Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 582 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Phar Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 179

26.05.2006 14:39
Mähne Zitat · antworten

Wenn ich mir hier die Foto´s Eurer bunten anschaue, dann fällt mein erster Blick meist auf die Mähne....auf die oftmals wunderschöne lange Mähne!!
Ich züchte nun seid einem Jahr die Mähne meines kleinen, aber da tut sich nix!Da wachsen nur Fussel nach, die ich dann und wann mal abschneide, damit es nicht ganz so fusselig aussieht!Der Schweif von ihm ist prächtig, aber WARUM kommt seine Mähne nicht???
Hat jemand von euch einen Tip??
Ach ja....Biotin-Kuren mache ich 2x im Jahr!!

Sanna

_________________________________________________

Die Pferde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Pferden, weil der Mensch offenkundig die komischere der beiden Kreaturen ist.

Phar Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 179

26.05.2006 16:55
#2 RE: Mähne Zitat · antworten

..nochwas...**räusper***Haarverlängerungen durch einen Haarstylisten kommen nicht in Frage***grinssss****is ja doch janz schööön teuerich!!


_________________________________________________

Die Pferde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Pferden, weil der Mensch offenkundig die komischere der beiden Kreaturen ist.

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

26.05.2006 17:45
#3 RE: Mähne Zitat · antworten

Wenn Du rausgefunden hast, wie das mit dem Nichtwachsen funktioniert, sag's mir sofort!!! Meine haben Wuchermähnen und ich muß sie dauernd schneiden (verziehen gibt's bei mir nicht, weil dort genau eine Hauptenergiebahn-Hauptmeridian entlangläuft) Die Mähnen lasse ich deshalb handbreit, weil ich a.das Gewurschtel bein Reiten nicht mag und b.weil jeder sonst meine edlen Scheckendamen nicht für Warmblüter, sondern für irgendwelche Westernpferde hält.
Liebe Grüße Petra

Phar Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 179

27.05.2006 15:38
#4 RE: Mähne Zitat · antworten

Hi Petra...ich lach mich hier schlapp......sorry, aber du bist der typische Springreiter**zwinker***(nicht bös gemeint)
Als wir unseren hann.Springhasen meiner Schwester abgekauft haben, liessen wir auch die Mähne wachsen(bei ihm funktioniert das prächtig.....**schräggrins***) und als wir dann im urlaub meine Schwester baten, ihn zu bewegen, da kam der Spruch"Ehe ich den mit zur Halle nehme, kommt die Mähne ab!!".....**päh***wir haben doch einen netten Aussenreitplatz, der MUSS doch nicht mit zur Halle**grinss***und so hat meine Schwester im November bei Regen und Kälte den Springhasen auf dem Aussenreitplatz geritten, weil sie sich mit ihm in der Halle vor den anderen Springhäschen schämte! **lach***
Nunja...ich finde lange Mähne schön und nützlich, dennoch muss sie gepflegt aussehen....deshalb verzweifel ich ja auch so an den Fusseln meines Bunten!Aber wie es aussieht, hat nicht wirklich einer einen Tipp für mich und so kann ich nur weiter die Mähne züchten!!
Sanna

_________________________________________________

Die Pferde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Pferden, weil der Mensch offenkundig die komischere der beiden Kreaturen ist.

anni Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 150

27.05.2006 22:32
#5 RE: Mähne Zitat · antworten

Hey Sana,

ich muß im vorne weg sagen das ich eigentlich auch nicht so auf lange Mähne stehe, zumindest nicht bei meinem großen Pferd, meine Pony´s haben dafür ne gigantisch lange Mähne.
Wie ich meinen Großen gekauft habe, hat er allerdings ne ziemliche Futtzelmähne gehabt, kurz und dünn und alles kaputt. Mein einzigster Rat war, abschneiden, so kurz wie möglich. Das hat auch gewirkt, jetzt hat er eine super dicke Mähne, ich halte sie zwar kurz, aber sie ist dick und gesund.
Und ich füttere als Mineralfutter, Megabase das gibt es beim Tierarzt und ist super gut.
Vielleicht probierst du das mal aus.

Vlg
Anni

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

27.05.2006 23:05
#6 RE: Mähne Zitat · antworten
Hey Sanna,

Probiers mal mit Birkenhaarwasser. Polar-Kristall hatte immer so einen usseligen Schweif und so einen dünnen Schopf (ich hab drei Haare auf der Stirn und bin ein Hengst) Da bin ich zum Drogeriemarkt gefahren und hab Birkenhaarwasser gekauft und einmassiert. Mag sein, daß dabei der Glaube Berge versezte, aber gewirkt hat es.

