Pony weg zu geben, weil ich mir keine Untersuchungen leisten kann die aller Wahrscheinlichkeit zu keinem Ergebniss führen. Und wenn ich sage ich kann es mir nicht leisten, dann heißt es auch ich kann es mir nicht leisten und nicht ich will es mir nicht leisten.
Mir wurde mal geschwind durch eine Tarifumstellung im Job mein Gehalt deutlich eingekürzt, ich kann mir das Pferd im Moment nicht mal gesund leisten und verzichte dafür schon auf alles andere.

apinto Offline

Elite

Beiträge: 381

13.07.2010 12:51
#22 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Überlege Dir mal ob auch Kunststoff Eisen für dein Pferd in Frage kommt. Ich reite am liebsten ohne aber bei manchen geht es eben nicht ohne. Mit Stiften ist es zwar besser, aber Kunststoff rutscht noch weniger. Ich mag sie gern. Denn Zehen auch immer schön kurz halten, steht sie flach oder steil?

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

13.07.2010 14:16
#23 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Geldmangel ist leider chronisch bei den meisten Pferdebesitzern;).


Wo ist denn Borreliose getestet worden? Da nicht alle Labore gleich arbeiten, bekommt man von manchen neg. Ergebnisse, obwohl das Pferd positiv ist. Es kostet leider das gleiche.

Freue mich, wenn dein TA kompetent ist. Aussage: Das Blutbild ist okay, kann ich nachvollziehen. Dass er/sie allerdings auf Grund eines Blutbildes HRE, Kissing Spines, etc. ausschließen kann, finde ich allerdings schon seltsam. Vielleicht sollte sich meiner da mal fortbilden?

Zu Stiften: Du sagst, sie käme nicht mehr hoch. Rudert sie dabei mit den Beinen? Dann kann sie sich die Stifte nämlich auch selbst ins Bein hauen. Dann hast du eine schöne Verletzung! Kunststoff möglich, muss der Schmied aber können!

Wenn es heißt, das Pony fällt "ständig" hin, bedeuted das für mich deutlich öfter als 3x im Jahr.

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

13.07.2010 14:37
#24 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Ich würde auf jeden Fall mal nen Chiropraktiker oder Ostheopaten drauf schauen lassen.
Finds halt nicht normal, dass sie sich nicht versucht abzufangen.
Kann sich ja mal festgelegen haben oder bei den ersten Stürzen was verklemmt. Zähne sind ok? Die Stute meiner Freundin hattte auf einmal diverse Lahmheiten und nen Hahnentritt, ausgelöst durch nen vereiterten Zahn.

Schneckeline Offline

Elite


Beiträge: 433

13.07.2010 16:07
#25 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Gibt halt Leute, die haben den Röntgenblick .

3 x im letzten halben Jahr? In deinem Eingangsposting ist von ständig die Rede 2 x Stallgasse, mehrfach im Auslauf, beim spazieren gehen und jetzt beim Reiten. Und Du sollst jetzt einfach mal weiter reiten? Kann ja jeder mit seiner Gesundheit machen, was er will, aber ich würde mich auf so ein Pferd nicht draufsetzen, solange ich die Ursache für die Stolperei nicht geklärt hätte.

In den Sattel gehören nur zwei Emotionen - Humor und Geduld

pony82 Offline

Staatsprämie


Beiträge: 657

13.07.2010 18:45
#26 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Ich reite Nowla im Moment 1 bis 2 mal die Woche für 20 min auf dem Platz. Also nichtvolle Rotze und ich denke da kann man gut sehen, ob sie weiterhin stolpert oder nicht. Mit Reiter ist sie nur ein mal gefallen, an der Longe noch nie und ich habe sie immerhin ein halbes Jahr ca 3 bis 4 Mal longiert.
Mein Tierarzt sagt nicht, dass sie nichts hat, sondern, dass er es aufgrund seiner Untersuchung ( Reflexteste, Beugeprobe, Reaktionstest, rückwärts und vorwärts STufen hoch) nicht vermutet und ich daher erst mal abwarten und beobachten soll.
Die Ursachen für die STütze sind verschieden. Es gibt einmal das Stolpern und sich nicht abfangen. Das kam drei MAl vor sie dich sie habe. DAs andere sind die STürze im AUslauf, die sind Folge von AUsrutschen aufgrund der Eisen.
Von den Kunsstoffeisen wurde mir von einer Fachfrau mit der ich gestern gesprochen habe abgeraten, da die auf Gras wohl super rutschig wären.
Haben Nowla heute in eine Box ohne Auslauf gestellt, da kann sie schon mal nicht ausrutschen. Da unsere Pferde grade die meiste Zeit auf der Koppel stehen kann ich damit erst mal leben. Und dann kann man es weiter beobachten.
Sie ist zum Beispiel noch nie auf der Koppel gestürzt, zumindest wurde dies noch nie gesehen und man müsste ja sonst auch Schrammen sehen .

saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

13.07.2010 22:40
#27 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Ruf doch einfach mal einen Ostheopaten ? (Ist auch nicht so teuer)
Also mein Hengst ist auch auf der Koppel gefallen einfach so aus dem Nix sind die Beine nicht mehr mitgelaufen.
Er hat sich auch in der Box 3 mal so festgelegt, das er ohne Hilfe nicht mehr
hoch gekommen ist, wenn er gefallen ist war er immer total cool ist aufgestanden
und weiter gelaufen, auch nach dem Festliegen war er immer ganz cool, musst ja warten
bis jemand kommt und ihn umdreht *lach* an der Longe und auf dem Platz ist er immer
gelaufen wie ein junger Gott. Hab auch Blutbild etc. gemacht, war alles supi.
Aber beim 3ten mal hat er wohl die halbe Nacht in der Box gelegen wurde morgens
angerufen das er nicht mehr aufsteht. Hatte wohl Probleme mit dem Kreislauf.
Mein TA meinte er wäre einfach doof und er meinte das wäre ja gefährlich das
er einfach auf der Koppel (im Trab) hinfällt, da könnte er sich ja ein Bein brechen.
Also hab ich einen Termin in Weilerswist (Burg Müggenhausen) gemacht und wollte mit Ihm hin fahren.
Hab sochon damit gerechnet das er nicht mehr nach Hause kommt
Dann bin ich übers Wochenende weg gefahren und hab mich verabschiedet und ihm an den
Hals geklopft, er hat die Augen verdreht, hat angefangen zu schwanken und wie wild
mit dem Kopf geschüttelt. Hab Ihm dann über den Mähnenkamm gefasst und er ist total wild
geworden vor Schmerz. So hab ich meine Ostheopatin gerufen und sie hat Ihn 5 Mal (2Monate)
behandelt und ich Traumel gefüttert Schon nach dem 3ten mal konnte er ohne Sturz
auf die Koppel und hat sich NIE mehr festgelegt Seither sagt mein TA jedes mal:
Er macht für mich eine Ausbildung zum Ostheopaten.

www.saar-hengste.com

apinto Offline

Elite

Beiträge: 381

14.07.2010 10:55
#28 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Zu den Eisen möchte ich noch sagen:
Am liebsten ohne wenn das Pferd nicht fühlig ist und es vom abrieb möglich ist.
Eisen ohne Stifte sind im meinen Augen sch..... mit Stiften ist es besser aber ich sehe halt auch das Verletzungsrisiko größer, selber oder auch wenn sie in der Herde sind. Zu den Kunstoffeisen kann ich nur sagen super, find ich überhabt nicht rutschig auch nicht auf Gras.Hat aber auch Nachteile z.B. Westenreiten mit drehen oder Stops geht nicht und man verliert sie mal schneller, sind nur genagelt haben keinen Steg.

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

14.07.2010 14:36
#29 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Schlagt mich tot, ich finds nicht mehr...
Hatte vor ca. einem halben Jahr einen Bericht gelesen,
wo genau das selbe Problem wie bei deiner Stute war.
Also, kurz: hatte sich jemand einen Tinker gekauft und da er
autsch machte, bekam er Eisen drauf. Pferd ist immer
wieder gestolpert und auch gestürzt, mit und ohne
Reiter. Auch immer vorne auf das Vorderfußwurzelgelenk
gefallen. In jeder Gangart und überall (Ausritt, Platz,
Weide). Keine Ahnung wie rausgefunden, aber Eisen waren
Schuld. Pferd hatte so feste Hufe, dass es einfach den
Boden nicht mehr fühlte und durch die Eisen überhaupt
kein Gefühl mehr zum Boden hatte und daher immer fiel.
Eisen ab, gescheiden Barhufpfleger und Tinki ist nicht
mehr gestürzt. War wohl sehr fühlig, da Hufschmied ihn
einfach immer zu viel ausgeschitten hatte.
Barhufe brauchen auch einfach ein bissel Zeit, dann kann
man auch einen Schotterweg im Trab nehmen...
Hab ein Galopperchen, die nach der Eisenabnahme wie ein
Rehpferd auf der Koppel stand. Hab die Augen zu gemacht
und jetzt ist sie ein Barhufpferd. Hat mich allerdings
fast ein Jahr zeit gekostet, bis ich sie "belasten"
konnte.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

pony82 Offline

Staatsprämie


Beiträge: 657

14.07.2010 19:35
#30 RE: Pony fällt ständig hin Zitat · antworten

Nowla ist schon ohne Eisen hingefallen und gerutscht auf Ansphalt, nur nicht so arg.
Die Eisen braucht sie leider auch wegen einer Fehlstellung.

Ostheopath werde ich drauf schauen lassen, wir haben da nen guten an der Hand.

Hab heute ein altes Linda TJ Buch ausgepackt und eine ahleb STunde die verschiedensten T- Touches auprobiert die Rücken und Beine stärken sollen und für mehr Körpergefühl sorgen sollen.
Hat ihr sichtlich gefallen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<