Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.964 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionbeiträge zum Thema Fütterung beim Pferd
credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

17.03.2010 16:31
Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Hallo, ich hoffe auf einige Experten unter euch :-)

Die xx-Stute die ich auch reite, hatte bisher 3 oder 4 Kreuzverschläge. Eigentlich kann jedes mal die typische Urlache der ungleichmässigen Bewegung 100%ig ausgeschlossen werden. Die Stute war bei allen Vorfällen perfekt im Training und hatte keinen einzigen Steh-Tag.
Auch Tierärzte sind ratlos. Der erste Verschlag kam im Alter von 7 Jahren. Auf die gängigen chronischen krankheiten wurde sie getestet. Kein Ergebniss.

Den Zusammenhang mit Eiweiß können wir nicht komplett ausschließen, die verschläge könnten im Zusammenhang mit Anweiden / Hafer / gedüngten Weisen stehen.

Deswegen haben wir sie vom Futter her nun umgestellt.

Sie hat vorrangig jetzt Marstall Vito bekommen. Da sie nicht gerade leichtfuttrig ist und zwischenzeitlich trotz großer rauhfutter mengen nicht gerade rund gewesen ist, haben wir dies aufgestockt mit der Zugabe von Heucobs und ReVital Cubes von Eggersmann.

Leider mag sie die Cubes inzwsichen garnicht mehr und frisst nur dürftig. (pelletiertes futter war noch nie ihr ding)

Gibt es auch ein leckeres Futter für solche Pferde?

Ab und zu bekommt sie etwas Silage, das ist ja auch eiweißhaltig oder?

Wir hoffen das sie keinen Verschlag mehr bekommt. ich bin für alle Tipps dankbar, vielleicht ist ja etwas dabei das ich noch nicht kenne :)

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

ehemaliges Forumsmitglied Offline

ehemaliges Mitglied

Beiträge: 0

17.03.2010 18:46
#2 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Hallochen,

soweit mir bekannt ist werden als Ursache für den Verschlag verschiedene Muskelstoffwechselerkrankungen angesehen.Die wichtigsten derzeit bekannten Erkrankungen sind:
Sporadic exertional rhabdomyolysis (SER)
Chronic exertional rhabdomyolysis
mit zwei Unterformen
Reccurent exertional rhabdomyolysis (RER)
Polysaccharide storage myopathy (PSSM)
Wie man herauslesen kann tritt die eine Form nur sporadisch auf, die anderen sind chronisch.

SER: Sie trifft Pferde, die zu schnell im Training überanstrengt wurden oder die volle Pulle gefüttert aber nur kaum belastet wurden. Es besteht Lebensgefahr, wenn der Muskelzerfall so groß ist, dass es zur Zerstörung der Niere kommt.

RER und PSSM: Die an dieser Form erkrankten Pferde haben alle ein Muskelstoffwechselproblem. Sogar wenn alles richtig gemacht wird werden diese Pferde bei oder nach der Arbeit steif. Es sind mittlerweile zwei verschiedene Stoffwechselerkrankungen bekannt, sie sind vererbbar und in unterschiedlichem Ausmaß genetisch verankert.

RER: RER hat mit Stress zu tun und trifft vor allem die hypernervösen Tiere und da vermehrt die Stuten. Nur der Stress ist es dann aber auch nicht, denn die Menge der Kraftfutterration und Mineralstoffinbalancen kommen als zusätzliche Auslöser dazu. Die Verschiebungen des Calcium- Phosphor- Gleichgewichtes, ungenügende Vitamin E - oder Selenversorgung und Hormone kommen als Auslöser in Frage.

PSSM: Diese Stoffwechselerkrankung ist vererblich in bestimmten Rassen verankert. Der Grund der Erkrankung ist eine ungewöhnlich hohe Aufnahme von Zucker in den Muskelzellen. Ein Auslöser hierfür könnte eine erhöhte Insulinempfindlichkeit der Muskelzellen zu sein.

