Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.474 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Seiten 1 | 2
Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

04.01.2012 18:16
Kieferbruch Zitat · antworten

Hallo Zusammen. Einer meiner Junghengste hat sich Anfang oktober einen 3-fachen Unterkieferbruch zugezogen. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten und falscher Klinik habe ich ihn von Nordfriesland ins Ruhrgebiet in eine Klinik gebracht. Seine Chancen erwiesen sich als recht gut.CT, Röntgen, Ultraschall, tgl. Wundtoilette...... Jedoch musste ein Zahn entfernt werden und die Zahnanlage muss nach ca 4-6 Monaten nachdem der Knochen nachgewachsen ist und sich gefestigt hat, herrausgefräst werden. Er hat eine Orangengrosse Umfangsvermehrung am rechtn Unterkiefer, welche durch 2 Fistelkanäle täglich gespült wird. Es eitert wahnsinnig viel, ist aber lt.TA normal, da der Knochen hochgradig entzündet ist.Er frisst jetzt ohne Schmerzmittel, es geht im recht gut.
Ich wollte diese Erfahrung gern hier einstellen, da ich denke das sowas öfter passiert und wenn jemand von euch auch Erfahrungen mit Kieferbrüchen hat, so bitte ich euch ums Tipps.
Es ist zwar wahnsinnig teuer, aber ich wollte und habe ihm die Chance gegeben. Bis wir fertig sind, ist zwar noch ein langer Weg, aber wir halten durch.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

04.01.2012 21:19
#2 RE: Kieferbruch Zitat · antworten

Das hört sich ja alles ganz schön schlimm an, wie passiert denn sowas?
Was sagt der TA? wird das wieder alles "ganz normal"?

Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

04.01.2012 22:37
#3 RE: Kieferbruch Zitat · antworten

Ja wie passiert sowas? In dem Fall hat sich der 1 1/2 Jährige gedacht, er könnte unserem 14 Jährigen Wallach ( erst im juli gelegt worden) die Chefstellung streitig machen. Sie waren zu dritt auf der Weide. Alles Jungs.Da ging dann das Gerangel los und eh ich sie trennen konnte, hat er einen gezielten Tritt von unten vor den Unterkiefer bekommen. Der TA der nach 2 Std endlich kam, meinte er hätte da nichts. das wäre nur geprellt. Da Blut aus dem Maul kam hat er mal reingeschaut und meinte er hätte sich wohl aufs Fleisch gebissen.Nach 2 Tagen hat er angefangen zu koliken und das Rauhfutter zu verweigern. Ich hatte 4 x tgl. den TA da für Buscopan und Novalgin.Er meintee aber immernoch das wäre nicht so schlimm. Hat Schmerzmittel da gelassen. Hat aber nichts gebracht. Ich habe ihn dann nach 4 Tagen in die Klinik gefahren. Dort ist geröngt worden, aber auch da wurde behauptet der Kiefer wäre intakt.Da haben sie ihm den Zahn gezogen und dann sprudelte der Eiter. Danach wurde täglich ein Ultraschall gemacht. Warum ist mir bis heute schleierhaft.Täglich wurde mit einem scharfen Löffel die Knochenhaut gereizt, damit sie die Entzündung abstösst.(Lt. TA). Mit dem Ergebnis, das sich der komplette rechte Unterkieferknochen aufgelöst,bzw in Pudding verwandelt hat.Der arme Kerl war nur noch Haut und Knochen.Als ich nachfragte, was denn mal mit einem CT wäre, stieß ich auf Begeisterung mit dem Komentar"unser CT ist kaputt, aber in 2 Wochen kriegen wir ein neues. Wir warten jetzt mal 2 Wochen und schauen mal und sonst meiseln wir den Zahn raus, dann bricht der Kiefer(wir wußten bis dahin nicht das er das schon war), dann kiegt er einen externen Fixateur,der bleibt dann 6 Wochendrauf, kostet 1600 €, das rausmeiseln ca. 1200 € CT....Stallkosten...".NEIN!!!!
Ich habe das Pferd auf den Hänger geladen und in eine andere Klinik gebracht. Dort wurde dann ein CT gemacht und die böse Vermutung hat sich bestätigt.3-fach gebrochen und der Knochen kaum noch zu erkennen.
Er hat sich dort mit fast konserativer Behandlung gut erholt, hat zugenommen.Es braucht sehr viel Geduld und Zeit.Insgesamt war er nun 8 Wochen im Klinikaufenthalt. Ein Horror für jeden Pferdebesitzer.Und es geht weiter. In 4 Wochen muß er abermals in die Klinik. Wie lange ist noch unklar.
Ob es richtig war weiß ich nicht.Ich habe auf mein Herz gehört und nicht auf meinen Verstand.

