Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.695 mal aufgerufen
 Fragen zu Ausrüstung von Pferd und Reiter
angel ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2006 11:35
bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

na wer benutzt was von euch?
habe jetzt meistens nur die gamaschen drum im unterricht oder wenn wir viel tun.
sonst reite ich ohne, wenn er wieder eisen bekommt, muß ich so auch welche anziehen, ertritt sich selber
in die beine und so ist das sicherer.
hufglocken muß ich immer drauf haben er tritt sich mit vorliebe hinten rein, hatte schon öfter mal einem
matschigen hufballen ihhh, muß nicht sein.

welche farben habt ihr für eure pferde?

ich möchte mir ein paar neue kaufeen, bin mir aber mit der farbe noch nicht so sicher!

Spirit Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.156

17.05.2006 12:15
#2 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

die bevorzuge das "freundliche"SCHWARZ
aber blau kann es auch sein..
.

WOODLAND

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

17.05.2006 13:22
#3 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Hab letztens in 'nem Katalog Gamaschen (Eskadron) in Caramel mit Schwarz gesehen. Das Caramel hat in etwa die Farbe der Fuchsflecken von Angel. Das würde ich schick finden an den weißen Beinen....
Wenn Du Dich entschieden hast, stell unbedingt die Bilder rein.
Liebe Grüße, Petra

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

17.05.2006 17:20
#4 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

In den ersten Jahren meiner Pferdebesitzerzeit, da hatte ich nur ein Pferd sponsored by Daddy und so hatte ich zwei weiße Schabraken zum Wechseln, eine Trense und ein paar Gamaschen und einen Kloster Schönthal-Sattel. Mein nächstes Pferd konnte ich nun schon mit einem eigenen Job finanzieren und der hatte immer alles zueinander passend. Lila Schabrake, lila Bandagen (selbst gefärbt), lila Stirnband (mit lila Samtband umwickelt) und lila Reithose. Nachdem ich ein Jahr lang als "lila Pause" herumgeritten bin, mutierte ich im Jahr drauf zum "Pink Panther" und nach dieser Phase entdeckte ich die Farbe Mint für mich. Mein Wallach war ein Winterrappe und so konnte er durchaus Farbe tragen, ohne daß sein Äußeres litt.

Mit dem ersten Schecken, den wir kauften, wurde mein Farbgeschmack im Bezug auf die Ausrüstung der Pferde etwas konservativer, weil das Pferd als "Bunter" schon farbig genug war und so trugen wir vorzugsweise schwarz oder weiß. Bordaux, Dunkelblau oder Tannengrün waren eher schon gewagte Farben, die nur die einfarbigen Pferde trugen.

Da wir eine stattliche Anzahl von Pferden hatten und dementsprechend Wäsche anfiel,die man natürlich möglichst zusammen waschen will, kam uns weiß und schwarz entgegen. Bei Voltiturnieren entschieden wir uns für rot, weil man damals im Bezug auf Ausbinder und Voltipads nicht so gut sortierte Bestände fand.

Irgendwann kam ich aber dann an den Punkt, wo ich die alten Bestände vorkramte und da konnte es schon mal passieren, daß mein Pferd vorne lila und hinten neongrün gewickelt war und dazu eine bordauxfarbene Schabrake trug. In der Zeit kaufte ich auch gerne en gros und war auf Restposten und Schnäppchenjagd. Da es sich bei dieser Ware meist um Farben handelt, die selten den Geschmack der Reitersleute traf, denn sonst wäre der Kram nicht liegen geblieben, wurden nicht nur die Pferde, sondern auch die Sachen immer bunter. Allerdings sorgte die Waschmaschine auch dafür, daß manche Farben eher verblassten und andere noch mehr Farbe zur ursprünglichen erhielten. Ganz außergewöhnlich in der Art war eine Satteldecke ein Navajooptik in gelb-rot, deren Moltonunterseite nach einem Waschgang mit roten Bandagen zartrosa leuchtete.

2001 eröffneten wir unseren Reitshop und nun gab es natürlich diverse Leute, die meinten, wenn sie meinen abenteuerlichen Farb- und Mustermix betrachteten, daß mal wieder der Schuster die schlimmsten Schuhe tragen würde.

