Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.526 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Seiten 1 | 2
Barbette Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

21.08.2012 13:09
Kaputt ): Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben.

Mir ist vor ca. einem Jahr aufgefallen, dass die Schneidezähne meiner Stute vorne etwas abgebrochen sind. Habe einen TA draufschauen lassen, der meinte, dass es nicht schlimm sei. Habe monatelang immer wieder danach geschaut und es hat sich nichts verändert, weder verschlechtert noch verbessert.
Jetzt habe ich vor kurzem aber nochmal nachgesehen und es ist wesentlich schlimmer geworden.
Ich hab beobachtet, wenn sie ihr Futter bekommt, beißt sie ziemlich doll in den Trog, denke somit schleift sie mit den Zähnen auf den Grund des Trogs ?!
Habt ihr vlt ein paar Tipps, wie ich ihr das "reinbeißen" abgewöhnen könnte.
Mir sagte jemand ich soll Steine in den Trog legen oder einen kleinen Hulzstumpf. Was meint ihr ?

Liebe Grüße

Barbette Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

21.08.2012 13:12
#2 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Hier noch ein Bild.
So sahen ihre Zähne vor 1 1/2 Jahren vorne aus, als der TA meinte das könne so bleiben.



PS: von dem derzeitigen Zustand der Zähne, mache ich die Tage noch ein Foto.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

21.08.2012 13:34
#3 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

wie kann ich mir das "in den Trog beissen" vorstellen. Aussen in die Wand?! Aber dann müssten ja alle Zähne ab sein..Oder?

Barbette Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

21.08.2012 14:02
#4 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

nee, sie drückt ihren Mund/Zähne mit voller Kraft in den Trog, also drückt den Trog nach unten.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

21.08.2012 14:58
#5 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Aber das kann sie doch nicht mit der Unterseite der Vorderzähne machen. Das würde doch nur mit der Front funktionieren...

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

21.08.2012 15:01
#6 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Dann müsste es aber trotzdem alle Schneidezähne betreffen und es sind ja nur die mittleren betroffen, die äußeren sind eindeutig länger. Oder hat der Trog in der Mitte nen Falz? Glaube ich weniger.

Sieht mir eher so aus, als würde sie an ner Stange oder so rauf und runter "ratschen", machen manche Pferde vorm Füttern aus Ungeduld am Boxengitter. Koppen tut sie ja nicht oder? Sieht auch bei Aufsatzkoppern oft so aus.

Würde da mal eine Zahnspezialisten drauf schauen lassen und nicht nur den "normalen" TA. Sieht mir schon nach Handlungsbedarf aus. Zumindest auf dem Bild sind die daneben liegenden Zähne insgesamt recht lang, kommt natürlich auch auf die Gegenspieler im Unterkiefer an. Außerden kann sich so ein Zahn auch spalten, Karies entwickeln oder sich entzünden. Im schlimmsten fall müssen die dann raus. Auch sehen die Zwischenräume nicht wirklich gut aus. Da setzen sich auch geren Futterreste rein und führen zu Entzündungen.

Wie gesagt, mal Fachmann/frau nachsehen lassen.

Barbette Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

21.05.2013 11:16
#7 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Also es ist vom Tierarzt nachgeguckt worden.
Koppen kann ich auf jeden Fall ausschließen !
Sie kaut Holz. Sie knabbert den ganzen Stall kaputt und macht sich somit die Zähne kaputt, weil sie einen Mangel hat. Nach der Trächtigkeit haben manche Stuten einen Vitaminmangel, den hatte sie auch und das hat sie sich aus dem Holz versucht wiederzuholen.
Erst hab ich ein Pulver bekommen. Dann bin ich generell auf Mineralien umgestiegen, da sie jetzt mehr trainiert wird, durch Unterricht, Lehrgänge und Turniere braucht sie mehr Zufuhr an Vitaminen. In normalem Müsli steckt das aber nicht genügend drin.

