Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 6.348 mal aufgerufen
 Der Pinto-Warmblut (Hunter)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

30.07.2007 14:13
#31 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten
Sehe das auch so.
Unsere Zuchtstute ist auch kein Amateurpferd, aber leider in solchen Hönden gelandet. Ließ sich nicht mehr reiten, ging nur rückwärts und stieg und wurde aggressiv und ließ sich nicht anfassen, hatte zudem Wolfszähne mords Haken und nen verenkten Wirbel (kein Wunder, dass Sie nicht mehr wollte). Haben dann mit der Züchterin geredet und da war sie ganz normal geritten, hatte SLP gut abgelegt. man merkt auch, dass sie ne gute Kinderstube hatte, wenn sie keine Angst bekommt ist alles OK. Kann halt betimmte Typen von Menschen nicht ab und wenn sie ne Peitsche sieht, dreht sie durch. Ihre Fohlen sind alle lieb, menschenfrundlich und umgänglich,nach viel geduldiger Arbeit, haben wir nun ihr Vertrauen, sie lässt einen problemlos an die Fohlen. Man muss bei ihr halt immer ein bischen aufpassen, was man tut oder weer zu ihr geht. Unser Schmied durfte sie nicht ausschneiden, kam nicht ran. Sein HIWI macht sie ganz alleine und mit dem kann sie, steht wie ne alte Kuh. Mittlerweile hat sich aber der Schmied auch schon eingeschleimt (viele Lekkerli) und sie geht nicht gleich auf ihn los.

Da wir durch Umbau und Hauskauf kaum Zeit hatten intensiv mit ihr zu arbeiten, haben wir das reiten sein lassen, obwohl, als wir alle nach Hause holten, hat mein Mann sie mitgeritten. hatte 2 jahre keinen Sattel drauf, ließ sich aber satteln, spannte kurz an beim aufsteigen und machte 2 kleine Hüpfer, 5 Minuten feinste Passage am kleinen Finger und lief dann mit ihren Kumpels wie ne alte Kuh mit. Bei dem Ritt hat mich mein Wallach mehrmals in Verlegenheit gebracht, da hinter jedem Kalkhaufen ein Gnom saß. Hat sie alles kalt gelassen.

Nadja
Angie Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 266

13.08.2007 17:49
#32 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

Ihr habt natürlich recht und ich habe seeeehr lange überlegt, ob ich sie überhaupt decken lasse, aber es sprach für mich etwas mehr dafür als dagegen. Habe die Stute selber angeritten. Das Problem war, daß sie als Jährling richtig aufschoss und Probleme mit den Knien bekam. Habe mich erkundigt wg. OP, wurde mir aber allgemein abgeraten. Einzig das Aufmuskeln wäre hier die richtige Lösung. Das habe ich dann selbst probiert und
bin, wie ich zugeben muß, kläglich gescheitert. Ich glaube heute, daß ich sie körperlich absolut überfordert habe. Mein Trakehner war ein harter Typ mit einem unerschütterlichen Gleichgewicht und die Stute das pure Gegenteil. Fazit: Ich habe mich gnadenlos überschätzt. Später, wahrscheinlich zu spät, habe ich sie dann nach Aubenhausen gestellt und die können ja nun wirklich reiten und reiten sehr viele Davignon Nachkommen bis Grand Prix Niveau.
Allerdings haben die sich nach einigen Wochen auch nicht mehr getraut und das mag was heißen. Man muß natürlich sagen, daß die so viele Pferde mit Qualität haben und sich nicht mit verrittenen Pferden in Gefahr begeben wollen. Ich muß dazu sagen, daß die Stute nicht grundsätzlich bockt oder steigt, aber wenn man sie etwas mehr auf die Hinterhand setzen will, dann kann die dermaßen grantig werden, wie ich ja schon beschrieb.
Dann kam aber für mich das Highlight in Form eines dänischen Bereiters, der sich die Dame mal vorknöpfte und mit ihr ein paar Wochen kämpfte. Ich habe diesen jungen Mann dermaßen bewundert für seinen Mut und er ritt phantastisch. Als sie sich endlich damit abgefunden hatte, daß sie jetzt ihren Meister gefunden hatte, hätte man das Pferd nach 3 Monaten nicht mehr erkannt. Die ging - ein Traum. Das war dann ein Entscheidungskriterium, daß viel in ihr steckt. Das zweite ausschlaggebende war ihre Mutter, die ich anritt, die immer leistungsbereit war und super mitmachte.
Ich war mir auch nie so sicher, denn wenn die Schmerzen im Knie wirklich so gravierend sind, kann man verstehen, daß sie von Zeit zu Zeit ausflippt.
Dann kommt noch hinzu, daß sie im Umgang vorbildlich ist. Die zwickt niemanden, die haut nicht, die läßt sich promblemlos überall anfassen.
Die kann ein Kind führen. Außerdem hat sie super Nerven. Jetzt brannte mal ein Traktor neben der Weide aus und alle Isis liefen wie wild durcheinander, als die Reifen nach und nach explodierten. Meine interessierte das wenig, denn Frauchen wartete ja schon mit Fresserchen.
Ich möchte auch den Fehler nicht nochmal machen. Beim nächsten Fohlen werde ich das Pferd 3- oder 4jährig in professionellen Beritt geben und dann mal schauen, obs dann besser klappt.
Jetzt hoffe ich erst mal, daß das ganze Fohlenprojekt erst mal 'gesund' für alle über die Bühne geht.
Und jetzt schwöre ich, daß ich den nächsten Samenco-freien Beitrag woanders rein schreibe. Sorry Angie
ps: ich werds schon noch lernen

Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

25.08.2007 12:52
#33 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

Zitat von sportschecke
Ein gekörter Sohn (Sydney K) deckt jetzt in England.


Autsch - der ist ein wunder Punkt....

Er wurde in England gross beworben, von wegen bei 8 Verbänden gekört und super 100 Tage Test, erfolgreich im Sport etc - dabei war(en) Körung(en) zu dem Zeitpunkt längst hinfällig da der Hengst entgegen den Pressemitteilungen / Anzeigen keineswegs einen super 100 Tage Test absolviert hatte, sondern schon im 30 Tage Test durchgefallen war... und der Ausdruck der FN zeigte eine Lebensgewinnsumme von fetten € 0 ......

Nun sehe ich eine schlechte HLP nicht unbedingt als Grund, einem Hengst die Daseinsberechtigung in Zweifel zu stellen, da man nie weiss warum das Ergebnis so war, wie es denn dann war, (fehlende oder schlechte Vorbereitung - Gesundheit etc etc) aber was mich ärgert ist wenn er dann im Ausland einen völlig neuen Lebenslauf verpasst bekommt.

Ich weiss nicht ob er schon aus Deutschland mit dem "gedokterten Lebenslauf" nach England verkauft wurde oder ob die neuen Besitzer in England frei nach dem Motto "Die Engländer finden die Wahrheit eh nicht raus" die Tatsachen ... na ja, sagen wir mal "beschönigt" haben.

Auf jeden Fall hatte da jemand auf dieser oder jener Seite des Ärmelkanals viel Fantasie bewiesen....

Dennis ( Gast )
Beiträge:

25.08.2007 15:27
#34 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

hey,
wäre ja nicht der erste hengst, der in good old germany nichts bewiesen hat ( weder hlp, noch bucha qualie ) per einzeldeckgenehmigung munter deckt und bevor selbst beim zfdp die frist abläuft und er im hb2 landet, schnell ins ausland verhökert wird. weil is ja "gekört" und hat "pämierte" nachzucht.... als ob die angelsachsen den unterschied zwischen echa,dpzv,zfdp und oldenburg kennen, wenn es um farbe geht ;-)
da gibt es sogar nen hengst, der ist zwar durch die hlp gerasselt, bekommt aber von so nem "underground" verband auch noch den titel "prämienhengst" ... hört sich auf englisch bestimmt super an ;-)....

