Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.626 mal aufgerufen
 Der Pinto-Warmblut (Hunter)
Seiten 1 | 2 | 3
falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

28.09.2008 07:04
#16 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten
Oldenburg wie auch ZfDP verlangen 80 Punkte und das schon immer.... Gott sei Dank!

Chess ist gerade dran, Montag und Dienstag Ende, haltet die Daumen! Fremdreitertest Springen und Rittigkeit sah mir ganz gut aus, vor allem da es meiner Meinung nach einige gibt, die katastrophal sind. Die 3 Gangstarksten dort sind meiner Meinung nach Cevin Kostner, Flomeyer und Ricciamo. Es sind übrigens 24 Hengste dort.
caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

28.09.2008 09:28
#17 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

@Gwen, ich werde ganz fest Daumendrücken [daumendrück]

TOI TOI TOI !


LG
Jutta

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

28.09.2008 10:08
#18 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten
Sanyo der Glückliche hats nun schon hinter sich! Wo ist denn nun Samaii, er ist ja auch 4 dises Jahr und müsste dieses Jahr den 70 Tage Test machen, um weiterdecken zu dürfen, oder habe ich was verpeilt?

Also wenn Chess es schafft gibts in 2009 für alle einfarbigen Stuten eine Decktaxe von 500 Euro weil ich dann einfach super glücklich bin.
caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

28.09.2008 10:19
#19 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

...also einfarbige Stuten anschaffen, zu Gwen fahren

Ich freu mich auch für Sanyo; wieder einer, der die Fohlen etwas
farbenfroher macht und nicht immer dies "Einheitsbraun"

Von Samaii weiß ich nichts, aber vielleicht macht er die ja auch erst mit fünf
- Sanyo hat auch Altersabzug bekommen, weil er schon fünf war.

LG
Jutta

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

28.09.2008 12:12
#20 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

Aber ich dachte dann dürfen die nicht mehr decken, wenn sie 4jährig den 70 Tage Test nicht machen, jedenfalls hat man mich so informiert.

Bislang haben es dieses Jahr Grande Couleur und Sanyo schon mal geschafft, nun bibber ich für Chess und wie es aussieht ist Samaii auch noch irgendwo da draussen und macht die Prüfung oder hat soviel Punkte gesammelt unter dem Sattel, dass er nicht mehr muss, könnte das nicht auch sein?

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

28.09.2008 13:03
#21 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

Das können sicher die Züchter-Fachleute beantworten; ich weiß es nicht.

Bei den Oldenburgern steht:
"Nach abgelegtem 30-Tage-Test mit einer gewichteten Endnote von mindestens 7,0 können
die Hengste in den ersten Deckeinsatz gehen. Sie erhalten dann eine vorläufige Eintragung
als drei- und vierjährige in das Hengstbuch I. Zur weiteren vorläufigen Eintragung als
fünfjährige müssen sie vierjährig nachweislich mindestens einmal die Wertnote 7,5 in einer
Dressurpferde-, Springpferde- oder Geländepferdeprüfung bzw. Eignungsprüfung erreicht haben
oder für das Bundeschampionat des Deutschen Reitpferdes nominiert worden sein. Zur endgültigen
Eintragung müssen sie als fünfjährige oder sechsjährige den Nachweis für eine Qualifikation
für das Bundeschampionat des Deutschen Dressurpferdes, Springpferdes oder Geländepferdes
erbracht haben."

Daraus würde ich dann lesen, daß sie 'drei- UND vierjährig" decken dürfen' - aber: KEINE Ahnung,
wie 's genau gehandhabt wird. Vielleicht hat Sanyo ja auch vierjährig eine Wertnote 7,5 irgendwo
erreicht???

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

28.09.2008 13:39
#22 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

ich glaube hier wäre Oldie gefragt, der weiss so was sicher

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

28.09.2008 20:51
#23 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten
Die Bedingeungen für Baden-Württemberg (Württemberger) könnt ihr nachlesen unter:

http://www.pzv-bw.de/

und dann auswählen:
1) Züchterfiebel ganz oben in der Mitte (anklicken)
2) Hengste
3) Bedingungen für die Fortschreibung von Hengsten

In Kurzform ist dies
4 Jährig: 30 Tage Test und Turniererfolg mit minimum 7,0
oder 70 Tage Test mit minimum 100 Punkte im einem Teilindex, und Gesamtindex 90 Punkte

5 Jährig mit 30 Tage Test: Qalifikation zum Bundesschampionat der 5 Jährigen

6 Jährig mit 30 Tage Test: Qalifikation zum Bundesschampionat der 6 Jährigen

7 Jährig mit 30 Tage Test: 3x fehlerfreier Parkur M** oder Dresur 3x Plaziert in L an erster bis fünfter Stelle.

Ohne 30 Tagetest und ohne 70 Tagetest zur Zuchtzulassung:

5x S plaziert an erster bis 3 Stelle

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

29.09.2008 14:56
#24 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten
Also, ich hatte auf dem Gestüt W.M. nachgefragt wegen Samaii und HLP.

Er brauchte den 70 Tage Test nicht zu machen, da er sich über die notwendigen Sporterfolge (Dressurpferdeprfg. mit über 7,5) qualifiziert hat.

Er wird also weiter decken dürfen und im Sport vorgestellt werden.

