Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.104 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Seiten 1 | 2
Daniela Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 101

16.06.2011 11:32
#16 RE: 2 auf einen Streich Zitat · Antworten

Hallo

Super wenn jemad die Ruhe behält und so zu packen kann. Meine Pearl hat es ohne Hilfe auch nicht aus der Mama raus geschafft. 100 mal habe ich mich schlau gelesen wenn was schief läuft wie dann ein zu greifen ist. Ergibnis, ich habe völlig panisch meinen TA angerufen *schäm*. Der hat mich dann erst mal runter geholt und der Rest ging dann auch echt gut von statten. Muss aber auch dazu sagen, es war mein erstes Fohlen.

lg

Du bist ein großer Champion,
wenn du galoppierst bebt die Erde
der Himmel öffnet sich
und der Weg ist frei.
Der Weg zum Sieg.
Ich treffe dich im Kreis der Gewinner
und hülle dich in eine Decke aus Blumen

anjap Offline

Elite


Beiträge: 383

17.06.2011 18:20
#17 RE: 2 auf einen Streich Zitat · Antworten

Da gibt es keinen Grund sich zu schämen. Manchmal kann man auch das Falsche machen. Ich muß ja gestehen dieses Jahr bei beiden Fohlen ein wenig geholfen zu haben, wobei ich denke, daß das erste irgendwie fest hing. Die Stute drückte gewaltig und stöhnte schon laut aber es rutschte immer wieder zurück. So hab ich denn die Füße fest gehalten, brauchte aber dann beim beherzten Ziehen während der Wehen noch Hilfe. Als dann der Kopf endlich kam, sah es leblos aus, die Augen geschlossen, der Kopf kippte zur Seite und die Zunge hing seitlich raus. Ich hab dann Flüssigkeit aus Nase und Maul entfernt und vorsichtig getätschelt und dann kam Leben in die Bude. Der Rest ging dann ganz gut. Nur hat die Tierärztin hinterher mit mir geschimpft, wenn der Kopf seitlich gelegen hätte, oder sonst was an der Position nicht in Ordnung gewesen wäre...usw.
Einen Schrecken hab ich schon bekommen und werd beim nächsten Mal wohl dann doch vorher rein langen und kontrollieren ob alles in richtiger Position ist.

kamelfarm-am-niederrhein.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<