Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.287 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Seiten 1 | 2
painted lady Offline

Moderatorin

Beiträge: 593

16.02.2007 10:50
Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Ich beabsichtige meine Pintostute (Fotos sind hier: http://www.pintoforum.de/t961f64-painted...html#msg7935551) in absehbarer Zeit decken zu lassen. Deswegen bin ich auf der Suche nach einem passenden Hengst. Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich von Zucht nicht wirklich viel Ahnung habe! Das Fohlen soll nicht vermarktet werden, sondern nur für mich! So als Art 2. Lady.

Hier einige Angaben zu meiner Stute:
Sie wird im Juni 7 und ist nach einem polnischen (soweit reichen zumindest meine Infos) WB-Pintohengst namens Mikron gezogen. Mütterlicherseits findet sich als Muttervater ein Hannoveraner - Dynamit. Hier genaue Ausführungen aus einem anderen Forum über den Hengst http://www.onlyphpbb.de/board/nxtopicf55...nx4370-398.html. Mein primärer Wunsch ist es, den Gang, vorallem im Trab zu verbessern. Ich möchte gern ein dressurbetontes Fohlen. Ich fühl mich in der Sandkiste halt am Wohlsten.

Im Moment habe ich Samico-F im Auge!

Auf alle Fälle freu ich mich schon auf eure Vorschläge!!!

Youngtimer Offline

Moderator


Beiträge: 426

16.02.2007 11:38
#2 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Hallo Pia!

Such dir einen tollen einfarbigen Hengst aus! Du bist in der glücklichen Lage, eine gescheckte Stute zu haben, damit stehen die Chancen immer noch gut ein geschecktes Fohlen zu bekommen. Und mit ein bisschen Glück bekommst du ein geschecktes Bewegungswunder!

Gruß

Tobias

Gruß

Tobias

painted lady Offline

Moderatorin

Beiträge: 593

16.02.2007 11:49
#3 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Den Tip hab ich schon des Öfteren bekommen. Ich hätte voll gerne einen Schecken! Mein Problem ist, dass die Mutter meiner Stute ein Schimmel ist und nur der Vater ein Scheck! Mit einem einfärbigen Hengst wäre die Chance bei nur 25 %!!!! Naja und wenn sich wirklich ein passender Scheckhengst finden würde (ich denke da zB an Fine Art - ist soweit ich weiß leider schon tot). Dann wären die Chancen auf ein geschecktes Pferdchen natürlich viel höher!!! Das sind halt meine Bedenken und der Grund, warum ich zu einem scheckigen Vererber tendiere!

Youngtimer Offline

Moderator


Beiträge: 426

16.02.2007 12:01
#4 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Tja, dann schau dir doch mal Sanyo an (Gestüt Sprehe) oder vielleicht auch Rainboy (siehe HVP vom DPZV).
Das sind nur so Ideen von mir, was vielleicht passen könnte!

Gruß

Tobias

painted lady Offline

Moderatorin

Beiträge: 593

16.02.2007 12:08
#5 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

wie vererbt sich Sanyo? habt ihr dazu erfahrungen?

@all
zur Info: meine Stute hat ca. 163 cm Stockmaß! Ich möchte - ist aber kein absolutes Muss - dass das Fohlen größer wird!

Youngtimer Offline

Moderator


Beiträge: 426

16.02.2007 13:55
#6 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Sanyo soll sich angeblich gleichermaßen gut für Dressur und Springen vererben. Aber beurteilen kann man das jetzt sowieso noch nicht richtig, da er noch zu jung ist. "Man weiß nicht ob es funktioniert, hat man es nicht ausprobiert!"
Das mit der Größe ist auch ein kleines Glücksspiel, aber mit 163cm hat deine Stute doch noch ein normales Maß. Es kommt ja auch darauf an wie so ein Pferd den Reiter "abdeckt". Ich bin nicht sehr groß (174cm) aber wenn ich zum Beispiel unseren Wallach reite, sieht der unter mir aus wie ein Pony (er ist 167cm). Meine Stute ist etwa 163cm und das sieht viel besser aus!
Ich habe eine Idee: Du lässt von Sanyo decken und spielst das Versuchskaninchen! ... Nein war ein Scherz !!
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee...

Gruß

Tobias

Gruß

Tobias

painted lady Offline

Moderatorin

Beiträge: 593

16.02.2007 14:14
#7 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

kleines scherzkeks!!!

@sabine
Ich hoffe, du bist mir jetzt nicht böse, dass ich einen teil deines postings aus dem trakehnerforum hierher kopiere!

