Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.297 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionbeiträge zum Thema Fütterung beim Pferd
Seiten 1 | 2 | 3
Artax Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 511

04.02.2010 20:56
Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Hallo,
was meint ihr, wie lange ein 1,60m-Rundballen Heu für drei Pferde reichen sollte? Ich gebe morgens immer riesige Portionen, weil wir den ganzen Tag arbeiten. Wobei das eine Pferd etwas weniger bekommt, weil die schon vom Heu-Anschauen fett wird. Dann abends wieder ne Riesenportion. Die haben also ständig was zu mampfen. Was ja prinzipiell gut ist... Oft wutzen die aber auch damit rum und fressen es dann nicht mehr. Ist es vielleicht doch zu viel? Wir kommen meist so auf um die 6 Tage, manchmal etwas kürzer, manchmal etwas länger.

Danke schonmal für eure Antworten.

LG Ina

Stef Offline

Staatsprämie

Beiträge: 622

04.02.2010 21:38
#2 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Ich finde so pauschal kann man das nicht sagen, es gibt große und kleine Pferde, schwerfuttrige und leichtfuttrige. Manche inhalieren ihr Heu ruckzuck weg, andere fressen im Schneckentempo...Generell sagt man 1-1,5 kg Heu pro 100 kg Pferd.
Ich hatte das Heu in Heunetzen, da wird nix versaut und die Fresszeiten verlängern sich (bei meinen leichtfuttrigen Stuten).

LG
Stef

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

04.02.2010 21:57
#3 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Bei mir reicht ein Rundballen für 3 Pferde etwa 14 Tage.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Uschi Offline

Forum-Verdienstkreuz Silber

Beiträge: 1.643

04.02.2010 23:37
#4 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Zitat von Stef
Ich finde so pauschal kann man das nicht sagen, es gibt große und kleine Pferde, schwerfuttrige und leichtfuttrige. Manche inhalieren ihr Heu ruckzuck weg, andere fressen im Schneckentempo...Generell sagt man 1-1,5 kg Heu pro 100 kg Pferd.
Ich hatte das Heu in Heunetzen, da wird nix versaut und die Fresszeiten verlängern sich (bei meinen leichtfuttrigen Stuten).

LG
Stef


Ja,so machen wir das auch!Scara Mia und Saahira werden auch nur vom Angucken rund.Die Heunetze sorgen für Beschäftigung und langsame Futteraufnahme!!

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

05.02.2010 09:54
#5 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Zitat von Artax
...wie lange ein 1,60m-Rundballen Heu für drei Pferde reichen sollte? Wir kommen meist so auf um die 6 Tage
...LG Ina


...wenn der Rundballen etwa 300 kg wiegt, bekommt jedes Pferd etwa 16 kg am Tag - bissel viel - meine bekommen ihr Heu auch in Heunetzen. Wenn ich tagsüber weg bin (zweimal wöchtl.), kriegen sie einen Haufen lose und ein Heunetz voll dazu. Damit sind sie dann relativ lange beschäftigt.
LG
Jutta

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

05.02.2010 11:28
#6 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Wir haben nur 120er Rundballen, da reicht einer bei 3 Pferden im Offenstall und freiem Zugang zur Heuraufe so 3-4 Tage.

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

05.02.2010 14:31
#7 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Zitat von Sportschecke
Bei mir reicht ein Rundballen für 3 Pferde etwa 14 Tage.



Hast du Shetty`s im Stall. Ich denke so 1 Woche je nachdem.

LG

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

05.02.2010 14:54
#8 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Kann mich Nadja anschließen.Wir haben auch 120er Ballen in einer Heuraufe zur freien verfügung und der
reicht bei 4 Pferden 3-4 Tage.
Heuraufen und Heunetze sparen natürlich mehr Futter,als wenn man es einfach auf den Boden legt.Da wird dann das
Beste gefressen und der Rest "untergebuttert".
Gruß
Tanja

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

05.02.2010 15:21
#9 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Shetty´s??? Bunt ja, aber deutlich größer -lach-. Meine bekommen das Heu allerdings nicht zur freien Verfügung gereicht, sondern portionsweise morgens und abends. Da reicht eine Rolle tatsächlich für etwa 2 Wochen.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

