Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 4.529 mal aufgerufen
 Fragen zu Ausrüstung von Pferd und Reiter
Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

07.12.2009 17:54
Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Also langsam komme ich mir echt blöd vor.Habe schon seit 6 Jahren zwei Wintec Isabell Dressursättel mit Cair
in schwarz und bin mit diesen Sätteln super zufrieden.Im April letzten Jahres habe ich mir nun einen neuen
Wintec Isabell in braun gekauft,weil ich die Farbe toll fand und einen Schwarzen verkauft.Laut Rechnung ist
der neue Sattel absolut identisch mit meinen beiden Alten,aber das Sitzgefühl ist komplett anders.
Habe ihn nachgemessen und der neue Sattel ist 2cm breiter in der Taille und 1cm flacher am tiefsten Punkt
als mein Alter.Vor einigen Wochen war meine Freundin damit im Fachgeschäft und die haben auch nachgemessen
und die gleiche Differenz zu einem ihrer Neusättel festgestellt.
Heute war ich damit also in dem Laden,wo ich ihn (und auch die Vorgänger) gekauft habe und die haben ebenfalls
nachgemessen.Aber bei ihnen war mein Sattel absolut identisch mit dem Neusattel,den sie zum Vergleich hatten.
Es hieß also Sattel ist exakt so wie er sein soll und deshalb muss ich damit leben...
Hoffentlich geht mein Alter nie kaputt...
Gruß
Tanja

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

08.12.2009 11:54
#2 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Hat der denn auch Cair?Von den Cairsätteln halte ich überhaupt nichts...die sind lange nicht so "stabil"und gut wie die "normalen".Das Cair verändert sich mit der Zeit sehr(absacken etc.)daher kann es gut sein das sich Dein alter Sattel "gewohnter"anfühlte weil er sich Deinem Popo und dem Pferderücken(was nicht unbedingt gut ist wenn die absacken)angepasst hat.
Ich würd mir lieber-wenns der Isabel sein soll-den ohne Cair anschaffen-der lässt sich dem Pferd besser anpassen und umpolstern und ist einfach "haltbarer".

greenhorn Offline

Staatsprämie

Beiträge: 769

08.12.2009 12:45
#3 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

also wir haben den auch mehrfach mit cair in Benutzung und finde den Sattel einfach genial. Die Passform ist super und durch die weichen Polster kann sich der Sattel wesentlich besser dem Pferderücken anpassen als ein sehr fest gepolsterter "normaler Sattel". Gerade Pferde die vorher mit dem Rücken sehr empfindlich waren gehen mit diesem Sattel sehr viel freier und besser. Würde ihn jederzeit wieder kaufen. Auch konnte ich noch nicht feststellen das der Sattel abgesackt ist oder sich verändert hat.

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

08.12.2009 19:51
#4 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

@greenhorn:Doch,genau deshalb "liegt er so am Rücken"weil die Polsterung nicht konstant bleibt".Jeder richtig gute Sattler kann bestätigen das das nicht so optimal ist mit dem Cair.Viele Reitsportgeschäfte(mit Sattlerei)führen den Isabell mit Cair nichtmal-weil das nichts ist.Gibt wirklich viele Pferde die gern mit dem Isabell Werth Wintec laufen-der ist leichter-und drückt wenn er nicht 100 %passt vielleicht nicht sofort so stark wie ein falsch gepolsterter Ledersattel.Liegt leider daran das viele Sättel eben nicht passend sind.Und wenn ein Sattel passend angepasst wird ist es ja nicht sinn der Sache das er sich dem "Rücken anschmiegt"und damit verändert...
Jeder kann natürlich selber entscheiden was er dem Pferd auf den Rücken legt-ist ja auch ne Kostenfrage und die Wintecs sind einfach "unschlagbar günstig"und dafür nicht schlecht.Aber das Optimum ist das Cairprinzip leider nicht.