Na und da war es mir dann peinlich und ich trug den ganzen Krempel zum Reiterflohmarkt.

Seitdem reite ich wieder mit diskreten Farben, auch wenn ich mich ein wenig an den aktuellen Modevorgaben der Spoga orientiere.

Für das tägliche Training sind die Farben aber schwarz und weiß, denn die von mir bevorzugten Veredus-Gamaschen Modell Piaffe by Holga Finken gibt es nur in schwarz und weiß und da mag ich keine farbigen Hufglocken oder Schabraken damit kombinieren.

Wenn wir zum Training fahren, mache ich natürlich gerne Werbung in eigener Sache und "kleide" mein Pferd auch mal etwas trendy. Wobei ich dann die Farbe Champagner bevorzuge, die zu allen Braunen sehr gut passt und bei Linné sein mahagonibraunes Fell sehr gut zur Geltung bringt. Caramel ist ebenfalls bei Schabraken mit goldener Soutache sehr gediegen und bei Bandagen ist mittlerweile jede Farbe erhältlich. Ich habe gerade welche in dunlem Beige mit schwarzer Einfassung und einem unterfütterten Teil ausprobiert. Zwar bin ich ein Fellchen-Fan und habe Lammfellunterlagen unter dem Genickstück und dem Kinnriemen, aber meine schafswollenen Bandagenunterlagen verutschen, wenns schnell gehen muß doch relativ schnell und mit den unterlegten Bandagen wickelt man gefahrlos ohne Druckstellen.

Ich mag übrigens auch ein dezentes Maisgelb oder die Pastellfarbe Lemon. Rosa, Lila und Mint mag ich aber nun nicht mehr sehen, man hat diese Farben schnell über. Und Rot, Gelb und Blau sind mir zu krass. Dunkelgrün passt gut zum Fuchs und unser Schimmel hat eine dunkelgraue Samtschabrake mit Silberbiese, weil er mit einer weißen Schabrake immer irgendwie schmutzig wirkt und aus einer schwarzen Schabrake die weißen Haare nicht mehr rausgehen. Den Trend zu Two-Tone habe ich nun auch nicht unbedingt mitgemacht, denn braun und babyblau, wahlweise babyrosa wirkt doch ein wenig albern auf einem Pferd, das sich womöglich selbst im Two-Tone-Look präsentiert.

Aber jedes Jahr im September, da staune ich wenn ich durch die Kölner Messehallen spaziere, was Pferd in der kommenden Saison tragen soll ... und ich sträube mich trotzdem hartnäckig orangefarbene und neongelbe Abschwitzdecken zu verkaufen.

LG
Sabine


_________________________________________________

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt
Antoine De Saint-Exupéry

angel ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2006 11:05
#5 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

ganz ehrlich find ich die prof. choise in orange sehr schön, aber muß noch mal überlegen
ich finde die farbe würde noch gehn!
mit dem westernsattel sieht es bestimmt ganz gut aus, auf nen englischsattel finde ich das schwieriger.
möchte auch gern mal etwas farbe ans pferd bekommen.

Scheckenfreund ( Gast )
Beiträge:

19.05.2006 14:26
#6 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Ausprobieren. Rody trägt z. B. als Rappschecke wie an andrer Stelle demonstriert knallrot oder aber auch mal tannengrün, marine oder schwarz.
Ich achte eben drauf, dass Satteldecke und Gamaschen (im Winter auch gerne mal die Abschwitzdecken) und die Ohrennetze dazu passen.

