Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.785 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionbeiträge zum Thema Fütterung beim Pferd
Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

13.01.2013 21:47
Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Ich brauche mal euren Rat.Der Verpächter einer meiner Weiden möchte gerne seine Gülle loswerden. Auf meiner Pachtwiese. Der erste Schnitt geht zwar weg aber trotzdem bin ich unsicher.Kann mir jemand sagen, ob es für die Pferde schädlich sein kann? Oder ist es gu für die Weide? Die Gülle kommt von einem riesen Betrieb wo bestimmt alle möglichen Medikamente verabreicht werden. Ich habe mal recherchiert, kann aber keine befriedigende Antwort finden.

Epik Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 92

13.01.2013 22:08
#2 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Also ich wüsste nicht, das Rindergülle für Pferdeweiden schädlich sein soll, der Düngergehalt ist sogar höher als bei Pferdemist. Also ich wäre froh wenn jemand auf meine Weiden Rindergülle aufbringen würde.

bijou Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 191

13.01.2013 22:25
#3 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

irgentwer hat mir mal gesagt, das pferde da durch mauke anfälliger sind.
wir hatten gülle drin und unsere pferde bekamen mauke, kann aber auch nur zufall sein

Lg steffi

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

16.01.2013 23:21
#4 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Pferdemist hat auf einer Pferdeweide oder Wiese nichts zu suchen, bei Rindergülle sehe ich da kein Probleme, da ja in der Fachliteratur auch eine Mischbeweidung von Pferden und Rindern empfohlen wird.

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Epik Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 92

17.01.2013 11:15
#5 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Also wir bringen unseren Pferdmist immer auf unsere Weiden, allerdings ist das dann auch welcher der bei uns auf unserer riesengroßen Mistplatte drei Jahre gelagert hat und immer wieder aufgeschoben wurde nachdem er sich weiter zersetzt hat, der ist dann nur noch wie Erde, also nicht frischer Pferdemist, mit viel Stroh, geht gar nicht. Ausserdem bringen wir den Mist bei Frostwetter auf die Weiden auf, zumeist im Januar/Februar.

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

17.01.2013 18:10
#6 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Durch das ausbringen von Pferdemist auf Weiden und Grünflächen steigt der Parasitendruck erheblich an.

Ist der Mist bestens abgelagert nimmt dieser Druck aber wieder ab, jedoch ist diese Zeit
lange da z.b. Spulwürmer welche ja recht häufig auftreten im Mist bis zu 3,5 Jahre überleben.

Die Natur hat ja da eine ganz gute Sperre eingebaut, da Pferde und Rinder das Gras an den Kotstellen
stehen lassen und nicht fressen. Jedoch bleibt ihnen ja bei einer Flachendeckenden feinen Ausbringung
gar nichts anderes übrig als dort zu Fressen.

Die meisten Parasiten sind auf eine andere Tierart schlecht übertragbar, deswegen fressen Pferde und Rinder
das Gras auch an den Kotstellen der anderen Tierat ab.

Gruß Milka

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Ischtarpferd Offline

Elite


Beiträge: 365

18.01.2013 13:38
#7 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Auch Hühnermist gehört nicht auf Pferdeweiden. Bei Rindergülle seh ich auch nicht das Problem.
Im Grunde, besser geht es gar nicht.

Egal wie tief ich die Latte für "pferdigen Sachverstand" hänge - es gibt jeden Tag einen Neuen der locker darunter passt!!!

WhyNot Ponys Offline

Staatsprämie


Beiträge: 681

18.01.2013 18:38
#8 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Den einzigen Haken sehe ich in der Übertragung von Rinder-Papillomavirus auf die Pferde - aber ich weis nicht ob das über Gülle generell oder vergorene Gülle passieren kann.

----------------------------------------------------

Save earth - it´s the only planet with chocolate -
and a balanced diet means chocolate in both hands!

Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

18.01.2013 18:57
#9 RE: Rindergülle auf Pferdeweide? Zitat · antworten

Danke für eure Antworten. Also ich dünge nie mit Pferdemist. Der Bauer düngt mit Kalk-Stickstoffdünger. Dann geht der erste Schnitt Ende Mai weg und dann gehen die Pferde drauf. Er will halt jetzt erstemal Gülle auffahren und dann im April den Dünger.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<