ussiarella Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 205

30.08.2007 11:27
#35 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

Hallöchen erstmal,
bin neu hier aber möchte auch mal was zu Samenco sagen.
Er ist zwar "nur" der Opa meines Shadows aber ich finde er hat meinem kleinen ne Menge Gutes vererbt.
Leider weiß ich nichts von seinem Vater Bosman, von Bulat.Ich glaube das waren Appalosas.Seine Mutter ist Sybille,ein Pinto Hunter und sie Stammt von Samenco II K ab.
Ich habe mir alle Beiträge durchgelesen und ich muß sagen, dass mein Shadow auch einen "Brotkasten" kopf hat und ziemlich klein ist (mit 3 Jahren ist er jetzt doch schon 1,48m aber er ist hinten überbaut also kommt da noch etwas)), aber ich weiß halt nicht wie die Eltern aussahen, leider!(Falls jemand was weiß? Ich freu mich über alles!).Sein Gemüht ist aber einmalig!!!!Er ist kein bischen stur, laufen tut er auch schon wie ein Großeer, im Gelände wie in der Halle, schön durchs Genick mit schwingendem Rücken.Springen ist im ein wenig fremd, Stangenarbeit macht er aber super.Schöne Gänge hat er und ist sehr leicht zu händeln, solange er keinen Hafer bekommt, dann wird er schreckhaft und überdreht.Wer braucht schon Hafer?!Ich bin wirklich begeistert von ihm.Hab leider noch nicht geschafft ein Bild hochzuladen, weil die alle zu groß und mit zu viel Speicher sind,aber auf meiner homepage sind viele Bilder von ihm und meinem ersten Pferdchen, das leider tot ist. Die Seite ist http://ussiarellashadow.cabanova.de
Freu mich auf eure Antworten und meinungen
Ganz liebe Grüße Ulrike

Shadow-my love,my life,my soul!

Ussiarella 20.4.86-12.6.07
Cindy 21.2.95-19.8.09

mamamia Offline

Prämienanwärter/in

Beiträge: 31

30.08.2007 12:48
#36 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

Zitat von Dennis
hey,
wäre ja nicht der erste hengst, der in good old germany nichts bewiesen hat ( weder hlp, noch bucha qualie ) per einzeldeckgenehmigung munter deckt und bevor selbst beim zfdp die frist abläuft und er im hb2 landet, schnell ins ausland verhökert wird. weil is ja "gekört" und hat "pämierte" nachzucht.... als ob die angelsachsen den unterschied zwischen echa,dpzv,zfdp und oldenburg kennen, wenn es um farbe geht ;-)
da gibt es sogar nen hengst, der ist zwar durch die hlp gerasselt, bekommt aber von so nem "underground" verband auch noch den titel "prämienhengst" ... hört sich auf englisch bestimmt super an ;-)....


Ha Dennis das ist ja gut geschrieben nur die Wahrheit wollen viele nicht wissen

Aber so schlecht kann der Hengst Samenco II K nicht vererben wenn es mit der anderen dazu gehoerigen Abstammung/ Stute passt
Hier hat es gepasst http://www.horse-flirt.de/schriddepferde...wind&uid=h&b=00

mamamia Offline

Prämienanwärter/in

Beiträge: 31

30.08.2007 12:57
#37 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

Zitat von Dennis
hey,
wäre ja nicht der erste hengst, der in good old germany nichts bewiesen hat ( weder hlp, noch bucha qualie ) per einzeldeckgenehmigung munter deckt und bevor selbst beim zfdp die frist abläuft und er im hb2 landet, schnell ins ausland verhökert wird. weil is ja "gekört" und hat "pämierte" nachzucht.... als ob die angelsachsen den unterschied zwischen echa,dpzv,zfdp und oldenburg kennen, wenn es um farbe geht ;-)
da gibt es sogar nen hengst, der ist zwar durch die hlp gerasselt, bekommt aber von so nem "underground" verband auch noch den titel "prämienhengst" ... hört sich auf englisch bestimmt super an ;-)....


