Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 572 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

30.06.2011 19:59
Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

also wie ihr ja wisst hat meine kleine ja nur ein Auge.

jetzt haben wir vor genau einem Monat den Stall gewechselt und irgendwie gefällt sie mir seit dem einfach nicht!
Also die Box ist in Ordnung- sie geht gerne rein und frisst auch gut!
auf der wiese ist auch alles gut und ebenso auf dem Paddock!
Reiten kann ich in der halle auf dem platz oder im gelände-ohne besondere probleme

ABER der Hof selber ist ihr immer noch schrecklich , der weg zum paddock, der wiese, der halle und zum platz sind quasi unüberwindbar,obwohl ich ihr alles immer wieder und mit viel ruhe und leckerchen gezeigt habe!!

sie bleibt grundsätzlich am ausgang der stallgasse stehen und ist nur mit viel überzeugung überhaupt zu bewegen, sie ist generell viel vorsichtiger geworden, tritt eher den rückzug an oder bleibt einfach stehen anstatt wie vorher ihr glück in der flucht zu finden.
Außerdem wird sie in letzter zeit super oft richtig panisch wenn wir irgendwo vorbeigehen, sie regt sich bis ins bodenlose auf und ist fast gar nicht zu beruhigen, wie eine panikattacke, sie hat sogar schon versucht zu steigen (das hat sie noch NIE gemacht),rennt mich über den haufen und drückt dann sogar ihren freund frodo einfach weg als wäre er nicht da!!


Und irgendwie habe ich den leisen verdacht das ihr noch vorhandenes auge schwächelt, aber es ist absolut klar und tränt nicht!!

ich weiß einfach nicht mehr weiter, vielleicht kann einer von euch etwas mit dieser verhaltensänderung anfangen!!

ich wollte nächste woche den tierarzt rufen weil sie noch geimpft werden muss, haben die eigentlich die geräte zur augenuntersuchung dabei und weiß zufällig jemand was das kostet??


schon mal vielen dank im voraus!!LG

bijou Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 191

30.06.2011 21:05
#2 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

wenn das auge klar ist, wird denke ich auch nix an der sehkraft sein,
ich denke eher das ihr wohl mal in deiner abwesenheit auf dem hof was passiert ist, was sie aus der bahn geworfen hat.
z.b. als sie in die weide gebracht wurde, oder eben anderes was du eben nicht gesehen hast

Lg steffi

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

30.06.2011 21:18
#3 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

mag schon sein.....aber, ein pferd braucht in der regel etwa 3 monate,
um sich in neuer fremder umgebung einzugewöhnen und sich sicher zu fühlen.
bei einem pferd daß sich dabei auf informationen durch nur ein auge verlassen muß,
dauert es länger, dabeinachzuhelfen bringt garnichts, geduld ist gefragt und erforderlich.
wer das nicht beachtet, erzeugt zwangsläufig verhaltensstörungen, die in diesem fall zu dauerhaften
schäden führen können. die anfänge sind schon erkennbar.
vertrauen scheint auch nicht in angemessener form vorhanden zu sein....

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

30.06.2011 22:01
#4 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

@bijou das glaub ich nicht, denn wir also meine freundin, der frodo gehört und ich bringen sie raus und holen sie auch wieder rein!!

@oldie genau aus dem grund der eingewöhnung habe ich ihr ja alles in ruhe gezeigt und sie immer belohnt wenn sie ruhig geblieben ist!!
was das vertrauen angeht wage ich mich dir zu widersprechen denn ich habe es geschafft aus einem sehr schwierigem pferd,das zu allem vertrauen hatte nur nicht zum menschen, in mühevollster kleinst arbeit mit viel bodenarbeit und geduld, mein traumpferd zu formen welches mit mir durch dick und dünn gegangen ist. bis jetzt!!
und genau aus diesem grund bin ich ja der meinung das irgendetwas nicht in ordnung ist!!


und noch eine sache die nichts mit dem vertrauen zu tun hat: die box neben meinem pferd stand jetzt 4 tage leer, seit heute mittag steht da jetzt ein strohballen drin (mein pferd kennt diese gelben dinger normalerweise) und wie ich sie eben in ihre box gebracht hab hatte sie tierische panik vor diesem strohballen!dann hab ich ihr das "Monster" gezeigt und dann war alles wieder gut!!!

