Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 7.865 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Seiten 1 | 2
belana Offline

Elite

Beiträge: 401

14.12.2010 09:28
#16 RE: Pustel, Beulen oder wie soll ich das nennen? Zitat · antworten

hört sich ganz nach hautpilz an. hatte meine blue auch schon,was hatte die eigentlich noch nicht.
ich würde schnellstmöglich eine probe mit haaren und allem ausrupfen und auf pilze untersuchen lassen.
das kann nämlich sehr schlimm werden wenns ein pilz ist. meine blue war komplett verpilzt ,das ganze fell ging in grossen schorfplatten ab sie sah aus wie diese sonderbaren nackthunde, wirklich gruselig, und das im winter.
vielleicht ist es ja nur talkabsonderung aber man weiss nie.
mit einschmieren wäre ich allgemein vorsichtig da kann man leicht mal danebenliegen und es schlechtermachen als es ist.
sonst würde ich bei schlechtem hautzustand gutes leinöel zufüttern und schüsslersalze nr 11 und 1 über einige zeit geben.
wenn sie so ein wildes huhn ist kann sowas auch von den nerven kommen, wer weiss.
gute besserung und alles liebe rita.

belana

Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

14.12.2010 10:06
#17 RE: Pustel, Beulen oder wie soll ich das nennen? Zitat · antworten

Mein erstes Pferd hatte sowas vor Jahren auch. Einmal war es ein Pilz und das andere Mal eine bakterielle Hautinfektion. Hast du evtl. ein Foto von den Stellen?

-------------------------------------------------

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

14.12.2010 13:34
#18 RE: Pustel, Beulen oder wie soll ich das nennen? Zitat · antworten

Also TA meinte, nach Pilz sieht es nicht aus. Sie hat ja auf Talgdrüsen hingedeutet... Wer kennt sich damit denn aus?

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

15.12.2010 19:36
#19 RE: Pustel, Beulen oder wie soll ich das nennen? Zitat · antworten

Zitat von Schnockel
(Ich weiß nicht, ob es in WIldeshausen welche gibt - denke mal schon).


...hier gibt's alles was es sonstwo nicht gibt
Hm...vielleicht wäre ein großes Blutbild vonnöten für eine Diagnose? Ich kann mir vorstellen, dass sie doch die letzten Jahre alle etwas zu kurz kamen...
Wir müssen uns unbedingt mal wieder sehen-was macht die "Pony-Verkaufsgeschichte?
In Eile...nur im Streß die letzten Wochen....
VLG
Jutta

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

16.12.2010 21:34
#20 RE: Pustel, Beulen oder wie soll ich das nennen? Zitat · antworten

Evtl. klappt es ja zwischen den Feiertagen? Vorrausgesetzt, das Wetter spielt mit...
Schreib dir morgen ne email. Muss nun schlafen...

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

18.12.2010 17:49
#21 RE: Pustel, Beulen oder wie soll ich das nennen? Zitat · antworten

Zitat von Schnockel
Evtl. klappt es ja zwischen den Feiertagen? Vorrausgesetzt, das Wetter spielt mit...
Schreib dir morgen ne email. Muss nun schlafen...


@Schnockel - eher im Januar. Muß bis 2. Januar non-stop arbeiten; habe nur am 2. Weihnachtstag frei - immer so nette 10-Stunden-Schichten - mein "Lieblingsdienst" --> Neujahr FRÜHDIENST ! Na bitte .....

LG
Jutta

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

22.12.2010 14:37
#22 RE: Pustel, Beulen oder wie soll ich das nennen? Zitat · antworten

So. Nachdem die Dame nun 5 Tage ne Stalldecke auf hatte, ist so gut wie nix mehr am Fell zu erkennen... Das verstehe noch einer Das Fell is nu schön glatt... Nur die Kraftfuttergabe habe ich reduziert.. Evtl. lags daran??? Naja. Zum Jahresende sehen wenigstens meine Pferde nun endlich rund und gesund aus. N Blutbild werde ich dennoch machen lassen. Denn ich glaube mittlerweile auch, das die Dame ihr Leben lang einiges missen musste... Naja. Abwarten:-)

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<