Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 13.412 mal aufgerufen
 Fragen zum Ablauf einer Zuchtschau
Seiten 1 | 2 | 3
Ghostrider ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 00:11
#31 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten
ja da ihr letztes fohlen von unserem AV hengst (der im ZSAA eingetragen war) is, musste sie Regestiert werden beim ZSAA nur eingetragen is sie dort nich. ja das is mir bekannt das sie min 12,5 % haben muss, doch ich muss es erst ausrechnen, vieleicht könnt ihr mir helfen hier mal ihr Pedigree ->http://www.allbreedpedigree.com/tamara203 von Widukind sind das die eltern stehen jetzt dort nich drin Wisznu ox
Alida (Araber)
Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 00:23
#32 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

Wenn ich nach allbreedpedigree gehe, hat deine
Stute 25%.




lg sille

Ghostrider ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 00:27
#33 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

ja so ungefähr hätt ich auch gesagt, nur war mir nich sicher. lol ich wollt es mal von unserem zuchtbeauftragten vom Araber-Verband ausrechnen lassen lol. aber wenn du das gleiche raus bekommen hast dann wird das wohl stimmen

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 00:29
#34 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

Naja, wenn´s auch evtl. en´bissel
nach oben oder unten gehen sollte,
hat deine Stute mehr wie 12,5% und
sie liegt voll drin.




lg sille

Ghostrider ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 00:32
#35 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

ja das stimmt also mir war schon klar das sie mehr als 12 % hat und das is denk ich ganz gut so lol, auch wenn man es ihr nich immer ansieht das sie AV anteil hat und meißt wie ein paint aussieht sag ich sie is ein Araber-Pinto im ZfdP is sie zwar als Pinto-Pony eingetragen aber ich denk mir by 157 cm größe ist sie doch kein pony mehr lol

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 00:53
#36 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

Pinto-Pony?
Bei Stockm. von 1,57m könnte sie
als Kleines Dt. Reitpferd eingetragen
werden. Für Pinto-Pleasure muss sie
allerdings beim DPZV mind. 62,5% AV
haben.
Also ich finde schon das man ihr den
AV ansieht.


lg sille

Ghostrider ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 01:08
#37 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

ja pinto pony lol schon komisch oder lol. naja ihre mutter hat ja pony maß gehabt. hm naja jedenfalls steht das so in ihren papieren, is wieso total komisch ihr erstes fohlen is als lewitzer eingetragen, das zweite is so weit ich weiß auch als pinto pony eingetragen is aber auch ca 1,55m,und ihr 3 fohlen hm naja die is im Araber Verband eingetragen.bei den schauen läuft tama aufjedenfall unter den spezialrassen. naja ich frag mich einfach mal beim araberverband durch lol aber thx noch mal.

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

26.05.2013 22:25
#38 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

Um das Thema noch mal aufzurollen...
Kennt sich einer hier mit der SLP über den Distanzsport "genau" aus?
Wenn ich richtig liege, sollen die Ritte über drei Teile laufen.
Einen Ritt von mind. 62km und zwei von mind. 42km i.d.W.
Mind. T6 und bei drei verschiedenen Organisationen.
Zumindest hatte ich es so vorgesehen.

Hier mal der Auszug vom VZAP:
Für die Stutenleistungsprüfung gelten vom VDD genehmigte kurze, mittlere und lange Distanzritte.

Als bestanden gilt die ZSP, wenn mindestens drei Ritte in mindestens Tempo 6 in der Wertung beendet werden. Von den drei Ritten müssen zwei Ritte zwischen 41 und 60 km (kurze Distanzritte) sein und mindestens einer zwischen 61-80 km (mittlerer Distanzritt). Drei längere Distanzritte über 81 km in mindestens Tempo 6 werden ebenfalls anerkannt. Alle drei Ritte müssen in einer Saison (einem Kalenderjahr) und bei verschiedenen Veranstaltungen absolviert werden.

Auch für Stuten gibt es die Möglichkeit einer Sportleistungsprüfung, die allerdings "nur" eine Gesamtleistung von 500 km verlangt, die auf beliebigen, vom VDD genehmigten Distanzritten in der Wertung geritten werden.

Nun meine eigentliche frage: Wird diese Leistungsprüfung von
allen Zuchtverbänden anerkannt? Oder muss man mal wieder wie
immer in Deutschland, durch´s Hintertürchen? Ich meine, Stute
z.B. beim VZAP vorstellen/eintragen lassen. SLP über den DR ablegen,
wieder zum "alten" Verband wechseln, die diese Prüfung dann ja
anerkennen müssen.
Oder ist diese "Art" der Prüfung bei allen Verbänden anerkannt?

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

27.05.2013 03:33
#39 RE: Stutenleistungsprüfung Zitat · antworten

angesichts der überhöhten forderung gegenüber einer feldprüfung muß man sich
schon gedanken über den sinn machen.

unabhängig davon, nicht alle verbände sind völlig gleichgeschaltet, entscheidend ist immer
die alternativ zum zuchtziel genannte sportleistung, von denen distanzritte nur eine sind.

deutsches reitpony und kleines deutsches reitpferd haben distanzritte als alternative nicht.
kann also ansich dann dafür nicht anerkannt werden...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<