LG
Sabrina
_______________________________________________________
Das mir das Pferd das Liebste sei,
sagst du o Mensch sei Sünde?
Das Pferd blieb mir im Sturme treu
der Mensch nicht mal im Winde.
Unbekannt

angel ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2006 21:35
#7 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

ja hab das genauso gerne wie du, das die sachen alle gut zusammenpassen mit dem rest.
im pad müßte dann auch orange drin sein, mal schauen ob ich auf der equitana was finde

anjuli Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 272

22.10.2006 16:32
#8 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Also wir benutzen zum Reiten nur vorne Gamaschen, da ich mir einbilde, dass so die Pferdebeine etwas geschuetzt werden. Ausserdem sieht es professionell aus. Da ich gerne die Pferde im Einheitslook schicke, kaufe ich wenn moeglich nur alles in dunkelblau und schwarz oder hoechstens mal dunkelgruen. Das passt auf jede Fellfarbe.

gruss,
anjuli
Carpe diem - hora ruit

G.S.Sharif Offline

Elite


Beiträge: 383

30.10.2006 08:50
#9 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Also wenn ich viel Zeit habe und der Reitplatz nicht all zu matschig ist benutze ich Bandagen (natürlich nur wenn ich Dressurtrainig mache). Beim Springen bekommt er Gamschen und Springglocken vorne UND hinten dran, und Streichkappen hinten. Auf Distanzritten läuft er nackt :-) , nur wenn er sehr flott drauf es kriegt er manchmal vorne und hinten Springglocken dran.
Auf Turnieren (Dressur) hat er vor und nach der Prüfung Bandagen dran

Gruß Franziska
Fit to continue

http://www.goldenstar.2page.de

G.S.Sharif Offline

Elite


Beiträge: 383

30.10.2006 08:52
#10 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Ach ja.....die Farben der Bandagen sind immer unterschiedlich mal rot, mal braun..oder auch mal schwarz. Meine Gamaschen sind weiß und mit schwarzen Neopren schwarz unterlegt.
Fit to continue

http://www.goldenstar.2page.de

julia ( Gast )
Beiträge:

01.11.2006 13:38
#11 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Hallo!

Also meine Kharima trägt(noch) gar nichts an den Füßen.
Is ja erst ein Jahr alt.

Und meiner Schnucky(schetty) binde ich an ihren alten Tagen,Bandagen um die Füße.
Und die sind Schwarz wie das Pony selbst.
Muss ja nicht sein,dass alle sehen dass ich so ein kleinen Pimpf bandagier.

Ansonsten hatte ich für meinen Hafi alle Faren.
Blau,Rot,Grün,Weiß,Rosa, also echt alles.

LG
Julia

Shannon Offline

Showsieger/in

Beiträge: 52

01.11.2006 17:37
#12 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

also ich mag eigemdlich alles, was irgendwie außergewöhnlich ist. hab zwei karoschabracken von krämer, ne grüne schabracke mit passenden bandagen und noch so ne beige, noch von meinem hafli. dann hab ich noch ein hallblaues halfter, passend zu der abschwitzdecke. hufglocken hab ich in weiß, genauu wie die gamaschen für vorne. hinten hab ich schwarz, streichkappen und gamaschen. irgendwie ist bei mir alles zusammengewürfelt, aber mir ist wichtiger, dass die sachen gut passen und vom preis her gut sind.
Wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein!!!

TT von bunte Hubsi ( Gast )
Beiträge:

15.11.2006 20:18
#13 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Hallo,
hier mal ein Komplettset für alle die es bunt lieben.





Bunte Hubsi liebäugelt mit der Reithose, mal sehn ob der Weihnachtsmann das ließt.


TT mit goldenem TT-Abzeichen für Springen UND Dressur.

Strenge Dich nicht so an, denn die besten Dinge passieren, wenn Du sie am wenigsten erwartest.

julia ( Gast )
Beiträge:

15.11.2006 22:16
#14 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

Mhhh das is echt schick aber ich finds zu ausgeflippt und nem schecken würde ich persöhnlich sowat nich aufziehn.
Meinem Rapp-pony schon eher.

Wir haben am stall eine die hat auch nen Rappen die hat auch so getigerte bandagen und schabrake UND abschwitzdecke.
Sie hat auch noch im Kuhmuster alles also bandagen,schabracke....(so nen möchtegernscheckescherz...)

LG
Julia

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

15.11.2006 22:21
#15 RE: bandagen, gamaschen , huflocken..... Zitat · Antworten

puuhhh, die Reithose geht gar nicht... diese Hose erinnert mich an Peggy Bundy

mit der Schabracke könnte ich leben..

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<