Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.322 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionbeiträge zum Thema Fütterung beim Pferd
Seiten 1 | 2
Freefall Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 283

13.01.2012 08:20
Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

hi,

hab mal ne Frage , und zwar wurde mir gestern gesagt mein Pferd wäre viel zu dünn ,
wobei ich viel zu dünn jetzt übertrieben finde , es ist nicht so das man seine Rippen zählen kann
aber es stimmt schon das ihm definitv noch etwas Arsch fehlt und ein wenig mehr auf den Rippen ihm nicht schaden könnte
hier mal ein Foto



da er erst seit ca anfang Januar wirklich viel in arbeit ist ist mir schon klar das er noch etwas braucht um mehr arsch zu kriegen , da fehlen ihm definitiv noch die Muskeln

mir wurde gesagt ich soll ihm gebrochenen Mais und Hefe füttern , wobei ich persönlich beim Mais eher zu Flocken tendiere.
und zum Muskelaufbau Myoplast füttern

was kann ich noch füttern um ihn ein wenig dicker zu kriegen ??
und was das Myoplast angeht irgendjemand hier erfahrungen damit?

Freefall Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 283

13.01.2012 08:36
#2 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

oh im mom kriegt er ungefähr
1,5 kg -2 kg Hafer
und ca 3 - 4 kg Gerste am Tag
morgens noch zusätzlich Mineralfutter

Heu zur freien Verfügung und jeden 3 -4 Tag eine Portion Mash

er steht jetzt im Winter 5-6 Stunden am Tag draußen und wird tägl. ca. 30 min gearbeitet, mehr schafft er aber auch Konditionstechnisch noch nicht
hauptsächlich wird er longiert und 2-3 mal wöchentlich geritten
und meistens noch 1x mal die Woche für 20 -30 Min aufs Laufband, allerdings nur im Schritt mit unterschiedlichen Steigungsintervallen

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

13.01.2012 09:02
#3 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Also das ist in meinen Augen totaler Blödsinn. Der sieht doch gut aus. Wie bitte soll ein Jungpferd denn schon so viele Muskeln haben, die müssen sich doch erst entwickeln.

Findest du nicht das er viel zu viel KF bekommt. Man kann ein Pferd auch überfüttern, so dass es nur noch mit dem verdauen beschäftigt ist.

lg

Freefall Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 283

13.01.2012 09:55
#4 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

ja, finde auch nicht das er jetzt schlecht aussieht
da er durch seinen relativ hohen Blutanteil ja doch eher der schlanke typ ist
ist auch gut im Fell usw.


hab aber jetzt schon von mehreren unterschiedlichen Leuten gehört das die meinte er wäre zu dünn...

deswegen ja auch meine Frage hier :)

WhyNot Ponys Offline

Staatsprämie


Beiträge: 681

13.01.2012 10:41
#5 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Wo ist der zu dünn?

----------------------------------------------------

Save earth - it´s the only planet with chocolate -
and a balanced diet means chocolate in both hands!

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

13.01.2012 11:01
#6 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

nur für die, die ihre fettgefütterten fleischklopse , die nach 10 min.arbeit klitschnass sind,
als normal und gut betrachten....

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

13.01.2012 11:44
#7 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Findet ihr nicht das der eh schon zu viele KF bekommt? Manchmal ist bekanntlich weniger mehr.

Warüm fütterst du so viel Gerste? Ich kenne es so das 1kg Hafer mit 0.9kg Gerste ersetzt werden?

lg

Slippy Offline

Showsieger/in


Beiträge: 62

13.01.2012 12:08
#8 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Ich finde das Pferd absolut nicht zu dünn. Ihm fehlt noch einiges an Muskulatur, aber die kann man nicht auffüttern, sondern muss sie erarbeiten.

Die KF-Menge finde ich definitiv zuviel. Zuviel Getreide übersäuert das Pferd und durch den hohen Verdauungsaufwand wird das Futter gar nicht optimal verwertet und belastet nur.

Mein Pferd ist von der Figur her ähnlich (VB Mix) und er bekommt inzwischen nur noch insgesamt 1 kg KF (Hafer/Gerste/Mais) am Tag. Wenn er mal etwas mehr gearbeitet hat, gibts einen extra großen Schluck Öl abends (einen kleinen Schluck bekommt er jeden Tag).

Hatte vorher auch deutlich mehr gefüttert. Seit ich regelmäßig Bokashi füttere (fermentiertes Getreide mit effektiven Mikroorganismen - unterstützt die Darmflora und Verdauungsprozesse), eine Handvoll am Tag, konnte ich feststellen, dass das KF wesentlich besser verwertet wird und habe daher die Menge halbiert.

Laß dich nicht verrückt machen. Und schreib mal, warum du soviel KF gibst.

