Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.506 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionbeiträge zum Thema Fütterung beim Pferd
Missouri Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 156

15.03.2010 14:04
Rübenschnitzel Zitat · antworten

Würde mich freuen wenn mir da jemand was Fundiertes zu sagen kann. Also, ich habe einen norweger und ein Shetty, die werden so schnell dick(bzw sie sind es) dass die nur Heulage und ein bissel Mineralien kriegen. Eine Pintostute mit leichter Arbeit, muskulös, verträgt alles. Und zwei Babys(zehn Monate) die natürlich voll im Wachstum sind. Die Mädels würden für Rübenschnitzel alles tun, aber die Babys haben manchmal sehr dünnen Kot, der allerdings auch an der Heulage liegen kann-die kriegen demnächst deshalb Heu. Sind denn Rübenschnitzel gut? Bzw. Wieviel darf man geben und in welcher Kombi? Der TA ist da sehr ausweichend gewesen und hält nicht viel davon. Hilfe??

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

15.03.2010 19:01
#2 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Ich würde geraden Pony´s die leichtfuttrig sind keine Schnitzel füttern. Enthalten doch viel Zucker und hätte da bedenken wegen Rehe. Nimm doch lieber Möhren oder so wenn du was füttern willst.

??Ode meinst du was du den Jungen füttern kannst??
r
lg

Thomas Kranz Offline

ADMIN


Beiträge: 330

16.03.2010 07:18
#3 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Von Dodson and Horrell gibt es die KwikBeets, das sind entzuckerte Rübenschnitzel und daher besonders gut geeignet für Pferde mit Hufrehe, EMS oder Cushing. Sie haben einen hohen Rohfaser u. Energieanteil aber wenig verd.Protein und so gut wie keinen Zucker. Sie schön zu verfüttern, da sie in nur kurzer Zeit gänzlich aufweichen (1 Teil Rübenschnitzel und ca. 4 -5 Teile Wasser). Nachdem Sie entzuckert sind schmecken sie sicher nicht mehr so aufregend und daher empfiehlt es sich, wenn es ungern gefressen wird,ein wenig Mischfutter (eine handvoll) unterzumischen.

Gruß Thomas

schaut doch mal vorbei:
http://www.natural-horse-care.com

Missouri Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 156

16.03.2010 08:06
#4 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Da gab s ein Missverständnis. Der Norweger und das Shetty kriegen nichts, habe ein Pinto- und ein Pleasurefohlen, und eine Pintostute die das gern fressen. Habe leider nicht die entzuckerte Variante, werde mich mal umschauen hier...

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

16.03.2010 16:23
#5 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Unsere bekommen auch Rübenschnitzel, kombiniert mit Müsli bzw. Hafer. Fressen sie gut und vertragen es auch. Musst nur bei Frost aufpassen, dass sie nicht einfrieren. Hab den Eimer daher immer drin stehen (allerdings setzte ich jeden Tag frische an, wenn sie zu lange stehen können sie gären).

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

16.03.2010 18:21
#6 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Ach so. Unser Junggemüse bekommt morgens auch Rübenschnitzel.

lg

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

16.03.2010 18:45
#7 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Zuckerrübenschnitzel ist ein bei uns schon lange verbreitetes Pferdefutter.

Probleme damit kenne ich nicht.
Machen die Pferde schön rund.
Sind ja auch recht Preisgünstig, da es ein Abfallprodukt der Zuckerindustrie ist. (Zuckergewinnung und somit eintzuckert)

Beim Füttern bitte unbedingt beachten:

1:5 bis 1:6 mit Wasser für mindestens 6 bis 8 Stunden einweichen. (Muß komplett durchgezogen haben und keine trockenen Stellen mehr aufweisen wegen Schlundverstopfung). Sollte immer etwas Wasser auf der eingeweichten Masse stehen.
Nicht einfrieren lassen, da sie sonst nicht richtig durchziehen können.
Nicht länger als 16 bis 18 Stunden stehen lassen, sonst können die Zuckerrübenschnitzel anfangen zu gären und Kolik verursachen.(Besonders im Sommer bei warmem Wetter)

