Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 766 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Piper Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 78

03.06.2011 00:31
Kupfermangel Zitat · antworten

Gesundheit/Fütterung?! Ich konnte mich erst nicht für ein Thema entscheiden, also jetzt hier...
Aus gegebenen Anlass...
Bei uns ist gestern wieder ein Pferd eingezogen, das für 1 Jahr in einem anderen Reitstall stand. Mir ist direkt aufgefallen, daß sie irgendwie komisch aussieht. Ich kenne sie schließlich, seit sie aus dem "Ei geschlüpft" ist. Hat diese typische Pigemtstörung um die Augen (Kupferbrille?) und hellen Fleck an der Oberlippe. Habe ihre Besitzerin darauf angesprochen, da ich irgendwie im Hinterkopf hatte, daß es eine Mangelerscheinung sein könne. Sie sagte mir, daß es etwa seit drei Wochen so ist, erst der Fleck an der Lippe und dann um die Augen. Habe dann zu Hause gleich gegoogelt (Internet sei Dank)und bin auf die Erscheinung des Kupfermangels gestossen.
Es passt alles so zusammen, das Erscheinungsbild und das die Besitzerin mir erzählt hat, daß die Stallbetreiberin ihrem Pferd immer mehr das Futter (Rauhfutter) reduziert hat, da sie ihr zu fett erschien. Im Winter, wenn die Besitzerin, uns besucht hat, meinte sie immer, ihr Pferd würde weniger Heu bekommen, als mein Shetty. Jetzt kam sie auch nur auf eine abgegraste Weide, wo das Gras nur 2-3 cm hoch war.
Klar werden wir jetzt als erstes mal ein Blutbild machen lassen. Puh, wenn sich das bestätigt, ich bin stinksauer! Sowas gibt`s doch wohl nicht! Wenn es dann so sein sollte, wie kann man den Bedarf am besten wieder ausgleichen und bilden sich die Pigmentstörungen wieder zurück?

anjap Offline

Elite


Beiträge: 383

03.06.2011 09:32
#2 RE: Kupfermangel Zitat · antworten

Da würd ich einfach mal den Tierarzt zu fragen und es gibt sehr gutes Mineralfutter oder Zusätze. Ich persönlich benutze Iwest und ggfs Equistro. Bei starkem Mangel kann man vielleicht aber auch besser eine Spritze geben.

kamelfarm-am-niederrhein.de

Piper Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 78

05.06.2011 09:30
#3 RE: Kupfermangel Zitat · antworten

Das auf jeden Fall. Mich interessiert halt nur, ob sich diese Pigmentstörung "Kupferbrille" beim Ausgleich des Kupferhaushaltes wieder zurückbildet. Darüber konnte ich im Netz nichts finden.

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

15.06.2011 11:31
#4 RE: Kupfermangel Zitat · antworten

Ich füttere zum Fellwechsel gern Equipur Skin - Jackomo hatte ach mal einen Kupfermangel (allerdings ohne äussere erscheinung) und das Zeug macht Fell und Haut richtig toll und stark und glänzend. Kann mir sehr gut vorstellen das die Kupferbrille dadurch verschwindet.

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

Hufrehe »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<