Wander Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 157

05.01.2012 00:37
#4 RE: Kieferbruch Zitat · antworten

Von einer Freundin von mir, hatte der hengst einen 4 fachen kieferbruch. Ta meinte, weiches eingeweichtes Futter geben und abwarten, nach einem halben Jahr war nachkontrolle und alles war verheilt.

Wander Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 157

05.01.2012 00:38
#5 RE: Kieferbruch Zitat · antworten

Gute Besserung für dein Pferd

belana Offline

Elite

Beiträge: 401

06.01.2012 20:22
#6 RE: Kieferbruch Zitat · antworten

ach du dickes ei,
habe ich aber schon gehört von sowas.
da wünsche ich euch alles gute, ich hätte vielleicht auch so entschieden mit der behandlung.
aber das schlimme sind eigentlich die falschen diagnosen und die verpasste zeit.
da könnte ich immer eine mordswut bekommen.
soviel geld und schmerzen für nix.
l.g.rita

belana

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

07.01.2012 22:07
#7 RE: Kieferbruch Zitat · antworten

Gehört habe ich es bisher nur von Deckhengsten,
wenn die Damen noch nicht so willig waren...

Habe aber auch schon sowas gehört, dass da
eigentlich nicht viel gemacht wurde. Nur Futterbrei
und abwarten.

Da wünsch ich euch mal und das
alles gut geht.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

30.05.2012 21:18
#8 RE: Kieferbruch Zitat · antworten

So.Nun ist mein Schnuckelchen seit 10 Tagen wieder in der Klinik. Die Zahnanlage ist hochgewachsen und konnte gut entfernt werden. Gestern mussten dann in Vollnarkose die 3 Fistelkanäle kürrettiert werden, damit diese wieder zuheilen können.Hoffentlich geht alles so fließend weiter, das er bald wieder nach Hause darf.

Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

30.05.2012 22:46
#9 So sieht es aus Zitat · antworten

Hier sieht man mal das Ausmaß des Geschehens. Umfangsvermehrung des Knochens mit Fistelkanal. Ich hoffe doch das er irgendwann wieder so schön aussieht wie von der anderen Seite

randypuusch Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 503

31.05.2012 05:37
#10 RE: So sieht es aus Zitat · antworten

Ach Du Schande - ihr Ärmsten !
Gute Besserung für den Burschen !

VLG
die Claudi
------------------------------------------------------------------
https://www.facebook.com/pages/Gypsypear...523608914418003

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008309404488

Corinna Holst Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 83

31.05.2012 21:18
#11 RE: So sieht es aus Zitat · antworten

oh je,das ist ja eine traurige Geschichte..da habt Ihr ja echt viel zusammen durch...ich drück die Daumen,dass es ihm bald besser geht und er nichts zurückbehält.

Jeder Tag ist ein verlorener Tag,an dem Du nicht gelacht hast.

www.Ladoga-Arabians.com

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

04.06.2012 14:28
#12 RE: So sieht es aus Zitat · antworten

ich drück die Daumen. Und wenn nur diese Beule bleibt - damit ist er immernoch 100x schöner als viele andere Hengste ohne Beule :)

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

Kheoma Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 147

05.06.2012 09:22
#13 RE: So sieht es aus Zitat · antworten

SO es ist fast geschafft. In 10 Tagen darf er nach Hause. Fistelkänale sind sauber. TA musste noch 3 Knochensplitter entfernen, aber alles soweit gut. Die Beule ist eine Umfangsvermehrung durch die Knochenhautvereiterung. Lt.Ta wird das wohl wesentlich weniger werden.

lady Offline




Beiträge: 11

05.06.2012 09:49
#14 RE: So sieht es aus Zitat · antworten

Das sind doch tolle Neuigkeiten!

Weiterhin gute Besserung und alles Gute dem schicken Kerl und Dir.

greenhorn Offline

Staatsprämie

Beiträge: 769

05.06.2012 11:29
#15 RE: So sieht es aus Zitat · antworten

huhu Kheoma, extra für dich ein Bildchen von El Sharif, ein Schnappschuss von gestern.

Angefügte Bilder:
sharif.jpg  
Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<