Atcom Hufvital lässt nicht nur die Hufe, sondern auch die Mähne sprießen und die günstigste Form der Unterstützung des Haarwachstums - Bierhefe! Ich kaufe die 25 kg Säcke BT-Hefe (die bekommt ihr doch sicher auch - gibts von Leiber, Brahmsche) und da gibt es jeden Tag 300 Gramm. Angefangen hatte ich das wegen der Hufe und der Fruchtbarkeit, aber nachdem das Material auch die Haut besser durchblutet, da wächst selbst Panzerpaula ein Schopf und die Scheuerei hat aufgehört.

Ich packe die Bierhefe immer in die feinen Rübenschnitzel, da fressen sie sie sehr gut.

LG
Sabine
_________________________________________________

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt
Antoine De Saint-Exupéry

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

28.05.2006 02:47
#7 RE: Mähne Zitat · antworten

Hallo Sanna,
ja das mit dem Springreiter stimmt! Ist aber auch wahr, daß dabei eine lange Mähne stört.
Man kommt nämlich mit dem Kopf näher an die Mähne, als ein Dressurfuzzi, und wenn man vor lauter Mähne in den Augen die Sprünge nicht sehen kann, ist das fatal. Und in der Gosche sind sie auch nicht berauschend...
Aber einen Tipp zum Haarwuchs habe ich trotzdem: täglich 2-3 Buchenzweige füttern. Da ist unheimlich viel Biotin drin und das fördert Haut- und Hornwachstum. Außerdem lieben es die Pferde, täglich was zu kanbbern zu haben. Das Beste aber ist: es kostet nichts!!! Die bibt's nämlich in fast jedem Wald umsonst, oder an der Buchenhecke vom Nachbarn... der ist oft noch froh, wenn er sie nicht so oft schneiden muß. Hatte ein Pferd mit miesen Hufen, da hat das innerhalb eines halben Jahres super funktioniert.
Hubsige Grüße Petra

Phar Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 179

28.05.2006 12:09
#8 RE: Mähne Zitat · antworten

Ups...und nu???
Erstmal lieben Dank für die tipps.....ABer wo fang ich nu an??Mit dem Wundermittel aus der Drogerie??Den Buchenzweigen???Oder doch Bierhefe????**grübel***
DAs mit den Buchenzweigen reizt mich zunächst mal am ehesten, ich denke, ich werde es probieren, wenn meine Biotin-Kur beendet ist!
Also....noch mal gaaaanz lieben Dank!!!!
Sanna
_________________________________________________

Die Pferde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Pferden, weil der Mensch offenkundig die komischere der beiden Kreaturen ist.

angel ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2006 21:12
#9 RE: Mähne Zitat · antworten

hmm meiner hat zwar ne lange mähne, aber kaum mähne!
wäre glücklicher wenn sie was dicker wäre
aber immer noch besser als zu kurz.
aber um sie dicker zu bekommen, fänd ich einen tip auch nicht schlecht

Amaretto ( Gast )
Beiträge:

20.09.2006 11:32
#10 RE: Mähne Zitat · antworten

Also ich glaube wo nichts ist kann auch nichts wachsen...Wenn ich bei meinem Holsteiner die Mähne wachsen lassen würde(hatte er als Baby bis 3 Jährig)dann sieht er endgültig aus wie ein Andalusier Der hat Megaviel Mähne und Schweif und bekommt im Winter auch Fell wie ein Pony(sogar Kötenbehang!).Scheggy dagegen ist mit Haarpracht weniger stark ausgeprägt-eher normal doll.Es wächst viel langsamer und feiner als bei Rocky-Rocky hatte schon als Jährling einen buschigen Schweif..Auch vom normalen Fell her hat der bunte kürzeres Fell-vorallem im Winter-dem wachsen auch keine "Ponyfransen"an den Beinen..

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

20.09.2006 18:42
#11 RE: Mähne Zitat · antworten

Aber wo das Thema grad wieder auftaucht - Sanna, haben die Birkenzweige den Haarwuchs angeregt?

LG
Sabine - in Erwartung nun Fotos zu sehen von einem mutierten Thellwell-Pony, bei dem man vor Haaren nicht mehr erkennen kann, was vorne und hinten ist
_________________________________________________

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt
Antoine De Saint-Exupéry

Phar Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 179

20.09.2006 19:07
#12 RE: Mähne Zitat · antworten

Hi Sabine.....nööööööö**heul***ich habe das gefühl, dass sich da nix tut!
Ich habe es zwischenzeitlich mit ner Biotinkur(in Pulverform) versucht..weil mir das Buchenzweigsammeln dann doch zu lästig war**schäm***aber bis auf die Hufe hat sich da nicht viel geran!Kommt Zeit-kommt Haar!
Sanna
_________________________________________________

Die Pferde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Pferden, weil der Mensch offenkundig die komischere der beiden Kreaturen ist.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<