Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.433 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Seiten 1 | 2
Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

20.04.2011 20:42
Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Ich trage mich mit Gedanken, Tara decken zu lassen. Natürlich hätte ich gerne ein buntes Fohlen. Wie bekomme ich denn heraus, in welcher konstellation die wahrscheinlichkeit für ein buntes Fohlen am grössten ist.

Ich kann doch meine Stute testen lassen, ob sie nur bunt kann. Oder ? Das wäre ja wichtig für die Wahl des Hengstes.
Und wie läuft das so ab. Wann ist der beste Zeitpunkt, wie wahrscheinlich ist es, dass es gleich klappt, was muss ich vorher alles machen, und und und...

steffi_83 Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 111

20.04.2011 21:05
#2 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

weißt du denn, ob beide Eltern bunt waren? Falls nicht, weißt du schonmal, dass sie auch einfarbig "kann". Falls beide Eltern bunt waren, könnte sich ggf. ein Test lohnen, da du dann bei positivem Ergebnis sicher weißt, dass das Fohlen bunt wird und bei der Hebgstwahl freie Auswahl hast. Ansonsten wäre die Chance bei einem bunten Hengst am größten.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

20.04.2011 21:10
#3 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Vater bunt, Mutter weiss ich nicht. Hat aber auch bunt drin. Welche Abstammung hat denn Deine(r)

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

20.04.2011 21:14
#4 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Wenn ein Elternteil deiner Tara einfarbig war,kannst du dir den Test sparen,denn dann liegt ihre Chance auf einen Bunten bei
50%,wenn du einen,einfarbigen Hengst nimmst,bei 75%,wenn du einen Schecken nimmst,und bei 100% wenn du einen reinerbigen Schecken nimmst (so wie Gwen ihr Chess).Aber überlege erst,was der Hengst dir mitbringen soll,wo er deine Stute verbessern soll,bevor du dir einen nach der Farbe aussuchst und dann solltest du deine Stute einmal gynäkologisch durchschecken lassen,bevor du weitermachst,denn einige Stuten haben z.B. Zysten und sind dann nur sehr sehr schwer tragend zu bekommen.Die beste Zeit ist das Frühjahr,sobald die Sonne rauskommt,die Tage länger werden und das Gras wächst.Also die meisten Stuten rossen erst im April gut und regelmässig und das hält dann aber auch bis Juli/August an,aber zu spät geborene Fohlen haben es in den Aufzuchtställen anfangs häufig schwer.Ich persönlich finde April/Mai Fohlen am Besten,das ist mir früh genug und die können meistens auch gleich raus.Mit einer älteren Erstlingsstute würde ich aber auch eher früher anfangen,naja so bald sie rosst halt.Such dir einen guten Tierarzt (nicht alle sind gut in der Gynäkologie)und sprich alles in Ruhe mit ihm durch.Dann überlege in welchen Zuchtverband du möchtest bzw. kannst und lasse dich und deine Stute eintragen.Soviel für den Anfang,will dich ja nicht erschlagen.
Gruß Tanja

steffi_83 Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 111

20.04.2011 21:28
#5 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Zitat von Tara Jambon
Vater bunt, Mutter weiss ich nicht. Hat aber auch bunt drin. Welche Abstammung hat denn Deine(r)



Meiner hat Intschuschuna als Papa (der wiederum Ico), daher kommt das bunte. Die Mutter ist einfarbig (Donna von Drosselklang II).

Stimmt: reinerbiger Vater geht natürlich auch, wenn du da einen für deine Stute passenden findest.

bijou Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 191

20.04.2011 21:36
#6 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

ich würde af die 50 zu 50 chance setzen

ich habe mit nem einfarbigen hengst (saint tropez) ein buntes fohlen bekommen,
und davor, also ihr vorletztes fohlen war von abgotts jarino und war einfarbig, sogar fast ohne weiss.
gibts für den nicht sogar ne schecken garantie???

Lg steffi

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

20.04.2011 21:52
#7 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Ico ist auch bei Tara auch drin....wie gross ist denn Deiner

Sunny08 Offline

Showsieger/in

Beiträge: 57

20.04.2011 22:02
#8 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Hallo,
erstmal tut es mir leid, daß Du für Dein Pferd diese Diagnose bekommen hast... Was ein buntes Fohlen angeht und Du nicht sicher weißt, ob die Muttert bunt war, dann könntest Du Tara auf Reinerbigkeit per Gentest untersuchen lassen. Sollte Tara reinerbig sein, gibt es ja sicher viel mehr in Frage kommende Hengste, denn dann bekommt sie auch mit einfarbigen immer ein buntes Fohlen.

Auch wenn ich jetzt vielleicht mit der Tür ins Haus falle, aber vielleicht solltest Du das mit dem Fohlen jetzt nicht sofort versuchen, sondern ersteinmal "zur Ruhe" kommen. Du hast diese Diagnose gerade erst bekommen und das ist schon was, was man erstmal verdauen muß.

Und wenn Du dann immer noch der Meinung bist, daß Du ein Fohlen möchtest, dann frag Dich ganz ehrlich, ob Du nicht eine Mini-Tara haben möchtest. Denn das wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht herauskommen. Alleine schon, wenn es kein Stutfohlen wird. Was weißt Du denn sonst über Taras Eltern? Hat sie Papiere? Manchmal schlagen nämlich auch die Großeltern durch und das "Ergebnis" wird dann noch anders als erwartet... Dann wärest Du, wenn Du denn ein weiters Pferd möchtest, vielleicht mit einem Jungpferd, das dann Deinen Vorstellungen entspricht, vielleicht besser beraten. So setzt Du Dich nicht unter Druck und kannst jetzt erstmal mit Tara zusammen nach neuen Wegen suchen, die sich sicherlich bieten werden. Hoffe, Du verstehst das nicht falsch, ich möchte Dir jetzt nichts ausreden, denn ich versteh Deine Beweggründe so gut. Aber manchmal helfen Worte aus der Ferne vielleicht, einen etwas anderen Blickwinkel zu bekommen.

