Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 457 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionbeiträge zum Thema Fütterung beim Pferd
Pinkypony Offline

Staatsprämie


Beiträge: 699

20.04.2010 20:39
Magnesium? Zitat · antworten

Huhu

Also ich muss jetzt mal was fragen:
Mir wurde geraten meinem Naidoo (Dt.Reitpony 8 Monate z.Z) Magnesium zuzufüttern,das sei gut für seine Knochen und das Wachstum.

Füttert hier noch jemand seinen Jungpferden sowas zu? Wenn ja wo kauft ihr das,welche Marke?

Freu mich auf Antworten

***Die wildesten Fohlen,werden die besten Pferde*** - NAIDOO ♥

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

20.04.2010 21:35
#2 RE: Magnesium? Zitat · antworten

ich kenne es von Pharmaka.... -

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

20.04.2010 21:51
#3 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Kenne Magnesium nur gegen Muskelkrämpfe und zum Beruhigen.
Ist nicht eher Calzium gemeint?
Würde an deiner Stelle aber einfach ein handelsübliches Mineralfutter nehmen und in der angegebenen Dosierung füttern.Das ist vermutlich am Einfachsten und birgt auch wenig Risiken der Falschdosierung.
LG
Tanja

ehemaliges Forumsmitglied Offline

ehemaliges Mitglied

Beiträge: 0

21.04.2010 17:34
#4 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Mein Babynäschen hat von Anfang an ein gutes Mineralfutter bekommen: Pfizer Horse Supplets N und sonst nix zusätzlich.
So lange im Blutbild kein Mangel zu erkenne ist würde ich auch nichts zusätlich verabreichen.
Soweit ich weiß wird Magnesium meist fürs Training zum besseren Muskelaufbau gefüttert, andere füttern es zusätzlich damit die Pferde nicht so nervig sind, ob das wirklich so ist wage ich zu bezweifeln, und wer kanns schon kontrollieren?
Wenn würde ich mich aber vom Tierarzt beraten lassen welche Marke auch wirklich "gutes" und verwertbares Magnesium anbietet.

Grüßle
Dagi

Pinkypony Offline

Staatsprämie


Beiträge: 699

21.04.2010 22:51
#5 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Danke für eure Meinungen und Tipps

***Die wildesten Fohlen,werden die besten Pferde*** - NAIDOO ♥

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

22.04.2010 12:02
#6 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Zitat von cody

.
Soweit ich weiß wird Magnesium meist fürs Training zum besseren Muskelaufbau gefüttert, andere füttern es zusätzlich damit die Pferde nicht so nervig sind, ob das wirklich so ist wage ich zu bezweifeln, und wer kanns schon kontrollieren?




also meine stute (15J) bekommt magnesium in form des schüssler salzes zur generellen beruhigung (ist sonst ziemlich nervig) und ich kann nix negatives sagen: sie ist in ihrer ganzen art einfach relaxter geworden und regt sich nicht mehr ganz so schnell auf

habe aber noch nie davon gehört das das für die knochen gut sein soll

ich füttere auch ein mineralfutter und zwar das "Joker" von Josera, das hat im vergleich mit vielen anderen MF sehr gut abgeschnitten und ist für unsere weidesituation (also boden mineralien in gras und heu) eine optimale ergänzung und ich bin damit sehr zufrieden!

aber ich hab mal gehört das man fohlen im alter von 6monaten bis 2,5 jahren kein mineralfutter geben soll, weil sich dadurch veränderungen im gesamten knochen, muskel, sehnen und bänderkomplex bilden können und man denen einfach nur gute weiden und gutes heu geben soll??klärt mich bitte auf wenn das nicht richtig ist hatte noch kein eigenes fohlen

Pinkypony Offline

Staatsprämie


Beiträge: 699

23.04.2010 08:23
#7 RE: Magnesium? Zitat · antworten

puh ich glaub über futter kann man echt lang disktieren,da gibts so viele verschiedene meinungen... :(
ich höre z.b oft das man heutzutage gerade aufs futter achten soll weil viele pferde was mit den knochen haben z.b chip,ocd und sowas...und das führen viele auf die aufzucht zurück und sagen: ja du hast dem pferd als fohlen nicht genug mineralien ectr.gegeben!

wir füttern unseren pferden eigentlich nix zu...ich bin halt nur stutzig geworden weil es mir für mein fohli empfohlen wurde und dachte ich frag dann mal nach.also es soll nicht für seine nerven sein sondern für seine knochen.

***Die wildesten Fohlen,werden die besten Pferde*** - NAIDOO ♥

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

23.04.2010 08:40
#8 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Magnesium ist auch wichtig für Aufbau von Knochen und Zähnen, aber:
zur Fohlenfütterung sollte man besser einen Experten befragen.

Habe hier aber mal einen Link, wo man einiges nachlesen kann:
http://www.pferd-aktuell.de/Anlage16668/...ationGranel.pdf

Es gab da auch noch einen Studie der Utrechter Universität zur Fohlenfütterung; vielleicht
findet man da über google was; ich glaube, ich habe darüber nur niederländische Unterlagen.

LG
Jutta

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

23.04.2010 12:34
#9 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Ich denke, dasss so viele Pferde was mit den Knochen haben hat eher andere Ursachen. Da ist ja vor allem die Aufzucht mit ausreichender Bewegung wichtig.

Ist nicht so, dass viel viel hilft. Wenn auf den Schauen z. T. rund und propper gefütterte Fohlen/Jungpferde antreten, sieht das gut aus, nur ob es auch gesund ist. Zudem wird ja auch nicht unbedingt auf Gesundheit selektiert. Da sind Stuten mit 5 platt und es wird fröhlich damit gezüchtet.

Denke man kann es mit der Zufütterei auch übertreiben. Meine haben immer gutes Heu, meist Hafer und Mineralfutter bekommen, dabei ausreichend BEwegung und sind damit problemlos und gesund groß geworden. Allerdings sehen die mit 3 auch noch aus wie 3 und nicht wie 5 und angeritten werden sie auch erst mit 31/2 bis 4, je nach Entwicklungsstand.

Ischtarpferd Offline

Elite


Beiträge: 365

25.04.2010 10:12
#10 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Es gibt doch von Pavo Futtermittel für Fohlen, Jährlinge und Jungtiere.
Denke wohl, dass ich in Deinem Fall diese Futter geben würde, sowie für ausreichend Bewegung an frischer Luft
sorgen würde. Zuviel schadet nämlich dann auch.

LG
Tanja

Egal wie tief ich die Latte für "pferdigen Sachverstand" hänge - es gibt jeden Tag einen Neuen der locker darunter passt!!!

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

26.04.2010 10:49
#11 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Meine bekommen auch einfach nur ein gutes Mineralfutter. Und zwar eben eines, was auch für Aufzuchtpferdes begestimmt ist.

Bei den Fohlen & Absetzern gibt es anfangs von Equistro "Mega Base Junior" (ist flüssig und läßt sich total gut mit einer Mauspritze geben!) und dann eben später das ganz normale "Mega Base".

Ich invesitriere da lieber in ein gutes und bewährtes Produkt, statt dass sie irgendwo nen Mangel haben oder so.

Und daher gibt es das so bei uns:
- tägliche Bewegung (anfangs tagsüber Paddock, dann nachher 24 Std. Weide)
- Hafer/Gerste (bei Bedarf auch anderes)
- Mineralfutter von Equistro

Damit sind wir bisher immer sehr gut gefahren.

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

26.04.2010 16:03
#12 RE: Magnesium? Zitat · antworten

Läuft bei uns ähnlich.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<