Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 15.957 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Seiten 1 | 2
Amaretto ( Gast )
Beiträge:

09.10.2006 11:17
Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Habe ein "Allheilmittel"gegen Mauke,Milben und co. "entdeckt".Einige werden es vielleicht kennen-aber ich hatte vorher noch nie was davon gehört-zumindest nicht in Verbindung mit dem Pferd..Kaliumpermanganat!Das ist mitsicherheit eines der besten aber vor allem günstigsten Mittel gegen Mauke oder Milben welches auf dem Markt so herumschwirt.Kosten:10 gramm(Apotheke)=1 Euro! Und langt eine ganze Weile.Einfach eine Prise in etwa 5 L Wasser auflösen-hände gut schützen(färbt!!)und mit Schwamm die Beine abschwammen.Selbst bei einem extrem schlimmen Fall bei uns im Stall hats Wunder vollbracht..

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

09.10.2006 13:38
#2 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Zahnpasta und bzw. oder Babycreme helfen auch ganz gut bei Mauke, ich nehme immer Babycreme ist auch preiswert und lässt kein Wasser durch und heilt (ja schließlich auch den wunden Popo bei Baby´s). Bei Milben und Haarlingen kann ich normales Hunde/ Katzen Flohpulver empfehlen.

LG
Jenny

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

09.10.2006 23:00
#3 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Flohpulver? Das hilft wirklich? Bin nun ein wenig erstaunt. Also mein Tierarzt verschreibt Sebacil oder er spritzt diese Wurmkur bei Milben. Hat noch jemand Erfahrungen mit dem Flohmittel. Dann könnte man es auch anwenden, wenn es die Jahreszeit nicht unbedingt zuläßt zu waschen.


***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

Phar Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 179

10.10.2006 08:39
#4 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Moinmoin...zum Thema Milben: bei den Flohpülverchen muss man beachten, dass der Wirkstoff Pyrethrin ( ein Insektizid) mit drin ist und es sollte auf jeden Fall drauf geachtet werden, dass das Pulver oder Spray auch die Ektoparasiten (Milben, Läuse) bekämpft! Viele freiverkäuflichen Flohpülverchen sind heute auf Neemölbasis und das hat nicht die Wirkung eines Pyrethrins!
Bei der Anwendung dieser Produkte am Tier, egal ob Hund, Katze, Pferd, sollte immer beachtet werden, dass es nicht in Schleimhäute gelangt und man sollte auch testen, ob man selber auf so ein Produkt reagiert...(so ist es bei mir, dass ich auf gewisse "nervengifte" mit Kopfschmerzen reagiere)

Sanna



_________________________________________________

Die Pferde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Pferden, weil der Mensch offenkundig die komischere der beiden Kreaturen ist.

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

10.10.2006 09:01
#5 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Bolfo hilft ganz gut, zumindest bei Haarlingen. Konnte ich jetzt feststellen, weil ich einen kleinen "Rasenmäher" gerettet habe ( er wurde ausschließlich als solches "missbraucht" ) der Haarlinge hatte.

Amaretto ( Gast )
Beiträge:

10.10.2006 11:16
#6 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Huhu,wollte ja garkeine Diskussion zum leidigen,schon häufig breitgetretenen Thema Mauke anfechten-auch nicht was alles hilft und was nicht-hat man ja alles schon zigmal durchgekaut..Wollte nur mal das oben genannte ansprechen-da ich das obwohl ich mich sehr für das Thema "Gesundheit"interressiere noch nie von gehört hatte-und das wirklich ein sooooo günstiges gut wirkendes Mittel ist...Was geben manche Leute für Geld für Salben aus die kaum was bringen-aber dieses Zeug kriegt man für 1 Euro und es langt für Wochen..

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

10.10.2006 11:38
#7 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Das stört mich aber garnicht, mich mit anderen hier darüber auszutauschen... Man lernt ja nie aus und das Forum ist ja dafür da.

Renate ( Gast )
Beiträge:

10.10.2006 11:39
#8 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

http://gesund.org/info/kaliumpermanganat.htm

Das sieht ja bestimmt tatal Klasse aus an weißen Pferdebeinen oder gleich als Ganzkörperwaschung.
Endlich weiß ich woher die Milka-Kühe kommen.
Das Leben ist bunt!

anni Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 150

10.10.2006 12:01
#9 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Hallo..

also ich habe bis jetzt ganz gute Erfahrung mit Wollfett gemacht, dick einschmieren die Mauke und dann einbandagieren.. das ganze ein paar Tage durchziehen..
Ne Freundin von mir hat bei ihrer Friesenstute immer mit Sebacil gewaschen..

VlG
Annika

Amaretto ( Gast )
Beiträge:

10.10.2006 12:15
#10 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Ja nur das von mir angesprochene Thema geht dadurch verloren-und es gibt soooooviel über Mauke und man hat alles schonmal gehört..ob Wollfett,Schaafswolle,Melkfett,Zinksalbe,Lebertransalbe,Muksalve,Futterumstellung,Grüne Seife undundund...nur das Kaliumpermanganat habe ich noch nie irgendwo gelesen und fand es einfach das es zumindest das günstigste,wirksamste Mittel ist und da alles im Bezug aufs Pferd(vorallem Arzneien)sonst soo teuer sind...

@Renate:Also soo schlimm färbt es garnicht-ich würde es auch nur stark verdünnt und an den Beinen anwenden.Mein Holsteiner hat Milben an den Beinen(die sind auch weiss)und da ist es direkt nach Anwendung etwas bräunlich geworden-aber nicht schlimm und ist ja nicht so haltbar wie z.b Wasserstoffperoxid o.ä
Kannst aber haben das sie die Milkakuh so gefärbt haben bei ganz starker Konzentration...

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

15.10.2006 11:11
#11 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Was war denn nu mit dem FLOHpulver? Hat da jemand Erfahrung?


***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

15.10.2006 12:39
#12 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Ja ich! Mit dem von Bolfo. Ich habe einen kleinen Mini- Hengst aus einer schlechten Haltung "befreit", der hatte Haarlinge usw. bah... eine Freundin ist Tierärztin, die sagte mir das ich dieses Pulver nehmen sollte und tatsächlich, einmalige Anwendung die Haarlinge und was da sonst noch kreuchte sind verschwunden!

LG
Jenny

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

15.10.2006 18:50
#13 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Huhu Jenny!

Bekommt man das in der Apotheke oder nur beim Tierarzt?


***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

16.10.2006 12:54
#14 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Ich glaube beides, wir hatten noch welches von unseren Hunden/ Katzen da. Wir haben selber eine Praxis ( Tierheilpraktiker) ich denke das wir das aus der Apo mitgebracht haben?!

LG
Jenny

Renate ( Gast )
Beiträge:

16.10.2006 13:13
#15 RE: Mauke/Milben..?? Zitat · antworten

Also auf jeden Fall solltest Du das Zeug nicht bei tragenden Stuten anwenden!! Und genauso verhindern, dass sie es von anderen Pferden "runterlutschen".
Das Leben ist bunt!

Seiten 1 | 2
«« Durch Decken
Sakroide »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<