LG,
Ina

--------------------------------------------------

Destiny is not a matter of chance,
it's a matter of choice.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

20.04.2011 22:17
#9 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

naja, wenn fohlen, dann nächstes Jahr. nicht sofort. Jetzt ist erstmal Koppesaison angesagt und dann sehe ich weiter. Will mich halt nur informieren. Untersuchungen dauern ja auch. Und den richtigen Hengst müsste ich ja auch finden. Aber wenn, dann müsste ich doch dann im nächsten Jahr loslegen, sonst werde ich und auch Tara zu alt.

Tara ist eine KWPN Stute. Samber, Ico und was es da so alles gibt. Volle Papier, weiss halt nur nicht, welche Farbe die Mutter hatte. Ich glaube, sie war braun.

Und es ist klar, dass ich keine zweite Tara bekomme. Das Bunte hätte ich halt gerne, hab ja Tara auch extra wegen der Farbe gesucht. Das ich so ein schätzchen gefunde habe, war halt Glück.

Also, ich habe nicht vor, die kleine Tara in den HÄnger zu packen und zum nächsten Hengst zu karren.

Sunny08 Offline

Showsieger/in

Beiträge: 57

20.04.2011 22:37
#10 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

He,
das hört sich dann doch schon ganz anders an, hab das wohl etwas falsch verstanden. Sorry, wenn ich viellicht etwas direkt war.
Tara kannst Du z.B. bei Laboklin.de auf Reinerbigkeit des Tobianogens testen lassen oder bei genecontrol.de.
Wenn Tara regelmäßig rosst, und Du in diesem Jahr sowieso nicht decken möchtest, dann würde ich bei ihr außer vielleicht dem Gentest keine Untersuchungen machen.
Auf die Suche nach einem potentiellen Hengst würde ich mich jetzt schon begeben, das kann sehr spannend sein. Zumindest bei mir ist es so, daß ich im Laufe der Zeit imme mehr Hengste entdecke, die ich toll finde. Und wenn Du schon dieses Jahr eine Vorauswahl triffst, ist es im nächstenm Jahr einfacher.
Am besten machst Du Dir eine Liste, was Du von dem Hengst erwartest (Größe, Kaliber, Eigung..) und was er eventuell an Tara verbessern kann. Und dann kannst Du Dir dieses Jahr vielleicht schon Nachzucht der ausgewählten Hengste anschauen und mit den Züchtern reden. Meistens können die Hengsthalter ja auch gute Aukunft darüber geben, wie sich ihr Hengst vererbt.
... Ich hoffe, Du bist mir nicht mehr böse....
LG,
Ina

--------------------------------------------------

Destiny is not a matter of chance,
it's a matter of choice.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

21.04.2011 07:45
#11 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Ich bin nie böse
Habe ja schon öfter mit dem Gedanken gespielt. Habe halt nur gesagt, dass mir das Risiko eigentlich zu hoch ist. Aber es gibt ja sooo viel zu beachten. Es fängt schon damit an, den richtigen Hengst zu finden....
Ich kenn mich halt nicht aus.

steffi_83 Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 111

21.04.2011 08:01
#12 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Zitat von Tara Jambon
Ico ist auch bei Tara auch drin....wie gross ist denn Deiner



1,60. Eigentlich hätte man erwarten können, dass er größer wird. Aber ich weiß nicht, wie groß die Mutter war.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

21.04.2011 08:17
#13 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

1,60 ist ja eher klein. Tara ist 1,64. Eigentlich auch ein bissel klein für mich, da ich 1,80 bin.

Hab grad mal so ein bissel gstöbert. Wenn dann hätte ich gerne einen Hengst, der grösser ist. Damit wir die Chance haben, dass die 1,65 überschritten werden. Vielleicht hat hier ja jemand ne Idee, welche Hengste in Frage kämen...

steffi_83 Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 111

21.04.2011 08:55
#14 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Naja, es kommt ja immer drauf an, wie sie so gebaut sind. Meiner deckt locker größere Reiter ab, aber wenn ich ihn mir hätte backen können, hätte ich ihn auch 5 cm größer genommen, das wäre so meine Wunschgröße. Aber man kann nicht alles haben.
Aber wenn ich nen Hengst aussuchen müsste, würde ich auch einen nehmen, der sich etwas größer vererbt. Wenn deine Tara schon 1,64 groß ist hast du da sicher ganz gute Chancen. Und von der Ico-Seite kommen ja eigentlich eher größere und teilweise etwas kalibrigere Fohlen hab ich gelernt.

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

21.04.2011 09:37
#15 RE: Wenn ich ein Fohlen will.... Zitat · Antworten

Stell doch mal die volle Abstammung von Tara hier ein,dann kann man sicherlich schnell herausfinden,ob die Mutter bunt oder einfarbig war,denn nur wenn sie bunt war(egal wie ihre Eltern aussahen),lohnt sich ein Gentest.Und züchten ist teuer,da sollte man jeden Cent sparen,denn man nicht unbedingt ausgeben muss,es sei denn du willst unbedingt wissen,wie ihre weitere Farbgenetik so aussieht.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<