komm lass doch mal hoeren was das fuer ein underground verband ist und natuerlich von den praemienhengst
Man kann doch auch so einen zeigen vom UNDERGROUND ist doch nicht verboten hier, oder
Hat der praemienhengst den du meinst vielleicht die Ueberschrift, wir tun was

Dennis ( Gast )
Beiträge:

30.08.2007 14:29
#38 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

@mami
hey du, nee.... namen nenn ich keine, da wird einem ja direkt mit strafverfolgung, amputation und steinigung gedroht ;-)
hat aber nichts mit samenco oder der samber linie zu tun.
die underground verbände fass ich einfach unter "asylantenheime für deutsche pferde" zusammen.
ich kenne samenco zwar nicht, doch er hat als gekörter, leistungsgeprüfter hengst mit sportlicher nachzucht meinen vollen respekt.
das sind die aspekte unter denen ich einen hengst beurteile. alles andere halte ich für augenwischerei ob so ein no-name verband ne prämie ausruft oder in china ein sack reis umfällt... ist doch peng.

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

30.08.2007 15:51
#39 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten


Zitat dennis:
hey du, nee.... namen nenn ich keine, da wird einem ja direkt mit strafverfolgung, amputation und steinigung gedroht ;-)
die underground verbände fass ich einfach unter "asylantenheime für deutsche pferde" zusammen.
so ein no-name verband ne prämie ausruft oder in china ein sack reis umfällt... ist doch peng.

dennis.... verbände ,die anerkannt sind, haben einen namen......arbeiten auch nicht im untergrund....
die etwas verächtlich klingende darstellung...läßt auf voreingenommenheit schließen,
(der wir hin u. wieder alle unterliegen)
man sollte deine oben geschilderte gefahr da tatsächlich nicht unterschätzen....
da hier insbesondere mitglieder auch aus diesen verbänden hier anwesend sind, und
bestimmt nicht erfreut sind, wenn sie selbst durch ihre mitgliedschaft, in dieser form
einbezogen werden......das ist nicht fair.....(den anspruch auf deine eigene meinung hast du selbstredend)
was würde wohl geschehen, wenn ich etablierte verbände oder mitglieder, in deiner weise
betiteln oder sonstwie beschreiben würde ?(zb.den verband, in dem du evtl. mitglied bist/warst/sein könntest/ wolltest/)
beschwer dich beim ministerium, die haben die anerkennung ausgesprochen.....

so krass dargestellt gehört sich das im offenen Forumteil nicht.... das ist ungezogen-unfair....

ich müßte mich zb. als asylant betrachten und bezeichnet fühlen....das kann schon kränken...wäre das auch peng ????

mamamia Offline

Prämienanwärter/in

Beiträge: 31

30.08.2007 16:04
#40 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

Zitat von Dennis
@mami
hey du, nee.... namen nenn ich keine, da wird einem ja direkt mit strafverfolgung, amputation und steinigung gedroht ;-)
hat aber nichts mit samenco oder der samber linie zu tun.
die underground verbände fass ich einfach unter "asylantenheime für deutsche pferde" zusammen.
ich kenne samenco zwar nicht, doch er hat als gekörter, leistungsgeprüfter hengst mit sportlicher nachzucht meinen vollen respekt.
das sind die aspekte unter denen ich einen hengst beurteile. alles andere halte ich für augenwischerei ob so ein no-name verband ne prämie ausruft oder in china ein sack reis umfällt... ist doch peng.


naja underground habe ich nicht gerade bei google eingeben aber ich fand das
http://www.stichtingeuropeesstamboek.nl/ unter link dekhengste, ich weiss aber nicht ob das alles Hengstbuch II Hengste sind, ein paar deutsche Hengste bestimmt, die haben hier angeblich in Deutschland ZFDP HB I lizens u.... tragen dort ihre Hengste ein um Decktaxen nachzujagen und dann nennt man so einen Hengst *umschrieben natuerlich* europian licensed , so was kennen wir hier nicht in Austria
vielleicht weiss ja jemand mehr darueber
Ist schon toll was abgeht wenn man auf manchen Seiten ob EU oder nicht ueber den Tisch gezogen wird und veraeppelt wird! schoenes Geschaeft ist das.