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

09.12.2009 08:23
#5 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Beide Sättel haben Cair.Habe damit auch keine schlechten Erfahrungen gemacht
und würde immer wieder einen mit Cair nehmen.
Aber daran liegt es glaube ich nicht,denn mein älterer Wintec hat sich von
Anfang an toll angefühlt und der neue Sattel halt nicht so.
Ich weiß,ich hätte ihn gleich zurückgeben sollen,aber irgendwie hatte ich
Hoffnung,das sich das gibt und die Stute war ja auch noch jung und unausbalanciert etc....
Werde heute mal ein paar Wintec Sättel nachmessen gehen.
Gruß
Tanja

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

09.12.2009 13:19
#6 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Mag ja sein, daß wintec nicht die teuerste Version ist,
aber das Prinzip "cair" oder eben mit Luft anpassen ist super.
Ich habe die sündhaft teure Variante, nämlich einen "wow" Sattel.
Der wird über das Kopfeisen (in 3min auswechselbar) und eben Luft
passend gemacht.
Und egal welches Pferd ich bis jetzt damit geritten hab (von der 3jährigen
Remonte bis zum richtig gut ausgebildeten Kracher), sie liefen
alle besser, als mit ihren eigenen Sätteln, was bei so manchem
Besitzer die Kinnlade purzeln ließ.......
und ich denke jetzt mal nicht, daß das nur an meinen
Reitkünsten gelegen hat.
Dadurch, daß nichts drückt, entspannen die Pferde den Rücken,
schwingen mit den Vorderbeinen schön nach vorne durch und schieben
auch ganz unverkrampft und locker von hinten.
Am Extremsten war dies bei der 3-jährigen zu merken. Wahrscheinlich waren
die anderen Pferde ihre Sättel schon so gewohnt, daß sie der Sache am Anfang nicht so recht
trauten, und eine Weile brauchten, um loszulassen.
Es ist wie früher mit gut eingelaufenen Wanderstiefeln, die sind ja auch
der Horror, wenn sie neu sind(zumindest die alten Varianten),
und wenn man sich dran gewöhnt hatte,lief man meilenweit damit.
Heute vertraue ich eher auf ein modernes Fußbett,
meinetwegen auch mit Luft,und sie dürfen von Anfang an bequem sein...
Und zum Thema Sattler.....denen sollte man die Heuschmann CD über Anatomie
einbleuen, denn es haben, und das sage ich jetzt ganz frech, höchstens
einer von 10 Ahnung von der Anatomie eines Pferdes.
Mir wollte mal eine Sattlermeisterin weismachen, daß Pferde vom Wiederrist
aus Richtung Rücken gar keinen Muskel haben (zu was auch...)
die würde ich nie mehr an einen meiner Sättel lassen, geschweige denn
ans Pferd......
Also sich selber informieren, und ein bißchen Gefühl am eigenen Hintern entwickeln,
ob nun ein Pferd gut, oder verspannt läuft hilft schon enorm weiter,
und warum nicht drückende, sondern sich anpassende Luft schlecht für ein Pferd sein
soll??????, wird mir ein Rätsel bleiben.
Petra

und Trabbi...
2cm sind ne ganze Menge, und das ist sehr ärgerlich....
und daß Du das so empfindest, spricht sehr für Dein gutes Gefühl
was den Sitz angeht, dazu herzlichen Glückwunsch.
Schreib doch mal direkt an die Firma Wintec,
wenn es da Modell und Größen-, oder Maßvarianten gibt,
dann wissen die das ganz genau und helfen Dir dann auch weiter.
Vielleicht kriegst Du dann Deinen Sattel umgetauscht,
wenn Du dem Veräufer mit Fakten kommst.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.12.2009 13:51
#7 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Ich benutze auch den Wintec Isabell Werth mit Cair und den Bates Isabell Werth (aus Leder) mit Cair.
Ich bin mit diesen beiden Sätteln super zufrieden. Auch finde ich das Cair System sehr gut.