"Abstammung
vater:Samico-F VV:Samber VM:IndraF/Periclesxx/Tina D/Ico/AlegraF/Relicxx/Queen of Peruxx/Ordonans/AstridD/Marco Polo/Sonja StPrSt/Auftieg v.Absatz/Iris StPrSt Mutter:Fortessa MV:Fidermark VM aola/Florestan I/Wotanga/ParadoxI/Fürstin/Fidelio v.FuriosoII/Raute StPrSt/Werther/Elfe StPrSt/Papayerxx/Arnika StPrSt /FrühinstraumII/Regina v.RomulusI

Ich habe versucht das zu entschlüsseln
Samber, Pericles, Tina D, Relic xx, Queen of Peru xx, Ordonnans, Astrid D gehören zu Samicos Vater Samber.

Ico, Indra F,, Alegra F, Marco Polo, Sonja, Aufstieg von Absatz, gehören zur Mutter von Samico, Indra F.

Fidermark, Florestan, Fidelio v. Furioso II, Raute gehoren zur väterlichen Abstammung des Muttervaters Fidermark.

Wotanga heißt eigentlich Watonga und ist die Mutter von Fidermark. Ihr ordne ich Elfe und Werther zu.

Die Stute Paola ist wohl die Großmutter mütterlicherseits und die stammt ab von Paradox I, ein Sohn des Papayer xx, a.d. Arnika

und vermutlich steht dahinter entweder die Regina von Romulus I oder die Fürstin von Frühlingstraum II"



wenn ich experimentieren will, dann hätte ich bei uns in östereich an spirit gedacht. ist jetzt 3jährig! naja gefällt mir vom pedigree gut! aber verbessert er auch die offenen baustellen bei meiner stute??? da müsste mir einer von den zuchterfahrenen mal helfen!

anjuli Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 272

16.02.2007 14:53
#8 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Nur so als kleine Anmerkung. Die Chance auf ein geschecktes Fohlen stehen auch bei einem einfarbigen Hengst bei 50%. Deine Stute ist heterozygot auf das Scheckgen, als vererbt sie zu 50% dieses an ihr Fohlen. Der Vater vererbt natuerlich kein Scheckgen, also 50% Chance, liegt nur an der Mama
Waere der Papa jetzt auch Schecke erhoeht sich die Chance natuerlich auf 75%, es sei denn der Hengst ist homozygot, dann wird es in jedem Fall ein Schecke.

Viele Gruesse,
anjuli

Carpe diem - hora ruit

Youngtimer Offline

Moderator


Beiträge: 426

16.02.2007 15:11
#9 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Na siehste! Also ist doch ein einfarbiger Hengst wahrscheinlich die bessere Wahl!
Und da ist die Auswahl doch schon sehr viel größer!

Gruß

Tobias

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

16.02.2007 19:02
#10 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Bewirf mich nicht mit heißem Quark ... aber bitte denk über einen einfarbigen Hengst nach, denn Die Baustelle, die Dir momentan die wichtigste ist, das ist der Trab. Und nachdem ich Dir ein Ohr abkaute und Du es vielleicht nicht mehr hören magst, aber ich kenne eigentlich keinen Schecken, der so ein Stempelhengst ist und so konsolidiert gezogen, dass er aus einer Stute mit normalem Gangwerk ein Bewegungswunder macht - zumal der Hengst nur 40 % der Gene an das Fohlen gibt und die Stute die restlichen 60% übernimmt.

Ich möchte nicht, dass Du den Eindruck gewinnst, ich würde Dich gängeln wollen, aber ich züchte seit 11 Jahren und Wunder ... die sind selten und wenn ich nicht selbst so ein zuchtdominantes Scheckengetier im Stall hätte, das sich jedes Jahr reproduziert, dann würde ich auch noch hoffen.

Übrigens wurde der Scheckhengst von Abenteuer gekört. Ich hatte es im Trakehnerpfer.de nicht mehr eingestellt, aber unter der Körung Pferdestammbuch Schleswig Holstein findest Du den Link zu den Fotos.

LG
Sabine

_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

painted lady Offline

Moderatorin

Beiträge: 593

16.02.2007 20:18
#11 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

tu ich doch gar nicht! ich denk ja darüber nach!!! aber denk mal, wie unmöglich man in seinen träumen sein kann! andere frage an dieser stelle: die chance für ein geschecktes Fohlen liegt bei 50 % (unter meinen Bedingungen). Kann man eigentlich austesten lassen, wie sich die Stute vererbt? gibt es hier auch so etwas wie sichere Farbweitergabe?

