Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.710 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Seiten 1 | 2
cellebretion 2008 Offline




Beiträge: 19

27.06.2010 12:04
Zwillinge Zitat · Antworten

2007 wurden uns Zwillinge geboren. Wir hatten alle Untersuchen beim Tierarzt gemacht. da wir schon einmal Zwillinge hatten und leider einer durch nicht Wissen verstorben war. Sie kamen total verlegen auf die Welt. Eigentlich hatten wir keine Hoffnung, daß sie überleben werden. Durch meine beste Freundin (THP) und unseren Tierarzt, sowie Hufschmied sind sie jetzt stattliche Pferdchen geworden und stehen vollkommen gerade. Das erste Jahr hatten wir sie aufgestallt und täglich sind wir auf hartem Boden mit ihnen gelaufen. Allerdings war die Fütterung in diesem Stall nicht ausreichend und sie wurden sehr rippig. Da half nur endweder oder. Wir brachten sie zu einem Freund auf die Wiese mit Offenstall. Abhärten war alles. Mit rund um Wiese und Heu wurden sie zu gesunden Pferden. Hier ein paar Bilden von Aqua und Angel. Abstammung Evita (Trakehner Argonaut x Turnus) Aqua Minerale KZI (Argentinus x Hill Hawk XX ) ;
;
; ;
;
; ;
;

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

27.06.2010 12:47
#2 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Toll, dass sie so groß geworden sind!

Sind die tragend?

tecumapese Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 250

27.06.2010 14:14
#3 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Hab ich gedacht als ich das 3.und4. Bild sah...

mein Kompliment das ihr das so durchgezogen habt und
das es so weitergeht mit den beiden!

cellebretion 2008 Offline




Beiträge: 19

27.06.2010 18:33
#4 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Nein, sie sind nicht trächtig. Das ist der Winterwiesenbauch. Sie wollten sich den Kaltblütern anpassen, denn das sind alles Mädels. Er ist der der Weibermanschaft. Allerdings hat im Mai einer der Damen ein Hengstfohlen bekommen. Bilder folgen.

Artax Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 511

27.06.2010 22:14
#5 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Ohje, das sieht ja schlimm aus. Aber schön, dass es ihnen heute so gut geht. Habt ihr toll gemacht!!

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

28.06.2010 11:57
#6 RE: Zwillinge Zitat · Antworten


hätte ich mir nach den damaligen Bildern nicht vorstellen
können, daß die beiden Herzchen völlig gesund werden können.
Umso besser, das freut mich von ganzem Herzen, und macht sicher
vielen Züchtern Mut, die etwas verlegene Fohlen bekommen.
Wobei hier sicher gilt: ohne Fleiß, kein Preis - denn wenn man die
einfach so laufen läßt und dann nichts macht, wird das sicher auch nichts.
Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit den beiden.
Petra

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

29.06.2010 14:23
#7 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Habt ihr toll hinbekommen. Verstellungen kommen bei Zwillingen ja öfter vor. Wir haben seit einiger Zeit auch eine Stute, Zwilling, bei uns im Stall, da hat sich wohl leider keiner die Mühre gemacht. Vorne sehr verstellt und die Hufe hat wohl auch keiner gepflegt/korrigiert. Unser Schmied meint, das mit den Hufen dauert wohl 1 Jahr bis es besser ist.

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

29.06.2010 18:45
#8 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Zitat von cellebretion 2008
2007 wurden uns Zwillinge geboren. Wir hatten alle Untersuchen beim Tierarzt gemacht. da wir schon einmal Zwillinge hatten und leider einer durch nicht Wissen verstorben war. ...



Mich würde ja mal interessieren: Hab ihr dass denn diesmal vorher gewußt, dass da Zwillinge unterwegs sind/waren?
Normalerweise findet ein guter TA die ja, wenn man eben mehrere Ultraschalluntersuchungen vornimmt.

Meine Bunte war letztes Jahr mit Zwillingen tragend. Wir haben eines reduzieren lassen (durch Absaugen des Fruchtwassers, da nichts anderes ging; zum "Wegdrücken" lagen die leider viel zu dicht beieinander).
Kosten dafü waren minimal (unter 100,00 € in der Med. Tierhochschule Hannover) und die Erfolgschancen sind bei denen sehr, sehr hoch, dass es eben klappt und das zweite Fohlen bleibt!