Corinna Holst Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 83

30.06.2011 22:13
#5 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

ich sehe es wie Oldie,bis ein Pferd mit diesem Handycap sich in neuer Umgebung völlig eingewöhnt hat,kann es eineige zeit dauern.
Das das Pferd zu Dir Vertrauen hat,ist doch klasse,aber was "macht" es,wenn Du nicht dabei bist?
Mit Dir geht es überall und ohne Furcht hin,aber auf alles neue reagiert es eben mom sensibler als sonst.
Hab Geduld und zur Not kann der TA ja das Auge mit seiner Lampe/zur Augenuntersuchung anschauen,dann bist Du auf der sicheren Seite.
Warte erstmal ab und mach Dich nicht verrückt,ich hab auch eine halbbblinde Stute hier,meisst ist alles ok,sie kennt ja alles,aber manchmal sieht auch sie an jeder Ecke einen Säbelzahntiger hier...

Jeder Tag ist ein verlorener Tag,an dem Du nicht gelacht hast.

www.Ladoga-Arabians.com

Corinna Holst Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 83

30.06.2011 22:15
#6 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

achso,ich würde den TA nach dieser Augenuntersuchungslampe fragen,dass er sie mitbringt..meiner z.B. hat sie nicht immer dabei,aber das wird von TA zu TA auch unterschiedlich sein.
Alles Gute.

Jeder Tag ist ein verlorener Tag,an dem Du nicht gelacht hast.

www.Ladoga-Arabians.com

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

30.06.2011 22:29
#7 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

@corinna ja du hast recht ich mach mich grad echt total verrückt!!!aber ich will nicht das sie so einen streß hat!!!

wahrscheinlich muss ich ihr einfach noch viel zeit lassen und hoffen das sie sich einlebt!!

werd den TA trotzdem mal fragen ob er mal nach dem auge guckt wenn er eh kommt!!wenn da nix ist bin ich 1000 mal ruhiger!!

Daniela Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 101

01.07.2011 19:22
#8 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

Hallo

Versuche es mal mit Bachblüten. Mein erstes Pferd hatte eine Sehschwäche auf beiden Augen. 2 mal haben wir den Stall gewechselt und ich hatte das gleiche Problem wie du. Einen Tag riss er sich sogar los und stürzte, es brachte mir ne dicke TA Rechnung und 3 Monate Boxenhaft für den Großen. Das war nach dem ersten Umzug. Beim zweiten hatt mein TA mir was an Bachblüten zusammen gestellt und es hat geholfen. Wirkt zwar nicht von heute auf morgen ist aber eine gute Alternative um die Anspannungen aus dem Pferd zu nehmen. Und natürlich üben üben üben.

lg

Du bist ein großer Champion,
wenn du galoppierst bebt die Erde
der Himmel öffnet sich
und der Weg ist frei.
Der Weg zum Sieg.
Ich treffe dich im Kreis der Gewinner
und hülle dich in eine Decke aus Blumen

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

05.07.2011 08:07
#9 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

Vielleicht ist es inzwischen auch ein Teufelskreis, weil Sie vielleicht anfangs unsicher war und nun bist Du es, insgeheim wartest du auf den nächsten schreckmoment und somit gebt ihr das immer hin und her? Ist sie bei deiner Freundin auch so, oder gar noch schlimmer?

Ich sach mal, ganz brachial, selbst wenn sie blind WÄRE müsste sie sich nicht so verhalten. Versuch mit mehr Sicherheit an die Sache ran zu gehen und kümmere dich weniger um ihre furcht - vielleicht hilft das auch schon ein wenig.
Aber oftmals haben wir mit unserem gefühl recht und den TA mal schauen zu lassen ist eine gute Idee - allein schon für die Gewissheit das nix ist, wenn nix ist! *daumendrück*

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

Corinna Holst Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 83

05.07.2011 20:43
#10 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

wie geht es denn Deinem Pferdchen mittlerweile?
Ich hoffe,etwas besser?

Jeder Tag ist ein verlorener Tag,an dem Du nicht gelacht hast.

www.Ladoga-Arabians.com

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

06.07.2011 16:36
#11 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

@ credibility bei meiner freundin ist es noch schlimmer, weswegen ich versuche, sie im moment ganz alleine raus und rein zustellen!mit dem teufelskreis könntest du recht haben
deswegen
versuche ich grade ihre furcht zu ignorieren, also wenn sie stehen bleibt geh ich erst weiter und bleibe dann stehen, wenn sie dann kommt lob ich sie ganz doll!
nur klappt das nicht wenn wir von einem vermeindlichen gespenst verfolgt werden

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

21.07.2011 11:26
#12 RE: Sehkraftverlust??? Zitat · antworten

also die augen sind in ordnung

und seit dem sie nicht mehr mit dem wallach zusammen steht ist alles noch besser geworden!!!

lg

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<