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Missouri Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 156

18.03.2010 11:46
#8 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Ich habe die von Südzucker, die kosten fast nix und andere gibt es hier auch gar nicht so, deshalb wusste ich nicht dass es andere gibt(KwikBeets?). Enthalten meine nun viel Zucker oder nicht? Und wieviel würdet ihr füttern?Also:
Das Problem ist, dass es so viele verschiedene Bedarfe gibt:

1 Pintostutfohlen, 10 Monate, EM ca.170cm
1 Pleasurestutfohlen 80%VA-Anteil, 10monate, EM ca148cm
1Pinto-Hunter-Stute, wird 11, Stockmaß 152cm, tägl.leichte Arbeit
1dicker Norwegerwallach, 9Jahre, tut grad nichts
1dicker shettywallach, 9Jahre, tut auch nichts.
Alle sind täglich bis zu 10 Std gemeinsam draußen auf einem großen Paddock.
So, da die Jungens die ranghöchsten sind, würden sie alles allein fressen. Deshalb kommen die morgens zusammen mit der Elfjährigen Stute raus und bekommen draußen Heu. Die beiden Kleinen bleiben erst im Laufstall und kriegen in Ruhe Rübenschnitzel mit einer Handvoll Müsli und ihre Portion Heu. Gegen zwölf kommen sie dann auch raus zu den anderen.
Dann gibt es draußen wieder Heu an verschiedenen Stellen damit es keinen Streit gibt. Abends alle wieder rein, die Kleinen ganz normal wieder Kraftfutter und Heu, die Große kriegt auch beides (nach dem Reiten sonst auch etwas Kraftfutter). Die beiden Dicken bekommen nur je 50g Mineralfutter, sonst nichts mehr.
Ich weiß einfach nicht genau wieviel ich füttern soll,bin etwas verunsichert grad bei den kleinen, die wachsen so schnell und besonders das Pintobaby sieht immer wieder mal etwas unterernährt aus...
Bin für jeden vorschlag dankbar!

Missouri Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 156

18.03.2010 14:31
#9 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Ich habe gerade geschaut nach KwikBeets und Speedy Beet... ich glaube mein Mann sagt dann ich soll die lieben Pferdchen abgeben... dass es so teuer wird dachte ich eigentlich nicht.
Hat jemand von euch Tips wie ich sonst füttern könnte?

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

19.03.2010 12:13
#10 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Hallo Diana,

die von Südzucker sind OK,
wurden ja zur Zuckerherstellung verwendet und sind bestmöglich eintzuckert,
(wird doch keiner glauben das Südzucker nicht den maximalen Zuckergehalt entzieht)

Futtermenge:

Für ein 500 kg Pferd ca. 500 bis 750 Gramm am Tag (Trockene Schnitzel ohne Wasser)

Welche dir zu mager erscheinen eben etwas mehr als sonst.

Den zu dicken eben etwas weniger als sonst.

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Missouri Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 156

19.03.2010 15:40
#11 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Danke,liebe Milka, jetzt bin ich sehr erleichtert.

Reni Offline

Elite

Beiträge: 386

19.03.2010 17:30
#12 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Heute hat mir eine gute Bekannte im Geschäft doch tatsächlich erzählt, daß ihr Haffi, der zeitweise unter Kotwasser gelitten hatte, nicht mehr davon befallen wurde seit er ab und zu von der Nachbarin im Stall eine handvoll Rübenschnitzel bekommt!! (Sie hatte schon alles mögliche versucht und nichts hatte angeschlagen). Und das er im Fell einen wunderschönen Glanz bekommen hat! LG Reni

Missouri Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 156

19.03.2010 21:00
#13 RE: Rübenschnitzel Zitat · antworten

Ihr rettet mir den Abend. Hab heut den zwei Dicken auch eine Handvoll gegeben, mein Fjordi hat mich schon lange nicht mehr so verliebt angesehen

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<