@sabine
ich wäre auch über Vorschläge zu einem passenden einfarbigen Hengst dankbar!!!

glg aus Kärnten

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

17.02.2007 09:10
#12 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Hallo Pia,
so denken wir Scheckenzüchter fast alle. 75% sind halt mehr als 50% in der Farbvererbung. Darum hapert es bei den Schecken auch mit der Qualität. Nur wenige Züchter haben die Nerven, mit guten einfarbigen Hengsten zu veredeln, und auch nicht die superguten Stuten, um auch die jeweiligen einfarbigen Fohlen locker zu verkaufen.
Im Sinne des Zuchtfortschrittes wäre es besser.
Aber hier siegt klar die Leidenschaft der Farbe. Da nehm ich mich auch nicht aus.
Und der Blick ins Jahrbuch Sport läßt mich regelmäßig erschauern, wenn man sieht, wie wenig es da zu gucken gibt, vor allem bei den bunten Hengsten und deren Nachkommen.....
Also sollte bei Dir die Leidenschaft über den Verstand siegen, dann bist Du mit Samico F sicher gut bedient, wenn Du was dressuriges suchst. Wobei ich schon gehört habe, daß Sabines Charming Irco auch ganz ordentlich trabt.....einschließlich seiner Babys.
Viel Spaß beim Hemgstsuchen, zum Glück brauchen meine Springer nicht sooooo viel Gang, sondern mehr Mumm zum Springen, dann reichts bis L allemal. Und mit L bist Du unter den Einäugigen schon ein König.....
muß jetzt aber dringend in den Stall, gucken was Celinka macht..
Petra

anjuli Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 272

17.02.2007 11:30
#13 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten
Man kann leider nur auf das Tobiano-Gen testen lassen. Also ob es gar heterozygot oder homozygot vorliegt (mischerbig oder reinerbig). Bei deiner Stute ist es wohl mischerbig, da du ja gesagt hast, dass ein Elternteil ein Schimmel ist. Nur homozygote Schecken vererben mit Garantie ihre Scheckung. Wobei man da aufpassen muss, wenn man als Elternteil einen Schimmel nimmt, kann die Scheckung im Alter ausschimmeln. Das ist dann ein Porzellan-Schecke. Aber Spass bei Seite. Das Tobiano-Gen vererbt sich dominant. Das heisst ein Schecke braucht mindestens ein geschecktes Elterntier. Jedes Gen liegt beim Pferd (beim Menschen auch) in doppelter Ausfuehrung vor. Eins kommt vom Papa und eins von der Mama. Ein Nicht-Schecke hat am Genort fuer die Tobiano-Scheckung tt, ein mischerbiger oder heterozygoter Schecke Tt und ein reinerbiger oder homozygoter Schecke TT. Ein Nicht-Schecke kann also nur t vererben, bei einem misch-erbigen Schecken, so wie bei deiner Stute ist die Chance 50:50 und nur ein reinerbiger Schecke vererbt unter Garantie ein T (er hat ja sonst nichts anderes). Ein T reicht schon aus fuer die Scheckfaerbung.
Ich hoffe ich konnte es einigermassen klar und verstaendlich erlaeutern. Es ist also reine Wahrscheinlichkeitsrechnung, 50% Chancen auf ein Scheckfohlen mit einem einfarbigen Hengst.
Aber ich muss Sabiene und den anderen recht geben. Wenn du eine Verbesserung anstrebst, wuerde ich mit einem einfarbigen Hengst decken lassen. Da gibt es mehr Qualitaet und man findet eher Hengste die die "Baustellen" in deiner Stute aufheben und ihre Staerken verbessern.
Und 50% ist doch schon ganz gut, oder ?
Aber ich kann dich auch verstehen. Wir erwarten dieses Jahr auch ein Fohlen von unserer braunen Stute Kumari die von einem Schecken tragend ist. Wir hoffen natuerlich auch auf ein Scheckfohlen, auch weil es sich besser verkaufen laesst.

Viele Gruesse,
anjuli

Carpe diem - hora ruit

painted lady Offline

Moderatorin

Beiträge: 593

17.02.2007 18:57
#14 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

@anjuli
danke für deine ausführungen! Was mich noch interessieren würde, wäre, ob man jetzt auch bei einem einfarbigen hengst bspw. bei einem rappen, eher davon ausgehen kann, dass dann doch ein scheck rauskommt? ich weiß, klingt jetzt naiv. aber ich hätte halt wirklich gerne einen pinto!
liebe grüße aus kärnten
pia

anjuli Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 272

18.02.2007 07:33
#15 RE: Passender Hengst für meine Stute Zitat · Antworten

Ne, das laesst sich leider nicht beeinflussen, denn die Grundfarben vererben sich unabhaengig von der Scheckung ueber die Gene A und E bzw. dem Schimmel-Gen G. Wenn du also einen Rappschecken bevorzugst, dann ist es natuerlich guenstig einen Rapphengst zu waehlen, den bei einem braunen Hengst koennte das Fohlen auch ein Braunschecke werden. Vermeiden solltest du nur einen Schimmelhengst, sonst koennte das Fohlen das Scheckgen bekommen und gleichzeitig das Schimmelgen. Dann hast du ein bildschoenes geschecktes Fohlen, dass sich aber leider immer mehr zum Schimmel entwickelt, den bereits angesprochenen Porzellan-Schimmel.
Wenn du dir die Prozente genau ausrechnen willst, hier ein Color Calculator (ganz nette Spielerei):
http://www.animalgenetics.us/CCalculator1.asp

viele gruesse,
anjuli

Carpe diem - hora ruit

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<