Scheckenfreund ( Gast )
Beiträge:

30.08.2007 16:05
#41 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

Exkurs: Was habt ihr gegen Asylsuchende? Da sind auch immer Nette und Intelligente dabei...

Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

30.08.2007 16:08
#42 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten
Zitat von mamamia

Ist schon toll was abgeht wenn man auf manchen Seiten ob EU oder nicht ueber den Tisch gezogen wird und veraeppelt wird! schoenes Geschaeft ist das.


Haste völlig recht - es gibt sogar Leute die in D ihren im Ausland mit einer Körnote von 6.4 ins Hengstbuch 4 (von 4) eingetragenen Hengst zum Decken anbieten, in der Hoffnung daß keiner so genau nachfragt und man mit der Masche die eine oder andere Decktaxe an Land ziehen kann......

Dennis ( Gast )
Beiträge:

30.08.2007 16:09
#43 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten

oooch dietersche,
mit samthandschuhen anfassen und den selben inhalt politisch korrekt vormulieren können andere besser als ich, das weisst du doch ;-)
aber mit der diskussion kommen wir jetzt wirklich ab vom thema.
musste nur meinen senf dazugeben, wenn es darum geht minderwertige hengste, die kein etablierter verband kören würde, mit prämien zu versehen, zu kören und dann werden sie auch noch ins ausland verschachert weil sie hier nix reissen.
ich versuchs mal.....
man kann es ja auch so nennen... machen mitglieder nutzen die "weitsichige und liberale körpolitik" , kleinerer verbände aus, um ihre hengste als gekört für gutes geld ins ausland zu verkaufen, obwohl sie mittlerweile dem deutschen statuten nicht gerecht werden ( fehlende hlp etc. ).... das war jetzt echt hart für mich
aber es würde mich wirklich interessieren wie ein 6 jähriger hengst ohne hlp nachkommen zeugen kann die volles papier erhalten !?!
mal im ernst wie geht sowas ? und vor allem warum geht sowas nur bei verbänden mit "weitsichtiger und liberaler körpolitik" ? warum sind es fast immer hengste mit ner besonderen farbe ?
wie kann es sein, dass nur in solchen verbänden, wie letztens ein hengst gekört wurde, dessen vater keine hlp hatte,. sein grossvater , der urgrossvater,.... und erst in der 5. generation ein hengst auftaucht der mal ne hlp hat ??? diese kleienren verbänd gewähren einfach zuviele schlupflöcher und 4 generationen fehlender qualitätsnachweise erzeugen in der 5. bestimmt keinen kracher...
wer sich da angesprochen fühlt, der ist auch gemeint !
liebe grüsse

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

30.08.2007 16:17
#44 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten
so weit gehe ich noch nicht mal..... da es mir (noch) egal sein kann....
ich arbeite in deutschland und kehre daher erst mal vor der eigenen haustür.....
da gibts genug zu "fegen"...

Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

30.08.2007 16:17
#45 RE: Samenco II K von Samber Zitat · antworten
Zitat von Dennis

wie kann es sein, dass nur in solchen verbänden, wie letztens ein hengst gekört wurde, dessen vater keine hlp hatte,. sein grossvater , der urgrossvater,.... und erst in der 5. generation ein hengst auftaucht der mal ne hlp hat ???


Hab ich da nicht vage in Erinnerung daß Du auch mal mit nem Hengst gedeckt hast der keine echte HLP und kein volles Papier hat?

Im Ausland ist das zum grössten Teil keine Sache mit der HLP da es diese in den meisten Ländern ohnehin überhaupt nicht gibt

Und wenn man dann mal überlegt daß selbst ein Grannus durch seine HLP gerasselt ist ......
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
IRKUT »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<