Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 7.160 mal aufgerufen
 Schecken - Western u. Distanz
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Blue Eye's ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2008 21:06
#16 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Meiner wurde dieses Jahr von meiner RB super vorbereitet.
Sie wollte mit ihm im Sommer MDR vermehrt gehen. Mein Bub
war nicht so lang dabei. Haben 2005 erst angefange mit dem
DR! Hatte mit ihm mein Distanzreitabzeichen gemacht und
wollte eigentlich das nächste Abzeichen mit ihm machen und
hatte ohne Risiko lieber meine 500km i.d.W. bestritten, die
ich dafür gebraucht hätte. Na ja, letztes Jahr kam es dann
doch nicht zu dem Kurs und im Herbst hatte er so einige
Zipferlein und wurde erst wieder hier im Februar "gearbeitet".
Un dann kam halt diese tötliche Nacht, für meinen Bub...
Wie lang so ein training dauert, bis ein Pferd für einen DR
fit genug ist, muss ich dir wohl nicht sagen.
Und mein Nachwuchspferd ist noch nicht mal 5 Monate alt... *grins


lg sille

G.S.Sharif Offline

Elite


Beiträge: 383

16.09.2008 12:15
#17 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Hey Sille, dann treffen wir uns ja vielleicht doch mal auf einen Ritt... bis dein Nachwuchspferdchen auf Strecke kann dauert es ja noch und ich bin ja sowieso in Island...... vielleicht komm ich in ein paar Jahren in den Semesterferien mal zurück nach `schland für ein ppar Wochen und geh mit dem Pferd meiner Freundin auf einen Ritt...... der ist hoffentlich noch lange fit und gesund..... :-) ;-)

LG Franziska

Dein Pferd ist dein Spiegel.....

Blue Eye's ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 13:34
#18 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Hallo Franziska!
Erstmal:
Für den Mut, so lange und weit weg zu gehen!

Evtl. werd ich es nicht soooo lange ohne DR
aushalten. Vor allem wenn man so einige kennt
und die einem dann dauert von den letzten Ritten
erzählen.
Da läuft mir schon der Neid im Munde zusammen...

Ne´Bekannte schaut sich schon auf der Rennbahn
für mich um und hat Züchter drauf angesetzt,
sich mal um zu sehen, ob da nicht evtl. was
für mich "dabei" sein könnte.
So en´nettes Rennmonster was zu lahm für die
Bahn. Hat ich auch schon dran gedacht. Sind ja
wirklich ganz nette Pferd(chen). Hatte ja mal
selbst drei von der Rennbahn. Währe damals recht
schön gewesen, wenn man mir ne`Gebrauchsanweisung
mit gegeben hätte. Den...! Klaro wollt ich
damals ausprobieren, wie schnell so ein Galopper
ist. Ich sage nur eins: Wau!!! Vor allem wenn man
Versucht das Tempo zu drosseln... Zügel annehmen
heist bei diesen Pferden eins: noch mehr Tempo.
Da kommt man gewaltig ins Schwitzen. Vor allem,
wenn die sonst immer viel zu lange Galoppstrecke
für Otto-normal-Verbraucher-Pferd an die Grenzen
kommt, aber dieses Galoppmonster unter einem immer
und immer wieder neu an Tempo zulegt. Die Galoppstrecke
kam mir nie wieder so verdammt kurz vor... .

Jetzt wies ich, dass die meisten Galopper durch
"Pfeifen" langsamer werden... Wie blöd ist das den???


lg sille

G.S.Sharif Offline

Elite


Beiträge: 383

16.09.2008 14:37
#19 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Hallo,
ja das kann ich verstehen.... ich bin auch immer ganz neidisch, wenn meine ganzen ehemaligen Mitreiter von den Ritten wiederkommen und erzählen. Auch wenn die Distanzreiter kommen um sich meine Stute anzugucken (ist ja gerade auch zum Verkauf) denk ich mir immer "Na toll.. die dürfen bald..... vielleicht sogar auf meinen zurechttrainierten Pferd.. und ich.... ich geh tölten"... das macht zwar auch riesig Spaß, aber es ist eben was nicht vergleichbares anderes.

Also das mit dem Zügel annehmen das wusste ich ja...., aber das mit dem Pfeifen ?????? was soll das denn?........ wie willst du denn bei den Gegenwind der sich bei dem Tempo entwickelt pfeifen ? :-D Hört sich irgendwie einfach doof an........ und eine annerkannte "Hilfe am Pferd" kann das auch nicht sein..... Paraden adé..... ab jetzt pfeifen wir.......

Sollte ich je wieder nach Deutschland kommen und ein Pferd haben wollen, dann werde ich mich auch auf der Rennbahn umschauen... aber auf der Trabrennbahn.... :-)

Übrigens es ist gar nicht so schlimm so weit weg zu gehen, wenn man da drüben ganz tolle Leute kennengelernt hat..........ich kann es kaum erwarten wieder zurück zu gehen.........

LG Franziska

Dein Pferd ist dein Spiegel.....

Miss Scheck ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 22:31
#20 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

@Blue
Danke für Deine Willkommens-Mail und mein Beileid!

@Sharif
Du bist ja gar nicht sooo weit weg, ich komme aus dem Wendland - viiiiele Distanzritte hier!
Und: nach Island auszuwandern klingt nach einem absoluten Traum!

Und zur Diskussion:

Muss gestehen, dass ich manchmal auch von so einem "heißen Flitzer" träume - aber dann passieren immer wieder Dinge, wo mir klar wird, dass ich mit meinen bunten Robustponies das ganz große Los gezogen habe.

