Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.744 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

06.07.2010 22:27
Blockade? Zitat · antworten

Hallo,
heut, beim Putzen, ist mir die veränderte Rückenform meines Sumis aufgefallen.
Bitte schaut euch doch mal das Foto an:

Ich hoffe man erkennt was ich mein. Das rot Eingekringelte, könnte das eine Blockade sein?
Fährt man mit den Fingern über die Wirbel bemerkt man, dass 3-4 Wirbel hier deutlich höher rausstehen. Früher hatte er das definitiv nicht.

-------------------------------------------------

apinto Offline

Elite

Beiträge: 381

07.07.2010 09:50
#2 RE: Blockade? Zitat · antworten

Würde das vom Tierarzt anschauen lassen! Kann ein Wirbel verschoben sein.

Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

07.07.2010 10:16
#3 RE: Blockade? Zitat · antworten

Danke für deine Antwort. Tierarzt kommt am Freitag. Bin gespannt was er dazu sagt.

-------------------------------------------------

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

07.07.2010 10:26
#4 RE: Blockade? Zitat · antworten

Hallo,

ich würde da einen guten Osteopathen rufen.

LG
Bianca

saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

07.07.2010 12:09
#5 RE: Blockade? Zitat · antworten

Würde auch meinen Osteopathen/in anrufen. Mein Ta hat daran leider gar nix *grins*

www.saar-hengste.com

Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

09.07.2010 16:02
#6 RE: Blockade? Zitat · antworten

um meinen Threat zu aktualisieren...
Tierarzt war da. Dieser ist der Meinung, dass das seine Rückenform ist und nicht mehr sichtbar, sobald Sumi Rückenmuskeln aufgebaut hat. (Er wird ja noch nicht geritten)

-------------------------------------------------

Missouri Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 156

09.07.2010 22:12
#7 RE: Blockade? Zitat · antworten

Na da fällt dir sicher ein Stein vom Herzen gell? Hab nämlich schon Angst bekommen-unsere Hanna, die wir seit ein paar tagen haben, hat auch so einen Rücken.Auch noch roh.Hab jetzt auch aufgeatmet.Werde natürlich trotzdem noch den TA fragen.

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

12.07.2010 23:17
#8 RE: Blockade? Zitat · antworten

So einen Rücken hatte seine Mutter auch,
als sie Jung war. Ist aber später durch´s
Reiten weggegangen.
In der Trächtigkeit konnte man es wieder
sehen. Logo, da nicht geritten und keine
Muki´s dort mehr.
Sein Brüderchen hat übrigens das selbe
Problem.
Komisch das man es bei Sumi erst jetzt sieht
und bei Samir seit diesem Frühjahr.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

13.07.2010 09:24
#9 RE: Blockade? Zitat · antworten

Genauso wie Blue Eyes es beschreibt, ist es bei meiner alten Dame auch.

Als sie noch viel und regelmäßig geritten wurde, war da nie was zu sehen.
Als sie dann in die Zucht ging und wneiger geritten wurde, sah es auch so aus.
Als sie noch mal reaktiviert wurde, haben wir sogar einen Chiro drauf schauen lassen (alles i.O.). Beim reiten wurde es dann wieder "weniger sichtbar".
Heute ist sie reine Zuchtstute und je nach Futterzustand (sie neigt dazu, eher etwas zu dick zu sein) ist es erkennbar...
Probleme hatte sie da aber nie!

Ich würde es notfalls später noch mal untersuchen lassen. Besser einmal zu viel, als einmal zu wenig! ;)

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

14.07.2010 14:13
#10 RE: Blockade? Zitat · antworten

Bei meiner Stute und dem Hengst ist es genau
umgekehrt. Wenn zu dünn, dann sichtbar.
Stute war tragend und hatte Saugfohlen bis
zum 9. Monat und Hengst kam verwurmt von
Hengstkoppel.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

14.07.2010 17:24
#11 RE: Blockade? Zitat · antworten

Zitat von Missouri
Na da fällt dir sicher ein Stein vom Herzen gell? Hab nämlich schon Angst bekommen-unsere Hanna, die wir seit ein paar tagen haben, hat auch so einen Rücken.Auch noch roh.Hab jetzt auch aufgeatmet.Werde natürlich trotzdem noch den TA fragen.


Ja, ich bin doch erleichtert. Hab mir die alten Fotos von Sumi nochmal angesehen, da war er immer überbaut. Ich denke, der Rücken wurde erst mit dem "Erwachsenwerden" so. Ich werde wohl, wenn er dann nächstes Jahr richtig eingeritten wird, doch noch den Osteophaten kucken lassen, kann ja nie verkehrt sein.
Allerdings hat der Tierarzt nun festgestellt, dass Sumi auf Schotter lahmt. Allerdings nur auf Schotter, Straße und weicher Boden ist kein Problem. Hab ja seit ein paar Intervallen einen neuen Hufschmied, der recht viel von der Sohle weggenommen hat. Früher war Sumi nicht empfindlich, nicht mal auf gefrorenen Boden. Irgendwie stimmt mich das doch nachdenklich, ob das so der richtige Weg ist.

-------------------------------------------------

Indira Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 98

14.07.2010 18:32
#12 RE: Blockade? Zitat · antworten

Invasive Eingriffe am Huf sind immer verkehrt... gerade für Barhufpferde!

Leider haben Schmiede von Barhufen meistens nur sehr wenig Ahnung und bearbeiten alle Hufe gleich, sprich: als würden sie Eisen draufnageln

Ich würde mich an Deiner Stelle nach einem guten Barhufpfleger umschauen, wenn Du Dein Pferd auch zukünfitg ohne Eisen laufen lassen möchtest ;-)

Viel Erfolg!

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<