LG
Nadja
falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

29.09.2008 17:00
#25 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

das hatte ich mir fast so gedacht

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

29.09.2008 20:24
#26 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

Gwen - toi, toi, toi für Chess! Wird schon klappen, er ist ja schließlich ein Camaro-Sohn und hat auch noch Ico-Blut intus -eigentlich eine Gewinngarantie... Das mit Samaii habe ich mir auch bestätigen lassen, als ich ihn mir vor 2 Wochen mal in Reeßum angeschaut habe. Der Hengst hat sich bisher über Sporterfolge behauptet und soll wahrscheilich auch künftig so gefördert/vorgestellt werden, daß der 70-Tage-Test nicht erforderlich ist. Ist schon ein ehrgeiziges Ziel, aber das Potential ist meines Erachtens auf jeden Fall vorhanden. Ich bin schon auf die beiden Fohlen von ihm gespannt. Der Hengst hat jedenfalls eine faszinierende Ausstrahlung.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Racso Offline



Beiträge: 15

06.04.2009 09:25
#27 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

Hallo !

Ich stehe demnächst vor der Entscheidung ob HLP, BC oder Eigenleistung. (Habe ein WB, kein Schecke)
Bisher habe ich mit einigen Anstalten Kontakt aufgenommen und mir wurde zunehmend schlechter.

Zitat von bunte Hubsi

Man gibt also sein Pferd aus der Hand, hat (angeblich)
keinen Einfluß darauf, wer es arbeitet und pflegt.

Das wurde mir vorige Woche auch mitgeteilt: "Sie können nach Abgabe Ihres Pferdes nicht darüber vefügen" (außer den Test abbrechen). Nicht mal an der Hand spazieren gehen.

Zitat von bunte Hubsi
Bekommt im besten Fall ein gesundes, aber müdes Pferd zurück,
im schlimmsten Fall ein körperlich und seelisches Wrack.

Letztes ist auch meine Sorge.

Zitat von bunte Hubsi
Hat man als Besitzer das Recht, sein Pferd jederzeit zu sehen?

Nach meinen Erkundigungen wird es nicht gerne gesehen.

Zitat von Lajana13
Naja, zu Prussendorf ist ja nun alles gesagt...

Kann ich das wo nachlesen oder wurde das per pm geschildert ?

Zitat von Milka
In der Hengstleistungsprüfung wird sich ab 2010 voraussichtlich vieles ändern:

FN-Beirat Zucht: Neukonzeption der Hengstleistungsprüfung auf gutem Wege
am 18. Mai 2008 unter Zucht abgelegt

Wärst Du nett und schickst mir den Link dazu ?

Liebe Grüße


Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

06.04.2009 17:54
#28 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

Ich möchte den Mausch der dort zu unserer Zeit gemacht wurde hier nicht ausführen! Soviel kann ich sagen einige Hengsthalter wollten sich zusammen tun und gegen an gehen!

Und wir hatten ja einen ScheckenWB und da hat mir ein Richter gesagt: Mönsch, meine Tocher hat einen Norweger, der ist für sie das schönste Pferd auf der Welt... aber wer brauch den solche Rassen?? und so ist das doch auch mit ihrem Hengst!

Also ganz klare Ansage...!! Die Bewertungen während der Trainingzeit waren sehr Gut aber der Test ansich mit den Fremdrichter.... ohha... aber da war ja auch noch diese andere Sache.

Außerdem muss man auch immer sehen wer oben drauf sitzt... und in wie weit die sich auch weiterentwickeln können/wollen (die Reiter)
Wenn man seinen Hengst in die Vorbereitung bringt, sucht man sich ja einen Reiter aus wo man meint das der / die was drauf hat... die Reiter sind in den meisten Fällen selbstständig oder gut angestellt( wo der Betrieb davon lebt das die Reiter durch ihr Können glänzen)
In so einer Anstalt wo die HLP abgenommen wird zäht das nicht so! zumindest hat man den Eindruck... ist bei der SLP ja auch nicht immer unbedingt anders... wo dann die/ der Azubi drauf hockt.

Und dann kommen ja noch die Faktoren wer sonst noch da ist an Hengsthaltern und wie die Richter/Trainer den Hengst ansich leiden mögen und wie der Hengst ansich eingestellt ist- kann er sich schnell an einen neuen Reiter anpassen/unterordnen oder hat er auch gerne den Schalk im Nacken und sucht sich selber den Reiter aus?

Ich weiß es auch nicht...ich glaube mein nächster Versuch wäre mal die Eigenleistung (nur für mich gesprochen, kann da niemanden beraten, weil es ja auch doch noch immer anders sein kann)

Nur so viel kann ich sagen, der Beritt speziell die Dressurarbeit war unter aller Kanone!! Im Busch war OK aber sonst war das nicht so viel!!

Wenn ich bedenke das er 6 jährig in zwei M-Springen gewonnen hat und mehrfach platziert war... und mir dann die Benotung von den Richtern zu Gemüt ziehe, stellt sich die Frage--- war er einfach Schlecht geritten und vorbereitet dort, mochten sie ihn einfach nicht leiden oder waren die Betriebsblind?

Gruss
Jenny

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 20:25
#29 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten
Meiner Meinung nach sollte sowas nicht gehen-ist ja nicht so schwer mal eine gute Wertnote zu erreichen auf Turnier-aber das anstelle einer HLP die doch wesentlich mehr aussagt??
Und Jenny,schlecht reitende,günstige "Pferdepfleger"die die Berittpferde reiten-wo gibst die nicht...sieht man leider in fast jedem Stall...
Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

06.04.2009 21:44
#30 RE: Welche HLP Anstalt ? Eure Erfahrungen? Meinungen? Zitat · antworten

Oh Oh ... was sagt eine HLP denn bitteschön aus????

Also im M-Spingen auf Zeit und Fehler gibt es keine Wertnote sondern nur KÖNNEN oder nicht!
Und was zählt ist, dass der Nachwuchs funktioniert! und nichts anderes!

Gruss
Jenny

Seiten 1 | 2 | 3
Chess M »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<