Blue Eye's ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 23:00
#21 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Die besagte Bekannte hat vor, ein absolutes
Rennmonster zu ziehen.
Sie hat eine engl. Vollblutstute die sie gerne
mit einem Arasier verpaaren möchte.
Man stelle sich mal vor...
Englisches Vollblut = Hochleistung und Schnelligkeit
Arabisches Vollblut = Schnelligkeit und Ausdauer
Achal-Tekkiner = Ausdauer und Härte
Die wird alle in Grund und Boden stampfen...


Dat isse:


lg sille

Miss Scheck ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2008 09:42
#22 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Extrem schick!!!

Blue Eye's ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2008 10:13
#23 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Jooo, find ich auch...
Ein echt Harmonisches XX-Stütchen.
Und grad mal um die 1,60 Stockm.
Wenn die mit ihr im Trab mal richtig abgeschaufelt
ist, da haste echt nur noch dreck geschluckt... .
Unglaublich!
Jetzt isse erstmal von einem XX-Hengst gedeckt!
Auch so`n Schaufler.

STARGATE xx


Stockm. 1,71m
Enkel vom Berühmten Vererber "Surumu xx".
Hatte auch mal einen Sohn (Hengst) von Surumu xx.
Was für ein Charakter... *wau


Jetzt hat´se mich natürlich mit em`XX-Virus
angesteckt.
Werde mir mal dort auf der Deckstation den
Hengst Proudance xx ansehen.
Stockm. 1,65m, aber ein GAG von 93,5...





lg sille

G.S.Sharif Offline

Elite


Beiträge: 383

17.09.2008 14:53
#24 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten
Wow... super schick der Proudance!

Kennt einer von euch "Noble Dash xx" von Frank Sauerbrey? Frank ist doch auch im Kader geritten..... und Noble ist wirklich ein super Pferd! Die Englischen Vollblüter haben neben den Arabischen auch noch ein großes Wörtchen mitzureden im Distanzsport!

@ Sille: Ich wünsche dir ganz viel Glück bei der Suche nach einem neuen Pferd!

LG

Dein Pferd ist dein Spiegel.....

Miss Scheck ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2008 20:43
#25 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Jepp, Frank und Noble waren mal bei einem Bogenreitkurs bei uns und die Erde hat doch spürbar gebebt :-)

G.S.Sharif Offline

Elite


Beiträge: 383

17.09.2008 22:48
#26 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Noble ist klasse.... ich kann von ihm, wenn ich ihn sehe, kaum die Finger lassen :-)

Dein Pferd ist dein Spiegel.....

Blue Eye's ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2008 22:59
#27 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Nein!
Persönlich leider nicht... !



Du meinst diese beiden, nicht wahr? *grins

Noble Dash xx,
ein englisches Vollblut,
geboren 1995,
100 Meilen Pferd,
Teilnahme an zahlreichen CEI-Rennen,
erst auf der Rennbahn und nun auch im Distanzsport erfolgreich.
Besitzer ist Frank Sauberbrey


Ich lass mir Zeit bei der suche...
Evtl. muss das Pferd mich wieder "aussuchen".
Meinen Bub wollte ich damals auch nicht. Er wahr
2J., noch Hengst und total überbaut. *buah
Aber er hatte "mich" ausgesucht und ging die ganze
Zeit nicht von meiner Seite, als wir auf der Koppel
wahren.
Nach zwei std. hatte ich "aufgegeben" und dem Kauf
zugesagt...
Es muss nicht unbedingt ein Galopper sein!
Währe schön, aber kein muss... .
Die Chemie muss stimmen!


lg sille

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

18.09.2008 07:33
#28 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten
Stimmt,die Chemie ist das wichtigste.
Aber wenn ich mir die Gallopade von dem Proudance xx anschaue,könnte ich auch schwach werden.
Aber verkehrt ist es nicht,sich vom Pferd aussuchen zu lassen.Ist meiner Freundin damals
auch passiert,die Jährlingsstute hat ihr den Kopf auf die Schulter gelegt und sie direkt
angeschaut.Das hat meine Freundin umgehauen und sie hat sie gekauft.Leider war sie nicht
gerade günstig,denn der Züchter hatte das gesehen und war ja auch nicht blöd.
Also sille,ich wünsche dir,das du das richtige Pferd findest und dann auch noch cool genug
bist ganz sachlich zu verhandeln.
LG
Tanja
G.S.Sharif Offline

Elite


Beiträge: 383

18.09.2008 08:01
#29 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten

Ja, genau die beiden meine ich :-) Sharif und Noble haben auf dem CEI in Holzerode ausgefechtet wer denn besser und schneller die Kurven kratzen kann :-)... rein nach dem Motto "Traber gegen Galopper"..... wir sind die ersten 70km zusammengeriten........
oh man wie ich meinen Großen manchmal vermisse.........

Dein Pferd ist dein Spiegel.....

Miss Scheck ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2008 09:08
#30 RE: Mein Distanz-Schecke Zitat · Antworten
Oh ja, die Sache mit dem Aussuchen..... da träume ich mein Leben lang vom "Pippi Langstrumpf-Tupfen-Knabstrupper" und habe diese Woche ein Knabi-Baby in Dunkelbraun gekauft.... Wenigstens eine kleine Schabracke in weiß lugt hervor. Zum Distanzreiten wird die auch nichts, da sehr kalibrige Eltern. Aber es war 100% Vertrauen ab der ersten Sekeunde.

Ooops, ich weiche wohl grad vom Thema ab... obwohl, wir waren ja eigentlich mal bei bunten Pferden :-)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<