Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 396 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

11.10.2012 13:18
Unverträglichkeiten mit Equi Palazone Zitat · antworten

Aus gegebenem Anlass:

Mein Pferd hat am Dienstag Equi verschrieben bekommen, 2x täglich 2 Beutel. Hab dann am Dienstag abend angefangen und gestern morgens und abends gefüttert (bzw füttern lassen, da ich beruflich nicht da bin) heute vormittag hat meine Stallbesi angerufen, dass es meinem Pferd nicht gut gehen würde und sie seit gestern abend ihre Silage nicht gefressen hat und den ganzen vormittag nur auf dem Paddock gelegen hat!
Ich natürlich total von der Rolle weil ja nicht zu hause hab dann den TA und meine Freundin angerufen!
TA dann auch extra gekommen und er sagt sie reagiert auf das Equi...

Habt ihr das so schon mal erlebt oder kennt ihr das von euren Pferden auch???

Mein TA spritzt jetzt was anderes und hat ne Paste dagelassen...

Ist echt voll schlimm, wenn das Pferd zuhause nicht gut dran ist und man selbst nicht da sein kann *heul*

Wie gut das ich mich wenigstens auf meine Freundin voll verlassen kann und sie diese Woche auch noch Urlaub hat und meine Stallbesi auch immer einen Blick drauf wirft...

greenhorn Offline

Staatsprämie

Beiträge: 769

12.10.2012 07:49
#2 RE: Unverträglichkeiten mit Equi Palazone Zitat · antworten

alle Schmermittel sind nicht gut für den Magen und die Dosis erscheint mir sehr hoch, wir haben noch nie mehr als 2x1 Beutel füttern sollen. Da kann es schnell zu einem Magengeschwür kommen, weshalb man bei empfindlichen Pferden oder auch Fohlen generell Gastroguward ( paste) gibt um den Magen zu schützen.

van.web Offline

Elite

Beiträge: 362

12.10.2012 08:48
#3 RE: Unverträglichkeiten mit Equi Palazone Zitat · antworten

Die Dosis von 2 x 2 Beuteln kenne ich durchaus auch z. B. bei akutem Hufabzess oder ähnlichem. Habe ich bei meinen Pferden so früher auch schon mal gehabt und da auch nix zusätzliches zur Magenschonung bekommen....

Aber bei Pferden mit empfindlichem Magen kann ich mir durchaus vorstellen, dass Equii schlecht vertragen wird und Bauchschmerzen bis hin zu Magengeschwüren verursacht! Iat ja doch ein ziemlicher Hammer das Zeug!

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

12.10.2012 09:33
#4 RE: Unverträglichkeiten mit Equi Palazone Zitat · antworten

Danke für eure Antworten!

Das mit der hohen Dosis hab ich im Internet auch gelesen, max 1 Tag 2x2 Beutel sonst 2x1, da es sonst sehr auf den Magen gehen kann!

Sie hat eine dicke Schulter und ist schmerzhaft im Rücken, woher keine Ahnung haben alles Mögliche durchgespielt aber nichts als Erklärung oder Ursache gefunden und das absurde an der ganzen Geschichte ist ja auch noch, dass das Equi (und die Schmerzspritze von Montag) überhaupt nicht geholfen haben!! Eher ist es noch schlimmer geworden...*heul*
Einen empfindlichen Magen würde ich jetzt auch nicht sagen eher ist sie sehr schlauchig, haben das Equi ja extra mit Mash gegeben und sie somit "überlistet", bis jetzt musste sie außer Sputo und Venti noch nie Medikamente im Futter bekommen!

Fahre heute mittag schon heim (mein AG ist da ziemlich nett) und je nachdem wie sie aussieht zum Röntgen in die Klinik...aber meine "Hausklinik" ist die Klinik wo die Infektiöse Anämie ausgebrochen ist! Würdet ihr trotzdem da hin fahren???
Sonst gäbe es noch die Pferdeklinik Burg Müggenhausen aber die kenn ich halt gar nicht!

Och es ist einfach zum k*****!!!

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<