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

13.01.2012 15:59
#9 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Also von dem was ich lese und sehe würde ich garnix verändern, sondern einfach genau so weiter machen.

die KF Menge finde ich für ein Pferd in der Aufbauphase nicht zu viel.

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

Freefall Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 283

13.01.2012 16:06
#10 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

was die KF Menge angeht war gerade mal im stall und hab geguckt wieviel genau er bekommt,
das liegt so bei 4,5 kg am tag .
hab die Menge schon reduziert da die besitzerin des Stalls doch recht großzügig mit Futter umgeht
Ihre Pferde kriegen ca 6 kg (meistens eher mehr als weniger) am Tag KF und da ist es ihr egal ob die täglich bewegt werden oder nur 1-2 mal die Woche

eigentlich hab ich meinen dicken im winter immer in nem anderen stall stehen weil wir keine halle haben und muss sagen das
die KF Menge bei allen wo ich bislang war so zwischen 4-6kg liegt.

wieso er soviel KF kriegt , weil er durchaus arbeiten muss , klar er rennt nicht stundenlang unterm Sattel aber er tut schon seinem Alter und seiner Kondition entsprechend viel und anstrengende arbeit
und ich hab zumindest mal gelernt das man die futterration so berechnet : gewicht des Pferdes x 0,025
was dann je nach Arbeitsleistung in KF und RF aufgeteilt wird
bei einem mäßig arbeitenden Pferd liegt der KF Anteil bei ca 30-35% und der rest ist RF
Das heisst ein 500 kg schweres Pferd sollte ca 12,5 kg Futter bekommen
da würde der KF Anteil bei 4,375 kg liegen, also ca. 4,5 Kg Kraftfutter .
Der rest ist Rauhfutter


was die Menge des Futters angeht lass ich mich aber gern eines besseren belehren .
wieviel genau sollte denn eurer meinung nach gefüttert werden??

bijou Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 191

13.01.2012 20:32
#11 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

aber hafer und gerste sind ja nicht zum dick füttern da, die fördern doch die leistung, und wenner viel tut, ist es doch ok. Würde dann vllt noch leinöl geben. Unsere pferde,die auf der arbeit, dir viel und täglich arbeiten bekommen drei mal am tag ne kelle hafer und müsli, mit mineralien damit man es nicht zu füttern muss. Und drei vier mal die woche eben möhren mit leinöl

Lg steffi

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

13.01.2012 21:23
#12 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Ih wollt mir jetzt nicht erzählen das ihr das bischen reiten als "viel" Leistung betrachtet. Was bekommen dann wohl Hochleistungspferde

Sorry aber ich bin der Meinung das es viel zu viel ist. Diese ganzen Mengen müssen doch vom Pferd auch verdaut werden? Wie sah er denn aus als er weniger bekommen hat.

lg

Freefall Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 283

13.01.2012 22:29
#13 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

hmmm naja ich würde jetzt sagen es kommt nicht auf die zeit an die man reitet sondern was mit dem Pferd gemacht wird.
gearbeitet wird er 6 Tage die Woche
wenn ich von einem 4 jährigen erwarte sich 20-30 min durchgehend zu konzentrieren aufmerksam zu sein und auf meine Hilfen zu reagieren und zwar nicht nur beim reiten sondern auch beim longieren, dann ist es schon viel leistung für das Pferd ,
dann ist der gute fertig mit der Welt

er ist noch im wachstum und muss er auch noch satt und reichlich muskeln aufbauen ,
finde nicht das der KF Anteil zu hoch ist
mit weniger Futter sieht er wirklich zu dünn aus , dann kann man die rippen schon aus 2 km entfernung zählen

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

13.01.2012 22:41
#14 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Nun gut wir könnten jetzt in eine Grundsatzdiskussion gehen und fragen ob ein 4J. 6x die Woche gearbeitet werden muss?


Wenn er soviel Zusatzfutter benötigt könnte man ja versuchen die Menge zu reduzieren, indem man auf Futter mit mehr Kalorien zurückgreift. Vielleicht KF durch Öl zu ersetzten, für mehr Fleisch--> Heucobs(hat hier jemand Erfahrung damit?).

Wobei ich immer noch finde der sieht nicht zu dünn aus.

lg

bunte-pferde.de Offline

Staatsprämie


Beiträge: 694

14.01.2012 13:00
#15 RE: Pferd zu dünn ?? Zitat · antworten

Habe Equitop Myoplast schon mehrfach angewendet und sehr gute und schnelle Erfolge erzielt, also in jedem Fall sein Geld wert !! Gibt's schon ab 62.-€ 1,5kg !

--------------------------------------------------
Hätten Sie geschwiegen, so hätte man Sie für weise gehalten (Bibeltext)

http://www.gestüt-hahnenhof.de

Seiten 1 | 2
«« Heulage
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<