Mir war das Risiko, evtl. alle drei (oder die Stute) sonst zu verlieren, viel zu hoch, als dass ich wissendlich eine meiner Stuten Zwillinge austragen lassen würde! Da würde ich lieber beide Fohlen wegspritzen lassen, als das Risiko zu fahren!

cellebretion 2008 Offline




Beiträge: 19

30.06.2010 20:38
#9 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Die Stuten hatten verschiedene Tierärzte und beide haben leider die Zwillinge nicht gesehen.Wenn die Zwillinge hintereinander liegen ist es mit dem Ultraschallgerät sehr schwierig zu sehen. In den Kliniken haben sie natürlich besssere Geräte. Die Tierärzte haben nur die mobilen. Evita war auch nicht auffällig dick, im Gegenteil, wir wollten sie noch 6 Wochen vorher untersuchen lassen, ob sie überhaupt trächtig ist. Dann haben wir aber uns anders entschieden und zum ausrechnungs Termin den Bierthalarm ihr angeschnallt. Bei Donna hätter der zweite auch überlebt, wenn wir da schon den Birthalarm gehabt hätten. Das wären dann zwei bunte Ponnys geworden. Aber der eine hat sich toll gemacht und seine neue Besitzerin freut es.
Wenn Fohlen so verlegen sind muß man viel Zeit und Liebe investieren. Aber der Hufschmied hat recht es dauert über ein Jahr bis sie wieder ordentlich stehen. Bei Angel haben wir auch über ein Jahr mit Hufschuhen gearbeitet und Aqua hatte da mehr Glück, da ist es von alleine ausgewachsen. Wir haben allerdings auch viel mit Hömopathie (http://www.biggis-tierheilpraxis.com) gearbeitet (Sehnenunterstützend und Knochen)
Wir werden sie nächstes Jahr beim ZfdP vorstellen. Da sie als Fohlen nicht bewertet worden sind.Dann kann man auch die Größe besser bestimmen. Sie werden höchstwahrscheinlich ca. 155 Stockmaß erreichen.
Mache am Wochenende noch mal Bilder.
Es lohnt sich immer auch solchen Fohlen eine Chance zu geben. Beide haben die typische Argentinus Halsung und haben das Gangwerk von Mama Evita (Trakehner), der Motor sitzt hinten.

Pinto-Fan1987 Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 94

01.09.2010 00:02
#10 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Erst mal herzlichen Glückwunsch das es die zwei bei eurer Pflege geschaft haben wieder ganz gesund zu werden.
Sie sehen wirklich richtig toll aus.
Ich habe bis her oft davon gehört das Stuten die Zwillinge zur Welt bringen oft dabei umkommen sollen.
Ist die Gefahr denn immer noch so groß trotz der heutigen Technik???
Gibt es immer noch so viele Totgeburten bei Zwillingen?
Lg

___________________________________________________________________________________
Schau in die Augen eines Pferdes und du weißt du wirst vom ganzen Herzen geliebt!

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

01.09.2010 09:42
#11 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Zitat von Pinto-Fan1987

Ich habe bis her oft davon gehört das Stuten die Zwillinge zur Welt bringen oft dabei umkommen sollen.
Ist die Gefahr denn immer noch so groß trotz der heutigen Technik???
Gibt es immer noch so viele Totgeburten bei Zwillingen?



Ja!

Das Risiko, dass einer von den dreien oder sogar im worst case alle drei umkommen, ist nach wie vor da.

Meistens wird entweder eine der Fruchtanlagen resorbiert oder "mumifiziert" (sogenannte "Steinfrucht") oder es kommt später zu einem Abort beider Fohlen.

Und wenn tatsächlich beide Fohlen bis zum Ende der Trächtigkeit ausgetragen werden, istd as Risiko für die Fohlen und die Stute leider sehr groß!
Aus diesem Grund rät auch jeder Fach-TA dazu, ggfs. eines der Fohlen "zu reduzieren", was heute wirklich ohne großes Risiko in den ersten Wochen der Trächtigkeit geschehen kann!
(Ich hab das mit einer meiner Stute auch schon durch...)

Nicky Offline

Elite

Beiträge: 428

01.09.2010 10:12
#12 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Wird normalerweise aus diesem Grunde auch gemacht, kommt aber immer wieder mal vor das der TA (auch Fachtierärzte) mal einen übersehen.