05.02.2010 17:40
#10 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Na unsere bekommen halt immer wenn jemand im Stall ist und die Hottis nix mehr haben.
Dazu können sie aber drau?en auch noch nach Herzenslust fressen. Dick ist trotzdem keiner.

lg

Artax Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 511

05.02.2010 22:42
#11 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Wenn ich das richtig sehe, könnte ich wohl ein kleines bisschen sparsamer sein?! Das meint mein Stallkollege auch. Mir geht´s halt darum, dass wir - wie gesagt - den ganzen Tag weg sind und ich will nicht, dass die dann ein paar Stunden ohne Raufutter dastehen.
Ich kann aber leider nicht abschätzen, wieviele Kilo Heu die Pferde jetzt wirklich bekommen. Vielleicht bestell ich mal so ne Futterwaage bei K. Ein großes Heunetz gibt´s da auch. Aber eigentlich mag ich die net so, denke immer, die Pferde könnten sich da irgendwie verheddern. Und ich mag es auch lieber, wenn die vom Boden futtern, also in natürlicher (Fress-)Haltung.

Also... bisschen muckelig sind die Pferde schon (Heubauch halt), aber bei der Kälte, die wir hatten und die ja wieder kommen soll nächste Woche, können die die "Heizung von innen" schon gebrauchen.

Danke für eure Antworten!!

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

06.02.2010 11:54
#12 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Kann mich da Madonna nur anschließen, die im Stall bekommen auch den ganzen Tag Heu, wenn Raufen leer sind, dann gibts nach. Sind aber auch nicht zu fett, sondern gerade richtig. Allerdings gibts auch wenig Kraftfutter, da sie ja nicht wirklich was tun. Nur die Hochtragende Stute bekommt mehr. Die anderen nur ne Hand voll, damit sie nicht weinen Zudem sind die Boxen mit Gummimatten ausgelegt und wir streuen mit Sägemehl ein. Daher muss schon ausreichend Rauhfutter zur Verfügung stehen.

Haben in jeder Box ne Raufe, spart ne Menge Heu. Würde auch sehen, dass das Heu in einer Raufe oder großem Heunetz gefüttert wird, zum einstreuen ist es zu schade.

Artax Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 511

06.02.2010 20:37
#13 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Zitat von Nadja
Haben in jeder Box ne Raufe, spart ne Menge Heu. Würde auch sehen, dass das Heu in einer Raufe oder großem Heunetz gefüttert wird, zum einstreuen ist es zu schade.



Ja, da hast du recht; wir hatten mal an der Stallwand entlang so ne kleine Trennwand aus Brettern (war so ca. 50 cm hoch und 5 m lang), da haben wir das Heu dann reingetan. Da konnten sie es nicht wegscharren. Haben die Pferde aber mal kaputtgemacht, da hab´ ich alles weggemacht. Muss mal wieder was Neues bauen.

belana Offline

Elite

Beiträge: 401

06.02.2010 22:06
#14 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Also ich rechne ja auch immer mal nach und der letzte stand ist: Die zwei kaltblüter reichen mit einem ca 1,60m rundballen
genau 12 tage bei rauffenfütterung, wobei mein dickmops rosalie immer alles rauszieht und doch allerhand einstreut.völlig übergewichtig und trotzdem heikel ohne ende da muss man sich immer sehr mit nachfüttern beherrschen und ihr wirklich auch das heu am boden erst mal auffressen lassen, was nicht immer gelingt.Die drei pintos(belana ist jetzt 9 monate und noch nicht abgesetzt)reicht ein ballen 17-18 tage lg.rita

belana

Artax Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 511

06.02.2010 22:53
#15 RE: Wie lange sollte ein 1,60-Ballen Heu reichen? Zitat · antworten

Also, morgen müssen wir einen neuen Ballen aufmachen. Der letzte hat dann 7 Tage gereicht. Wenn das so weitergeht müssen wir ...mmmmmh... Anfang, Mitte April Heu nachkaufen.

Seiten 1 | 2 | 3
Gras vs. Heu »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<