Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 494 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

01.11.2012 21:53
Muskelerkrankungen - wer kennt sich aus? Zitat · antworten

Habe meine Pferde letzte Woche von der Sommerweide geholt und eingestallt. Nun ist mir unsere Sunny aufgefallen, da sie zwar nicht abgemagert, aber dennoch dünner als die anderen war.. Hinten im Nierenbereich fällt sie ein, so dass die Rippen leicht sichtbar werden. Irgendwie hab ich jedes Mal im Herbst n komisches Gefühl bei ihr. Als Jährling hatte sie ja Nierenprobleme und wäre fast gestorben. Aus diesem Grund hatte ich befürchtet, es wäre was mit der Niere...
Am Montag war jedenfalls der TA zum Impfen da und ich wollte nun eine Blutuntersuchung machen lassen bei Sunny um sicherzugehen, dass alles ok ist und ich mir das nur einbilde. TA meint zwar, sie ist nicht fett, aber als abgemagert könnte man sie auch nicht bezeichnen. Manche Pferde würden so aussehen, wenn sie nicht genug trinken... Sunny trinkt aber normal. Und so wurde ihr Blut abgezapft und der Rest der Bande wurde geimpft.
Heute kam der Anruf: Keine Würmer, Nierenwerte völlig ok und Rest der Werte auch alles super. Aber die Muskelwerte wären leicht erhöht! Ich wurde gefragt, ob Sunny tags vorher geritten wurde usw. Dies musste ich jedoch verneinen! Sie war nur auf der Weide, hat sich sonst auch völlig normal verhalten und ist weder schlapp noch völlig aufgedreht. TA meinte, solche Werte würden sie verwundern und sie wüsste nun auch erstmal keine Diagnose. In 2 Wochen will sie ein weiteres Mal die Muskelwerte überprüfen. Bis dahin will sie sich bei Kollegen umhören. Wir sollen sie ganz normal weiter arbeiten.
Ich hab nun ein wenig gegoogelt und finde nichts passendes.. Sunny ist zwar etwas flotter unterwegs als andere Pferde, schwitzt jedoch sehr wenig und ist an sich gut drauf.
Wir hatten vor 4 bis 5 Wochen jemanden da, der sie eingerenkt hatte. Sie hatte Halswirbel und hinten Ischias fest. Kann es davon kommen?

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

02.11.2012 10:33
#2 RE: Muskelerkrankungen - wer kennt sich aus? Zitat · antworten

Ich denke, schon. Nach dem Einrenken gibt es ja grundsätzlich erstmal "Muskelkater", da sich die Muskeln an die neue Situation gewöhnen müssen. Meine Osteopathin empfiehlt da immer ein paar Tage Arnica. War der Ischias schon lange verklemmt? Dann könnte sich das Problem mit der "Reha" durchaus hinziehen.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

WhyNot Ponys Offline

Staatsprämie


Beiträge: 681

02.11.2012 19:40
#3 RE: Muskelerkrankungen - wer kennt sich aus? Zitat · antworten

Check bei den Blutwerten vor allem den Selen-Wert. Dieser schlägt sich hauptsächlich in Schwierigkeiten mit der Muskulatur nieder - häufig kommen Probleme daher.

----------------------------------------------------

Save earth - it´s the only planet with chocolate -
and a balanced diet means chocolate in both hands!

«« Sarkoid
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<