Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.983 mal aufgerufen
 Anekdoten & Geschichten rund ums Pferd
Seiten 1 | 2
Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

08.10.2012 22:13
Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

So, will mal kurz von meinem Urlaub bericht. Ich bin mit meiner Freundin und unseren Pferden in den Urlaub gefahren. Vom Rhein Main Gebiet bis nach Heist (bei Hamburg)

Geplant waren 10 Tage reiten und trainieren...

Die siebenstündige Fahrt haben die beiden Zossen gut überstanden (ich glaube, sie sind jetzt die besten Freunde- sowas schweisst zusammen)

Haben viele Reitstunden genommen und hatten viel Spass. Wir haben in einer Pension gewohnt, jeder ein Zimmer und gegenüber das Bad für uns beide. Nach ner knappen Woche muss ich wohl was gegessen haben, was mir nicht bekommen ist. Ende war, dass ich die Nacht im Bad vor der toilette verbracht habe..In der Pension haben auch ein paar Bauarbeiter gewohnt, wovon der eine dann (mit gefühlten 9,5 Promille) zu mir ins Bad kam und mich fragte: Na, auch zu viel gesoffen? Ich hab dann mit letzter Kraft erklärt, dass ich nicht zuviel gesoffen habe. Ich glaube, er hat mir nicht geglaubt. Ich hab mich dann ins Bett geschleppt und der Bauarbeiter kam dann noch dreimal rein und hat gefragt, obs mir besser geht....Ich hab dann gebrüllt, dass es mir besser ginge, wenn er mich in ruhe lässt (ich hatte Angst die tür abzuschliessen, falls ich wieder ko.... muss). Ich glaub er hat es dann verstanden. Also, einen Tag nur im Bett gelegen. Mittwochs wollten wir dann nach Hause fahren, Dienstag endete dann mein Urlaub ziemlich abrupt im Spiegel. Wir ha´tten Außengalopp geübt, Ferdi ist ein paar mal hinten ein bissel hoch. Eigentlich nicht schlimm. Da ich aber mit mir selbst irgendwie beschäftigt war, bin ich beim letzten Mal vor den Sattel geflogen. Ferdi los, ich hab ihn noch zweimal zum Stehen bekommen. Dann am Anfang der langen seite hat er Vollgas gegeben. Ich hab den Spiegel gesehen und wusste: da schlag ich ein. So war es auch. In Kurzform: Kopf gegen Spiegel, mit dem Rücken auf die Kante der Bande. Ergebnis: Abholung durch den Rettungshubschrauber (Verdacht auf Leberriss), 4 Tage Krankenhaus in Hamburg, Gehirnerschütterung, zwei gebrochene Rippen, ein Dornfortsatz vom Wirbel gebrochen, Innenbandriss am Knie und ca. 1000 Prellungen. Die nächsten acht Wochen kein Pferd. Im Moment kann ich mich quasi nicht bewegen und bin auf Hilfe angewiesen.
Ne andre Freundin kam dann nach Hamburg geflogen und hat meiner Freundin geholfen, die Pferde heimzubringen.... Toller Urlaub!!! Das hat sich gelohnt...

Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

08.10.2012 23:04
#2 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Du heilige S.....
Da wünsch ich Dir gute Besserung und schnelle Genesung.

van.web Offline

Elite

Beiträge: 362

08.10.2012 23:21
#3 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Ach du liebe Zeit, das ist ja eine Schei....!!!!!!

Da kannste aber froh sein, dass du so relativ glimpflich davon gekommen bist. Das hätte auch viel viel schlimmer ausgehen können!

Ich wünsche dir von Herzen eine ganz schnelle, unkomplizierte Genesung und vor allem, dass du danach wieder halbwegs angstfrei in den Sattel steigen kannst...

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

08.10.2012 23:32
#4 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Die Rippen sind knapp zehn Zentimeter von der Wirbelsäule gebrochen... Zum Glück bin ich erst auf die Rippen und dann auf die Wirbelsäule geknallt. Andersrum wäre schlimmer ausgegangen.
Und wie es weitergeht sehe ich dann in acht Wochen... Bin noch nicht sicher, ob ich schiss hab....

anjap Offline

Elite


Beiträge: 383

09.10.2012 04:58
#5 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Gute Besserung :-/ ich drück die Daumen

kamelfarm-am-niederrhein.de

WhyNot Ponys Offline

Staatsprämie


Beiträge: 681

09.10.2012 07:40
#6 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Gute Besserung!

----------------------------------------------------

Save earth - it´s the only planet with chocolate -
and a balanced diet means chocolate in both hands!

Stef Offline

Staatsprämie

Beiträge: 622

09.10.2012 08:59
#7 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Gute und schnelle Besserung!
Seid Ihr auf dem Johannenhof gewesen?

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

09.10.2012 09:39
#8 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Zitat von Stef im Beitrag #7
Gute und schnelle Besserung!
Seid Ihr auf dem Johannenhof gewesen?


Ja. Johannes kommta auch öfter zu uns zum Lehrgang...Kennst Du ihn?

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

09.10.2012 12:21
#9 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Da sieht man mal wieder wie wertvoll gute Freunde sind! Ich wünsche Dir auch hier nochmal gute besserung, ein angstfreies wiedersehen mit Ferdi und einen wunderschönen nächsten Urlaub, ohne Zwischenfälle!

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

09.10.2012 12:40
#10 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Oh mann,das ist heftig.Auch von mir gute Besserung.Hoffentlich heilt alles ohne Probleme.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

09.10.2012 14:47
#11 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Danke!

Nachdem ich gestern und vorgestern quasi keinen Schritt machen konnte, gehts mir heute eigentlich echt gut...

Im Moment reitet ne Bekannte von mir den Ferdi und bildet ihn die acht Wochen, in denen ich nicht reiten kann, weiter aus (übt sicher auch ein bissel Außengalopp

Mal sehn wie es dann weiter geht...Zum Glück hab ich ja meine Frau Schluppinski, da kann ich die ersten Runden dann auf ihrem Rücken drehen...

Aber ich muss echt sagen, das steckt schon ganz schön in den Knochen (auch mental)
Meine Freundin, die dabei war, sagte sie würde diesen Schlag nie vergessen....

Cypsy Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 222

09.10.2012 17:37
#12 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

Wünsche Dir gute Besserung

Pferde fliegen ohne Flügel und siegen ohne Schwert

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

09.10.2012 18:31
#13 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

..... übrigens hatte ich zum 1.September meine erste Unfallversicherung meines Lebens abgesschlossen...

greenhorn Offline

Staatsprämie

Beiträge: 769

09.10.2012 18:33
#14 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

auch von mir gute Besserung, das sind so Sachén die die Welt nicht braucht

Sölring Hoff Schurek Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten


Beiträge: 2.832

09.10.2012 21:42
#15 RE: Urlaub mit bitterem Ende Zitat · Antworten

da schließe ich mich gleich an
Gute Besserung

Söl'ring Hoff Schurek
www.soelringhoff.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<