Ist Dir denn bekannt welche Art des Verschlages die Stute hatte? Wurde Sie sediert und eine Muskelgewebeprobe entnommen oder wurde nur über Blut getestet?

In jedem Fall müssen im Futter die frei verfügbaren Kohlenhydrate minimiert und durch Fett ersetzt werden. Die günstigste und genau dosierbare Lösung ist Speiseöl aus dem Laden nebenan. Das Zufüttern von Vitamin E und Selen soll sinnvoll sein. Silo würde ich Ihr keine geben. Am besten die Kraftfutterrationen über den Tag verteilen. Heu so viel Sie haben will. Um Ihr was auf die Rippen zu bekommen würde ich mit dem Tierarzt reden. Es wäre sowieso ratsam sich von ihm einen angepassten Futterplan ausstellen zu lassen. Am besten ohne Fertig-Vormischung damit Du weißt was Du fütterst.

Grüßle
Dagi

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

18.03.2010 12:16
#3 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

@Dagi:
Ich hab auch gleich an PSSM denken müssen.

Der PSSM-Test (es werden wohl derzeit zwei Typen unterschieden) kostet nicht die Welt. Und in vielen Fällen kann bei PSSM wohl mittels entsprechendem Futter und entsprechender Bewegung den Anfällen gut entgegen gewirkt werden...

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

18.03.2010 16:28
#4 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Danke für die Antworten!

PSSM wurde getestet. und ich glaub auch eins der anderen RER/SER?! das 3. kann man wohl so leicht nicht testen. so hab ichs in erinnerung.

Öl haben wir eine Weile gefüttert, das "von nebenan" zu nehmen davon wurde aber auch wieder abgeraten. Wir sind jetzt auf Leinöl umgestiegen.

Ich vermute aber das sie ein RER Kandidat ist, denn Vollblüter sind häufig betroffen und Stute ist sie ja auch.

Allerings können wir wie gesagt den Ausbruch nicht mit Stress oder Bewegung in Verbindung bringen. Ihren letzten Verschlag bekam sie beim longieren in völliger ruhe. Das fiese ist, wenn man es merkt ist es schon zu spät :-( Einen starken Verschlag bekam sie 2008 auf unserem Hofturnier. Sie machte den 2. Platz in einem L-Stil springen. Zur Siegerehrung konnten wir nicht mehr reiten :-(

Das was sie momentan frisst ist mit Tierärzten soweit abgesprochen. Aber sie MAG es nicht mehr. Sie frisst nicht immer auf und geht nur mit geringem interesse an den Trog. Was kann man ihr füttern was sie mögen könnte?

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

18.03.2010 18:17
#5 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Wurden wirklich beide PSSM-Typen getestet?
Der eine kann nur über eine Muskelbiopsie getestet werden. Viele TAs lassen nur den einen (übers Blut) machen und den anderen Typ dann nicht mehr...

PSSM hätte den "Vorteil", dass es da echt schon viel gibt. So existiert z.B. schon ein (oder mehrer?) Futter extra für PSSM-Pferde. Und wenn sie dann so gehalten werden, dass sie wirklich täglich Bewegung haben (Offenstall/Laufstall o.ä.) und darauf geachtet wird, sie auch wirklich entsprechend regelmäßig zu bewegen, dann kommen die wohl recht gut über die Runden.

Eine Bekannte hat einen Quarter mit PSSM. Und mit dem entsprechenden Futter, einer entsprechenden Haltung und einem regelrechten "Bewegungsplan" kommt sie mit ihm jetzt gut ihn. Er wird inzwischen auch schon wieder richtig trainiert und Turnierteilnahmen steht wohl auch nichts entgegen; sprich: sie hat es echt gut in den Griff bekommen.

