Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 3.468 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

26.04.2010 18:03
Fohlenaufzucht: was kostet das bei euch monatlich? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,
bin drauf und dran mir ein Stutfohlen zu kaufen - natürlich gescheckt, Jährling mit Trakehner-Abstammung (Vater)
Bei mir ist die letzte Fohlenkoppel ja schon 3 Jahre her, deshalb, was kostet es bei euch - wenn man ein Fohlen "unterstellt"?
Freue mich schon über eure Antworten

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

27.04.2010 08:43
#2 RE: Fohlenaufzucht: was kostet das bei euch monatlich? Zitat · Antworten

Bei uns in Celle ist um die Ecke ein Stall mit Fohlenaufzucht für 80,00 €. Die Kleinen sind in einer Gruppe (teilweise wohl auch mit einem äleteren Pferd oder noch Jährlingsstuten) zusammen. Haben einen luftigen Laufstall mit schöner Fläche, ein Fressgitter für Heu und auch Kraftfutter wird dort gegeben. Und sie kommen täglich auf den angrenzenden Sandauslauf raus. Den Sandauslauf teilen sie sich mit der Stutengruppe im laufstall neben an; sprich 1/2 Tag die Mädels raus, 1/2 Tag die Fohlen.

In meinem bisherigen Stall im Raum Wolfsburg zahlte ich 130,00 € für Absetzer bis zum Reinholen fürs Anreiten. Offenstall mit Heu satt, täglicher Kontrolle und KF, Mineralfutter (Equistro Mega Base) inklusive. Die ganze Zeit draussen auf einer großen Fläche (tolle Hangwiese!!). Da waren immer mindestens 1 - 2 erwachsene Pferde mit bei, die für die Erziehung sorgten! Gefiel mir besser! Aber ist mir jetzt zu weit...
Schauen wir mal, ob sich am eigenen Stall evtl. auch noch sowas ergibt - vielelicht für einen Betrag dazwischen?

kyra-lynn Offline

Elite


Beiträge: 377

27.04.2010 09:11
#3 RE: Fohlenaufzucht: was kostet das bei euch monatlich? Zitat · Antworten

Also wir haben im letzten Jahr erstmalig Fohlen zur Aufzucht in den Stall genommen.
Wir haben 100€ genommen. Tierarzt und Hufschmied sind extern gerechnet.
Inklusive waren Heu, Heulage und Stroh, alles satt, sowie Kraftfutter.
Die Fohlen (Stutfohlen) teilten sich nachts einen Laufstall und sind tagsüber bei jedem Wetter auf unsere Winterkoppel gekommen für mindestens 6h am Tag. Kraftfutter wurde unter Aufsicht gefüttert, ich mag die Kleinen nicht anbinden.
Zur Winterweide wurden die Damen geführt, zurück natürlich auch, nachts werden die Halfter abgenommen. Hufe geben wurde anfangs täglich, dann (als es reibungslos klappte) nur noch sporadisch geübt.
Soweit hat sich das bei uns alles bewährt, die Kosten waren gedeckt, Gewinn fiel nicht ab.
Wir machen unser Futter selber zum großen Teil, von daher kann man unsere Preiskalkulation vermutlich nicht mit anderen Aufzuchtbetrieben vergleichen.

apinto Offline

Elite

Beiträge: 381

28.04.2010 21:09
#4 RE: Fohlenaufzucht: was kostet das bei euch monatlich? Zitat · Antworten

Bei uns hat Qualität auch ihren Preis Fohlen 125€ mit 1,5 Jahren dann 150€. Haben kleine Gruppen gutes Futter, regelmäßiges Wurmen und Hufschmied. Befestigter Winterauslauf.


Schneckeline Offline

Elite


Beiträge: 433

29.04.2010 09:27
#5 RE: Fohlenaufzucht: was kostet das bei euch monatlich? Zitat · Antworten

Der Preis hängt auch ganz stark von der Gegend ab. Hier im Rhein-Main-Gebiet ist alles ein bißchen teuerer. Für Paliano habe ich bis 1-jährig 160 bezahlt, jetzt 210. Nicht billig, aber dafür perfekte Rundumversorgung. Er steht im Offenstall mit angrenzenden Weiden, die sind im Winter tagsüber, im Sommer z.T. Tag und Nacht offen. Heu gibts zur freien Verfügung und gefüttert wird per Eimer. SB kontrolliert 2x täglich und kümmert sich um alles. Wurmkur, Schmiedetermin, Impfung, sonstige TA-Termine, falls nowendig...usw

In den Sattel gehören nur zwei Emotionen - Humor und Geduld

ehemaliges Forumsmitglied Offline

ehemaliges Mitglied

Beiträge: 0

29.04.2010 14:40
#6 RE: Fohlenaufzucht: was kostet das bei euch monatlich? Zitat · Antworten

Im Nürnberger Raum muß man so zwischen 80€ und 150€ rechnen. Je nachdem ob beim Bauern oder einem Aufzuchtstall.

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

08.05.2010 22:30
#7 RE: Fohlenaufzucht: was kostet das bei euch monatlich? Zitat · Antworten

vielen Dank, habe wieder einigermaßen einen Überblick bekommen u.werde mir nun ein paar Aufzucht-Ställe anschauen...
Kosten zwischen hierfür im Umkreis von 150 km: 120 - 150 Euro für Jährlinge - Dreijährige

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<