Es könnte vielleicht mit daran liegen, dass Wintec seine Sättel verbessert hat und ein neueres Modell mit Cair Panel System und Lacing In System herausgebracht hat. Die älteren Sättel von Wintec mit Cair hatten dieses System noch nicht.
Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass das so viel an cm ausmacht.

Ich weiss jedenfalls, dass vom Wintec Isabell Werth mit Cair vom 18 Zoll und 17,5 Zoll Sitzfläche 2 cm Unterschied sind.

Ich würde auch mal bei Waldhausen nachfragen. Die vertreiben direkt Wintec Sättel und kennen sich sehr gut damit aus.

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

10.12.2009 00:10
#8 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Ja,es scheint tatsächlich am neuen Modell zu liegen.Mein brauner Wintec ist einer mit dem neuen
Lacing In System,mein Schwarzer ist ja wie gesagt ein etwas älteres Modell mit Cair.
Ich war heute bei Loesdau und habe dort drei Wintec Isabell ausgemessen und die haben alle die
gleichen Masse wie mein Brauner...
Werde jetzt morgen noch den von meiner Freundin ausmessen,die hat ihren braunen Wintec 2 Monate
vor mir gekauft.
Aber ich habe nicht viel Hoffnung.Schaue jetzt bei ebay schon nach gebrauchten Wintecs,die mind.
2 Jahre alt sind,also noch das alte Modell.Leider gibt es die nicht in braun.
Habe mich auf Honey auch damit arrangiert,sie ist aber auch ein Sofa,das auch ohne Sattel läuft.
Im Laden fragen dann ja auch immer alle,ob man denn gar nicht klarkommt,aber ich finde darum geht
es nicht.Natürlich komme ich mit dem Sattel klar,zur Not reite ich in jeder Gurke.Trotzdem möchte
ich für mich den Sattel haben,in dem ich mich am Wohlsten fühle und nicht einen,mit dem ich irgendwie
klarkomme.Sind meine Ansprüche zu hoch,oder warum gucken die Leute einen so blöd an,wenn ich das sage?
@Lady Like: Würdest du mal deinen Bates für mich ausmessen? Würde mich interessieren,ob sie den auch
geändert haben.Sie hatten bei Loesdau leider keinen da,sonst hätte ich es schon getan.
Vielleicht wäre das noch eine Alternative.Gegen Leder habe ich nämlich nichts einzuwenden...
LG
Tanja

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.12.2009 00:51
#9 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Was genau soll ich denn messen? Von wo bis wo, an welchen Stellen? Bitte genaue Angaben machen, nicht dass hinterher die Angaben falsch sind.

Viele Reitsportgeschäfte haben gesagt, dass der Bates Isabell Werth mit dem Wintec Isabell Werth baugleich sein soll, nur halt aus Leder.
Ein Reitsportgeschäft meinte, dass der Sitz vom Wintec tiefer und dadurch auch enger sei als beim Bates. Also kurz gesagt, im Wintec Isabell Werth passt bei Sitzfläche 17,5 ein kleinerer Hintern als beim Bates Isabell Werth.

Meinen neuen Bates habe ich noch überhaupt nicht ausprobiert. Ich habe ihn erst seit 2 Wochen. Meinen gebrauchten Bates habe ich verkauft. War aber noch nicht so alt. Ich habe ihn verkauft, da mir das glatte Leder besser gefällt als das genarbte Leder. Und ich habe ihn mir eine Sitzfläche kleiner bestellt.

Der Neupreis vom Bates Isabell Werth ist ca. doppelt so hoch wie beim Wintec Isabell Werth. Und oft ist Glattleder auch ein wenig teurer aber auch edler als das genarbte Leder.
Das tolle daran ist halt, dass man die Kopfeisen auch austauschen kann.