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

21.05.2013 13:29
#8 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Hast du ein grosses Blutbild machen lassen?
Macht sie das nur bei, bzw nach Kraftfahrer Aufnahme?
Wenn ja, hat sie ein Magenproblem.
Normal ist das nicht!
Wenn sie einen Mangel hat, frisst sie Erde, gegebenenfalls
sogar Kot. Säuft sie aus Waldpfützen?
Habe eine Galopperdame mit immer mal wieder kehrenden
Minerall Mängeln. Trotz zufüttern. Sie frisst dann auch ihren
Stall halb auf. Aber so Zähne hat sie nicht. Und meine PS
bekommen alle zwecks Beschäftigung diverse Holz"spielsachen".
Keiner hat so Zähne.
Sorry, muss ich Nadja recht geben. Stangen wetzen oder
Ausatzkopper. Stell doch mal eine Wildkammera auf. Dann
weist du wann sie es macht/oder nicht.
Aber egal wie, da muss ein Pfetdezahnarzt dran. So kann man
das nicht lassen.
Halt uns bitte auf dem laufenden.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Angie Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 266

22.05.2013 21:43
#9 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Ich kenne auch 2 Kopper, deren Zähne sehen genau so aus. Vielleicht koppt sie ja relativ 'geräuschlos'.
Aber es gibt ja nichts was es nicht gibt, kann die natürlich auch aufsetzen ohne zu koppen - seltsam.
Ich würde auch einen Zahnspezi draufschauen lassen.

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

22.05.2013 22:43
#10 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Von einer Bekannten ihr Pferd setzte die Zähne auf. Aber nicht
wegen Koppen, sondern wegen richtig übler Magenschmerzen, nach
bzw. während der Aufnahme von Kraftfutter. Die "biss" dann
vor schmerz auch in die Holzwände der Box.

Deshalb habe ich ja gefragt, ob sie das nach der Kraftfutteraufnahme macht.
Damit wäre das "geräuschlose (nicht) Koppen" zumindest erklärbar.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Barbette Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

26.05.2013 21:28
#11 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Als sie damit angefangen hat, bekam sie kein Zusatzfutter. Nur Heu und Gras. Blutbild hab ich schon machen alles. Es ist alles in Ordnung. Und koppen kann ich auf jeden Fall ausschließen! Sie wird eig immer beobachtet von irgendjemanden. Weil immer jemand beim Stall ist und noch nie hat sie jemand koppen sehen.
Ich hab mir Sorgen gemacht als ich die Zähne gesehen habe und hatte kurz darauf n TA dabei gehabt. Nur der meinte das es nicht schlimm sei und das man da nichts machen könnte Oo ): Mit ihren Zähnen ist es auch nicht schlimmer geworden. Und sonstige Auffälligkeiten hat sie auch nicht. Sonst benimmt sie sich auch nicht anders oder macht was untypisches..
hmm :/
sollte mir vlt nochmal n zweiten TA ranholen und den um eine Meinung darüber bitten...

EnJay Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 100

26.05.2013 21:31
#12 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Vergiss die Tierärzte wenn es um Zähne geht.

Hol dir nen Spezialisten. Die sind deutlich besser geschult in dem Bereich und (lustigerweise) sogar deutlich günstiger als der TA wenns um Zahnbehandlungen geht.
Woher kommst du?
Haben jemand sehr guten an der Hand im Bereich Südhessen.

-----------------------------------------------
im Avatar: Lunatico Hengstfohlen *2012 v. Samir ibn Nahbay a.d. Loonatic Grace

Barbette Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

28.05.2013 12:26
#13 RE: Kaputt ): Zitat · antworten
Das dachte ich mir. Finde nur hier keinen guten :/
Ich wohne in Aurich. Kennt jemand hier einen guten ?
Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

28.05.2013 16:29
#14 RE: Kaputt ): Zitat · antworten
TA fragen!
Tierklinik in der nähe? Dort mal nachfragen!
Google´n!

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Barbette Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

04.06.2013 12:23
#15 RE: Kaputt ): Zitat · antworten

Darauf will ich mich ehrlich gesagt nicht mehr verlassen, man findet so viele TA oder anderes im Internet und die meisten davon kann man in der Pfeife rauchen :/
deswegen frag ich lieber nach guten, mit den man schon Erfahrung hat.
ja wir haben eine in der Nähe, nur da ist es eben genau so wie ich sagte, die sind da total blöde. Ich mein wenn man schon anruft, weil das Pferd aufm Rücken liegt und nicht mehr alleine hoch kommt, weils mal wieder ne Kolik hat und der TA sich dann noch eben schön n paar Stunden Zeit lässt obwohl er sagt er ist in 20 min da und wenn er dann da ist nur ne Spritze setzt und gleich wieder abhaut, nichtmal beraten oder abgehört oder Fieber gemessen ... -.- Oo
Dem vertraue ich nicht mehr....
aber gut, es gibt ja noch zuverlässige und gute TA und die kann man dann doch mal nachfragen ob die jemanden kennen (;

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<