In jedem Fall drücke ich euch die Daumen, dass ihr herausfindet, woher es bei eurem Pferd kommt... Denn nur dann wird man es ja evtl. irgendwie geregelt bekommen...

bijou Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 191

19.03.2010 21:47
#6 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

ich habe jetzt ncht die ahnung davon, aber können pferde nciht auch ein kreuzverschlag kriegen, wenn sie mit vollen magen an die arbeit gehen.

und wenn du nciht weisst was du füttern sollst, wei wäre es denn dann mal mit möhren, und bananen, und äpfel. mit leinöl dran,so we ich gelesen habe darf sie das ja.

Lg steffi

ehemaliges Forumsmitglied Offline

ehemaliges Mitglied

Beiträge: 0

20.03.2010 11:13
#7 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

sprech doch mal mit deinem Tierarzt über die entzuckerten Rübenschnitzel ( z.B. SpeedyBeet sind 95% Zuckerfrei). Evtl. reicht ja eine kleine Menge um ihr das Futter schmackhaft zu machen. Bei meinem Berittpferd funktioniert es super - er bekommt Grünlippmuschel wegen seiner Arthrose und das frist er sonst auch nicht.

Werte der Speedi Beets:
Rohprotein: 10%, Rohfett: 0,7%, Rohfaser: 15%, Rohasche: 6%, Kalzium: 0,7%, Phosphor: 0,1%, Mangan: 0,13%, Natrium: 0,3%, Metionin: 0,15%, Lysin: 0,45%, Treonin: 0,4%, Tryptofan: 0,10%

Ansonsten fällt mir nur ein alles zu Testen und unterzumischen was der Haushalt hergibt (das bischen Fruchtzucker wird nicht entscheidend sein)wie geriebene Äpfel, Karotten, Bananen, evtl. sogar als Saft oder was dir sonst noch einfällt und schmackhaft sein könnte.

Um ein bisserl Masse ans Pferd zu bekommen ist Popcorn aus der Verpackungsindustrie super. ( Würd ich aber vorab mit dem Tierarzt klären wegen des Verschlagsproblems ). Da sind keine Zusätze dran und der Mais verliert durch das "poppen" angeblich seinen Eiweißgehalt. (hab leider keine genauen Wertangaben). Laß duch wenn ja vom Hersteller beraten da es unterschiedliche Varianten gibt. Unser Hersteller weiß immer exact welches das richtige ist ( mittlerweile verfüttern sehr viele meiner Bekannten Popcorn an ihre alt betagten Pferde und die stehen nach kürzester Zeit wieder super da )

Grüßle
Dagi

KarinMR Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 260

20.03.2010 11:17
#8 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Um Masse ans Pferd ran zu bekommen gebe ich entweder:
- thermisch aufgeschlossenen Mais (sehen aus wie Corn-Flakes) in Leinöl eingelegt (bleiben dennoch "knackig!) oder
- Sojaschrot

Bei beidem würde ich aber vorab abklären, ob es bei einem Kreuzverschlagspferd gut ist oder nicht.
Möhren etc. unetrmischen halte ich für "egal".
Wenn man davon so viel geben will, dass es was auf die Rippen brächte, sind es große Mengen! Und dann wäre das evtl. wegen des Fruchtzuckers doch wieder nicht gut.

Was gibt denn der behandelnde TA für Fütterungsempfehlungen?

Ischtarpferd Offline

Elite


Beiträge: 365

21.03.2010 15:51
#9 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Hallo,

im letzten Jahr hatte meine Pinto-Hunter Stute innerhalb eines halben Jahres plötzlich drei Kreuzverschläge.
Ein Verschlag aufgrund von unreglmässiger Bewegung kann auch bei ihr ausgeschlossen werden.