Zitat von KarinMR

Zitat von Pinto-Fan1987

Ich habe bis her oft davon gehört das Stuten die Zwillinge zur Welt bringen oft dabei umkommen sollen.
Ist die Gefahr denn immer noch so groß trotz der heutigen Technik???
Gibt es immer noch so viele Totgeburten bei Zwillingen?



Ja!

Das Risiko, dass einer von den dreien oder sogar im worst case alle drei umkommen, ist nach wie vor da.

Meistens wird entweder eine der Fruchtanlagen resorbiert oder "mumifiziert" (sogenannte "Steinfrucht") oder es kommt später zu einem Abort beider Fohlen.

Und wenn tatsächlich beide Fohlen bis zum Ende der Trächtigkeit ausgetragen werden, istd as Risiko für die Fohlen und die Stute leider sehr groß!
Aus diesem Grund rät auch jeder Fach-TA dazu, ggfs. eines der Fohlen "zu reduzieren", was heute wirklich ohne großes Risiko in den ersten Wochen der Trächtigkeit geschehen kann!
(Ich hab das mit einer meiner Stute auch schon durch...)


Pinto-Fan1987 Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 94

01.09.2010 15:02
#13 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Warum kann die Stute eigentlich durch die Geburt beider Fohlen sterben?
Was sind das für gründe das sie es nicht schaffen kann?
Gibt es denn nix was man dagegen tun kann?

Und wenn man sich entschließt eines der Frucht absaugen zu lassen wo kann man das denn machen lassen?

lg

___________________________________________________________________________________
Schau in die Augen eines Pferdes und du weißt du wirst vom ganzen Herzen geliebt!

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

01.09.2010 17:19
#14 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Zitat von Pinto-Fan1987
Warum kann die Stute eigentlich durch die Geburt beider Fohlen sterben?
Was sind das für gründe das sie es nicht schaffen kann?
Gibt es denn nix was man dagegen tun kann?



Weil der Geburtskanal der Stute eben nur für die Geburt eines einzelnen Fohlen gebaut ist. Und bei Zweien ist es in der Gebärmutter so eng etc., dass es oft dazu kommt, dass die Fohlen sich nicht für die Geburt zurecht legen. Oder sich sogar behindern.

Jede Geburt hat Risiken und von Freunden von mir ist dieses Jahr eine nette Stute gestorben, weil das einzelne (!) Fohlen bei der Geburt schlecht gelegen hat (Darmaufhängung gerissen, Darm stirbt dadurch ab, OP war nicht möglich...).
Dieses Risiko oder besser gesagt "solche Risiken" (!) sind deutlich höher, wenn in der Stute zwei Fohlen sind! Der Platz und die Innereien der Stute sind eben dafür nicht gemacht, dass mehrere Fohlen heranreifen und geboren werden (deswegen ja auch die hohe Rate der natürlichen Reduktion).

Zitat von Pinto-Fan1987
Gibt es denn nix was man dagegen tun kann?



Eigentlich nein... wenn man Glück hat, klappt es halt so. Oder eben evtl. durch Eingreifen eines versierten TAs (drehen der Frucht im Mutterleib, etc. notfalls auch Kaiserschnitt, ...).
Aber auch dann bleibt natürlich immer ein Risiko für die Mutter vorhanden. Für die Fohlen eh, denn bei Zwillingen sind selten beide wirklich voll und zeitgerecht entwickelt! Ist nunmal einfach nicht für zwei gedacht...

Zitat von Pinto-Fan1987
Und wenn man sich entschließt eines der Frucht absaugen zu lassen wo kann man das denn machen lassen?



Die TiHo Hannover ist da ganz weit vorn. Deren Erfolgrate bei diesem "Absaugen" liegt weit über dem statistischen Durchschnitt (Statistik: ca. 20-30 %, TiHo Hannover über 70% Erfolgrate, also über 70%, dass auch dann wirklich ein Fohlen geboren wird!).
Ist ein Eingriff von ca. 30 min, Kostenpunkt 2009 unter 100,00 €!

Pinto-Fan1987 Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 94

01.09.2010 17:27
#15 RE: Zwillinge Zitat · Antworten

Danke schön für die genaue Antwort.
Ich konnte mir bis her nix genaueres darunter vorstellen.
Kommen diese Zwillinge den höfter vor als früher?
Damals war es ja eher selten das es so einen Fall gab!
lg

___________________________________________________________________________________
Schau in die Augen eines Pferdes und du weißt du wirst vom ganzen Herzen geliebt!

Seiten 1 | 2
«« Steinfrucht
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<