Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.253 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
sabrina82 Offline

Showsieger/in

Beiträge: 51

29.08.2013 12:23
Bruch des Schultergelenks Zitat · antworten

Hallo!
Vor ca. 4 Wochen habe ich meine Stute morgens von der Wiese holen wollen. Alle anderen standen am Tor und wollten in den Stall nur sie stand mitten auf der Wiese auf 3 Beinen. Habe erst 2 Tage gewartet bis ich den TA gerufen habe ( manchmal gibts ja auch einen Tritt der sich dann wieder einläuft). Der TA hatte verdacht auf Nervreizung und dagegen behandelt. Nach einer Woche führen wir dann zum Röntgen um sicher zu gehen. Da stellte sich raus, daß ein Teil des Schultergelenks gebrochen ist. Jetzt soll Sie 3 Monate stehen. Den 1. haben wir geschafft. Heute morgen lag sie in der Box und kam nicht ohne Hilfe hoch. Dazu sollte ich noch sagen, daß sie tragend ist.

Hat von euch jemand Erfahrung mit Schultergelenksbrüchen???
Wie lange dauert es?
Können die Pferde danach wieder laufen?

Ich mache mir große Sorgen wegen dem Hinlegen und nicht wieder aufstehen können.
Habe erst letzes Jahr unsere 31 jährige verloren die kam auch nicht mehr hoch und ich war 3-4 mal täglich am Stall vor Angst das sie da liegt.

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

29.08.2013 13:48
#2 RE: Bruch des Schultergelenks Zitat · antworten

Da der Bruch ja trotz Boxenhaft nicht wirklich ruhig gestellt ist und das Pferd dort weiter belastet, kann ich mir vorstellen das da nach 4 Wochen noch nciht so viel passiert ist.

Man kennt das ja - 6 Wochen braucht so ein Knochen bis er wieder normalen Belastungen standhält, und sogar bis zu 6 Monaten bis er wieder so stabil ist wie vor dem Bruch.

Vermutlich hat sie einfach doof gelegen. Ich würde dem TA davon berichten und ansonsten weter auf ruhigstellung achten.

Das schafft sie schon! *daumendrück*

vielleicht... gib ihr Calcium für die Knochen und Magnesium für die Muskeln.

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

van.web Offline

Elite

Beiträge: 362

29.08.2013 14:46
#3 RE: Bruch des Schultergelenks Zitat · antworten

Ich kenne es eigentlich, dass bei Brüchen von Schulter, Becken, Bein etc. das Pferd in ein Hängegeschirr gehört! Wieso da Boxenruhe reichen soll ist mir nicht ganz klar; in der Box bewegt sich das Pferd ja unter vollem Gewicht...

Hatte bei meiner RB ganz früher mal den Oberschenkelbruch: Das hiess 6 Wochen Klinik im Hängegeschirr, 6 Wochen daheim Boxenruhe im Hängegeschirr, danach 4 Wochen Boxenruhe ohne Hängegeschirr. Und wirklich einwandfrei sauber gelaufen ist sie nie mehr; sie wurde dann Zuchtstute.

Das Ganze noch bei einer tragenden Stute, wo naturgemäss das Gewicht auf dem gebrochenen Knochen durch die Trächtigkeit immer höher wird... Ich hab da so meine Zweifel dass bissel Boxenruhe ausreicht!

sabrina82 Offline

Showsieger/in

Beiträge: 51

30.08.2013 10:29
#4 RE: Bruch des Schultergelenks Zitat · antworten

Danke für den Tip mit Magnesium und Calcium, hätte ich auch drauf kommen können.
Sie muß nicht ins Hängegeschier da vorne nur die Spitze abgebrochen ist und sie mit dem Gelenk noch Stützlast hat. Heute morgen lag sie schon wieder und kam nicht hoch. Nachdem wir sie wieder hingestellt haben lief sie noch schlechter. Heul.

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

30.08.2013 11:22
#5 RE: Bruch des Schultergelenks Zitat · antworten

Auch wenn es hart ist - ich glaube ich würde sie für einige zeit daran hindern sich zu legen. Anbinden oder so.
Man muss sich vor Augen halten das es einige Wochen schrecklich für das Pferd ist - aber eben nur einige Wochen!

ich kann mir vorstellen das es nicht besser wird oder sie sich noch mehr verletzt wenn sie da so liegt und nicht hoch kommt :(

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

Corinna Holst Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 83

31.08.2013 20:54
#6 RE: Bruch des Schultergelenks Zitat · antworten

oh je,das hört sich ja schlimm an...
soll das Stück,welches abgebrochen ist,wieder anwachsen?
Bei Brüchen und Knochenhautsachen hilft sehr gut Symphytum in hömo.Dosis...hast Du einen guten THP in Deiner Nähe? Wäre sicher ein guter Versuch wert,zumal es schmerzlindernd ist..gute Besserung.

Jeder Tag ist ein verlorener Tag,an dem Du nicht gelacht hast.

www.Ladoga-Arabians.com

Kaputt ): »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<