Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.993 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Seiten 1 | 2
Pinto-Fan1987 Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 94

06.10.2010 22:34
#16 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

@ Claudia Kaul,
ja ich suche Araberpintos. Ich weiß zwar das es mittlerweile recht viele hier in Deutschland gibt aber ich bin neugierig was es denn für welche im Amilande gibt.

___________________________________________________________________________________
Schau in die Augen eines Pferdes und du weißt du wirst vom ganzen Herzen geliebt!

Claudia Kaul Offline

Elite

Beiträge: 418

06.10.2010 23:12
#17 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

Hallo,

also hie den finde ich noch gut. majesticstararabians.com

und das ist die Züchterin von meinen Jungs: http://www.tracksendpintos.com

hast du mal gegoogelt? Da findet man doch einige, wobei da fast nichts mehr dabei ist was ich unbedingt haben müsste,....

BL Alistar (so heisst er glaube ich) finde ich noch ganz gut, aber einige auf dieser Seite gefallen mir, bis auf die Farbe gar nicht. Einfach zu wenig arabisch,...da nutzen die Prozente auch nichts mehr.

Viele Grüße
Claudia

P.S. Schreib doch mal was dir gefällt in Amerika :-) Vielleicht findest du ja noch welche die man noch nicht kennt.

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

07.10.2010 12:35
#18 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

Zitat von Claudia Kaul
Von El Shamir sind ja bei Susanne auch welche gefallen die das Overo Gen tragen, wo wir es aber eher nicht vermutet haben. Sind eben alle getestet worden und wir haben Bauklötze gestaunt. Nicht nur weil es von der Farbe her absolut nicht aufgefallen wäre, es waren auch ganz schön viele.



Eine Bekannte hat eine solid Paintstute, bei der man wirklich vom Phänotyp nicht auf Frame Overo getippt hätte, von einem Frame Overo decken lassen. Und leider bekam sie genau die 25% Risiko als Fohlen...
Sowas will echt niemand haben!
Und ich wünsche es auch keinem!

Deswegen sag ich halt immer: bei einem Träger-Hengst am besten nur getestete Stuten. Ganz besonders bei den Rassen, wo sowas eben in Frage kommt... und man sieht ja, dass das gar nicht so wenige sind... sie tauchen bei den Vollblütern auf und Vollblüter gibt es ja nun in vielen Rassen als Einkreuzung... Ich würde nicht erst durch ein totgeweihtes Fohlen erfahren wollen, dass meine Stute leider Trägerin ist...

Meine sind daher alle voll durchgestestet. Auch bzgl. der anderen bei QH/PH auftretenden Gendefekte, die bei ihnen möglich wären.
Und mein Hengst ist HERDA-Träger. Nicht schlimm, da nur Einzelgenträger. Aber ich kläre Deckinteressenten halt entsprechend vorab auf. Und im Deckvertrag hab ich ausdrücklich drin, dass der Stuteneigentümer eben versichert, dass die Stute HERDA-frei ist. Und bei Tests helfe ich den Leuten auch gerne weiter (nicht jeder weiß ja imme rgelich, wer, wie, wo, was).

Hab auch schon Stuten "verloren", weil sie eben selber Träger waren. Und einer hat wirklich versucht, mich zu überreden, die Stute dennoch an zu nehmen. Was ich absolut unveranwtortlich finde!

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

07.10.2010 13:27
#19 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

Ich kann es auch nur immer wieder befürworten es zu testen, wenn die Möglichkeit allein schon durch die Rasse besteht, dass das Gen vorhanden ist und es ist schade um jedes Fohlen das durch einen verpassten Gentest zu Tode kommt.

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

15.10.2010 11:43
#20 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

WAs ist HERDA ?

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

17.10.2010 20:18
#21 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

Zitat von Heart
WAs ist HERDA ?



Ein Erbdefekt, den es vorrangig bei Quarter Horses und Paint Horses gibt,d er dort auf einen sehr weit verbreiteten Vererber zurück geführt wird.
Infos: http://www.wittelsbuerger.de/wissen/2009...kte_beim_qh.htm

Allerdings ist bereits mehr als ein Fall bekannt geworden, wo exact diese Erkrankung auch bei Pferden anderer Rassen aufgetreten sind (so z.B. bei einem reinen Haflinger), ist also kein reines Quarter/Paint Horse "Problem"...

Beim Menschen gibt es "den gleichen Gendefekt" auch. Das sind dann diese "Schlangenmenschen", die die Gelenke ausrenken und einrenken können, etc. (Dazu hab ich auch irgendwo einen Link, aber vermutlich auf meinem anderen Rechner abgespeichert... sorry...)

Sunny08 Offline

Showsieger/in

Beiträge: 57

19.10.2010 21:29
#22 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

Zitat von Claudia Kaul
Hallo Ina,

von Dragon selbst haben wir dieses Jahr die erste Stute(VA) tragend und sind schon ser gespannt auf den Nachwuchs. Ausserdem haben wir selbst zwei Amis im Stall stehen, der erste Fohlenjahrgang hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Alle Fohlen (ca. 20) von den zwei wurden prämiert. Farbe haben von Pharenheit alle bis auf eins mitbekommen, El Shamir hat nur zwei oder drei, bin jetzt gar nicht sicher nicht das Overogen mitgegeben. Nun warten wir mit Spannung auf den Fohlenjahrgang 2011, es fallen wieder so knapp über 25 von beiden.

Viele Grüße

Claudia



Hallo Claudia,
ist zwar schon ewig her, daß Du hier geschrieben hast, aber leider war ich im Krankenhaus und hab da nichts von mitbekommen... Sehr schöne Hengste hast Du, hab die beiden schon auf einer ECHA-Zuchtschau im letzten Jahr gesehen, wenn mich nicht alles täuscht. Die Nachzucht sieht ja auch gut aus, und nur so wenig einfarbige Fohlen ist ja wirklich Wahnsinn... Stimmt es, daß man nach wie vor nicht sicher ist, über welchen Erbgang die Overoscheckung vererbt wird? Weil 100% bunte Fohlen bei Deinem Tovero (also rein rechnerisch 75% Chance auf was Buntes) und nur 2 oder 3 "Nicht-Bunte" bei Deinem Overohengst liegt ja deutlich über der mir von früher bekannten Annnahme, daß bei Overos wie auch bei mischerbigen Tobianos Farbe zu 50:50 weitervererbt wird. Ach, spannend so etwas...
Auf jeden Fall zwei tolle Hengste - wobei mir El Shamir aufgrund seines dunkelen Gesichts einen Tick besser gefällt! Dann drück ich mal die Daumen, daß die 2011er Fohlen auch wieder so toll geraten.
LG,
Ina

--------------------------------------------------

Destiny is not a matter of chance,
it's a matter of choice.

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

23.10.2010 09:49
#23 RE: Fragen eines absoluten Neulings Zitat · Antworten

@Claudia
Ist es in die Pässe eingetragen worden?
Ich hatte dem Verband noch extra ein Fax,
nach meinem Anruf geschickt, mit der
bestädigung, dass Twilight Trägerin des
Overo-Gens ist. Im Pass stand dann "nur"
Tobiano... grumpf.



sille

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Seiten 1 | 2
Sommerlicht »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<