Bei ihr hatte mein TA auch gleich den Verdacht PSSM bzw. RER. Sie ist auch sehr stressanfällig, immer guckig und schnell zu erschrecken. Ich habe konsequent das Futter umgestellt. Sie bekommt nur noch Aspero vom Agrobs, dazu Diestelöl und ein getreidefreies MiFu von Atcom. Auch hat sie nach dem dritten KV ein hochdosiertes Selen ( Orthosal Selen von Navalis) auf organischer Basis bekommen. Zunächst als Kur über vier Wochen. Dann habe ich ein BB über den Selenstatus machen, der nach der vierwöchigen Kur einen Normalwert anzeigte. Nach Rücksprache mit dem TA bekommt sie das Selen nun immer mal sporadisch dazu.

Bisher ist kein KV mehr aufgetreten...

Ich halte jegliche Form von Stärke von ihr so gut es geht fern...sie steht allerdings auf Stroh, aber das scheint aufgrund der umgestellten Fütterung ok zu sein.
Heu hat sie ad lib zur Verfügung, was wichtig ist für diese RER-Pferde.

LG
Tanja

Egal wie tief ich die Latte für "pferdigen Sachverstand" hänge - es gibt jeden Tag einen Neuen der locker darunter passt!!!

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

21.03.2010 19:50
#10 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Oh das mit Pop Corn ist ja witzig das habe ich noch nicht gehört.

ich werde der Besi mal alle neuen Infos weiter geben.

- Möhren sollen kreuzverschlag-pferde übrigens nicht essen. da smit dem vollen magen weiss ich nciht, ist aber so oder so ungesund (also bei Kraftfutter) und kann auch ausgeschlossen werden.

Danke für eure Ideen, ich hoffe wir können sie weiterhin verschlagfrei halten und ihren appetit ein wenig verbessern :)

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

belana Offline

Elite

Beiträge: 401

02.04.2010 10:40
#11 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Meine erste Pintostute hatte auch die erbliche form der Stoffwechselkrankheit PSSM .
Sie ist bestimmt 10 Jahre nicht geritten worden bis man das herausgefunden hat. Sie ist 26 Jahre alt geworden und bis zuletzt super gelaufen mit MAGNOLYTHE S 100,war immer noch voller Schwung und Elan(hatte leider eine Irreparable Darmverschlingung und musste kürzlich eingeschläfert werden leider). Mehr Infos dazu unter http://www.iwest.de . Meine Breeze Hat es auch geerbt allerdings nicht so ausgeprägt ich füttere auch das Magnolythe zu und sie ist dadurch wesentlich gelöster.
lg.rita

belana

credibility Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.147

07.04.2010 15:14
#12 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

@ Belana - das ekommt Teba auch :) Dann sind wir ja scheinbar schon auf dem richtigen Weg!

Ich finde die Produkte von iwest echt Klasse!!!


Danke! LG; c.

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

www.riali-t.de

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

22.04.2010 12:26
#13 RE: Kreuzverschlag - was kann ich füttern? Zitat · antworten

Zitat von credibility

Ich vermute aber das sie ein RER Kandidat ist, denn Vollblüter sind häufig betroffen und Stute ist sie ja auch.



also hatte den verdacht vor zwei jahren auch bei meiner vollblut stute (91,..% xx) und habe mich über mehrere tierärzte. tierkliniken, internet und vollblutzüchter darüber informiert und fakt ist dass unter dem RER zu über 95% nur arabische vollblüter leiden und nur sehr sehr selten englische vollblüter da die zucht der xx deutlich besser selektiert wird und nur mit natursprung gedeckt wird!
desweiteren hat man mir die auskunft gegeben das ein pferd mit ausgebrochener RER nie wieder voll belastbar werden kann!
demnach ist die muskelbiopsie bei uns auch negativ ausgefallen und mein stütchen hatte sich (wie auch immer) auf beiden seiten dan langen rückenmuskel in fetzen vom darmbeinhöcker abgerissen


habe aber in dem zusammenhang auch gehört das kreuzverschläge auch durch zug auf den rücken kommen könnten, bzw das sie auch eine reaktion das körpers auf irgendwelche anderen einflüsse sind!!
egal was es letzten endes ist ich wünsche deiner teba

«« Magnesium?
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<