Ich würde an Deiner Stelle, entweder nur in dem alten Modell reiten. Und Dir nur das ältere Modell suchen.
Oder Dich umstellen und den älteren Sattel verkaufen und nur das neue Modell benutzen. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran und das Sitzgefühl ist wirklich sehr gut.
Für mich war es am Anfang auch eine Umstellung, da ich jahrelang in VS Sätteln (u. a. Wintec 2000 altes Modell) geritten bin. Jedoch würde ich den Wintec oder Bates mit dem neuen System von Cair nicht mehr missen wollen. Durch dieses System lässt er sich sehr gut und individuell an Pferderücken anpassen. Man kann ihn sogar an Pferde mit problematischem Rücken anpassen und dadurch die Vorteile des Cairs weiterhin benutzen.

2 Wintec Sättel Isabell Werth, mit verschiedenen Systemen, gleichzeitig reiten würde ich vermeiden.

Ich habe mir zum Ausreiten einen gemütlichen Westernsattel gekauft. Da ich aber dadurch in keinem Sattel mehr richtig sitzen konnte, verkaufe ich jetzt meinen Westernsattel wieder und reite weiterhin in meinem Wintec Isabell Werth aus.
Bei diesen beiden Sätteln ist natürlich die Umstellung sehr gross. Aber wenn man sich einmal an etwas gewöhnt hat und Pferd und Reiter sich wohl fühlen, möchte man es nicht mehr missen.

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 12:52
#10 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Ist zwar schon richtig das je tiefer der Sattel ist auch so enger die Sitzfläche ist.Ich finde aber beim Isabell Werth das die 17.5er Sitzfläche recht gross ausfällt.Reite sonst in anderen Sätteln in 17,5,aber im Isabel Werth hab ich da ganz schön Platz.

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

10.12.2009 16:03
#11 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Also ich hatte vorher Stübben und dann Passier,jeweils in 17,5 und kann jetzt keinen
Unterschied zum Wintec feststellen.Tatsächlich ist der tiefe Sitz vom Wintec eher etwas enger
oder mein Hintern ist breiter geworden,was auch nicht so unwahrscheinlich ist...
@Ladylike: Ich glaube dann brauchst du nicht messen.Dachte dein Bates wäre älter.
Den Neuen kann ich auch nachmessen,wenn ich meinen Wintec wieder abhole.
Der ist jetzt übrigens zu Wintec gegangen zwecks Stellungsnahme.Sie werben
schließlich mit dem extra tiefen Sitz.Der Preis vom Bates wäre jetzt kein Grund
für mich ihn nicht zu nehmen,denn mein Passier vorher hat das Doppelte gekostet.
Na ich werde mal schauen,wie es weitergeht.Habe ja noch den alten Wintec und die Stute ist
hochtragend und braucht ihren Sattel momentan nicht.Ich weiß nur nicht mit welchem Sattel ich
jetzt im Frühjahr Tai einreite...
PS: Messen tut man mit z.B. einem Zollstock vom Vorder-zum Hinterzwiesel und legt an diesen
Stock einen zweiten Zollstock im rechten Winkel an und misst den Abstand zum tiefsten Punkt des
Sattels.Die Taille wird quer rüber mit einem Bandmass gemessen.
Gruß
Tanja

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.12.2009 21:03
#12 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Dann habe ich ja etwas in Punkto Sattel ausmessen beigelernt! Danke für den Tipp!
Ich benötige beim Wintec Isabell Werth eine Sitzfläche grösser als z. B. beim Stübben Maestoso de Luxe.
Ich mag es nicht, wegen dem tiefen Sitz so eingeengt zu sein. Das ist aber Geschmackssache. Andere wiederum möchte gerade das haben.

Halt uns mal bezüglich Deiner Sattelgeschichte auf dem Laufenden. Man kann ja immer dazu lernen.

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2009 10:55
#13 RE: Wintec Isabell-2x gleich und doch anders? Zitat · Antworten

Vielleicht ist mein Popo ja geschrumpft Bei mir fühlt sich heute ein 17,5er Wintec viel grösser an als noch vor ein paar Jahren...

«« Maßsattel
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<