Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.253 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Seiten 1 | 2
Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2009 12:04
Schlunderweiterung Zitat · antworten

Kennt sich jemand mit der Schlunderweiterung
beim Pferd aus? Bzw. wer kann mir Tipps geben, wie man
damit am besten umgeht?
Zur Zeit wird dem besagten Pferd einfach alles als dicke
Pampe vorgestellt: Heucobs (4kg), Luzerne (ca. 1,5kg),
Rübenschnitzel (2kg), Maisflocken (1kg) alles in Trockenmasse.
Darüber kommt Wasser bis alles nur noch schwimmt...
Pferd hat zwar jetzt jedesmal einen Hals, aber was soll ich
machen???
Gibt es da evtl. eine OP möglichkeit?



lg sille

Stef Offline

Staatsprämie

Beiträge: 622

23.11.2009 12:11
#2 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Ich würde mal in der Uniklinik nachfragen. Ist doch fast um die Ecke bei Dir.

LG
Stefanie

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2009 13:42
#3 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Beobachte das ganze ja schon ne weile und mit meinem
TA hab ich heut morgen darüber gesprochen. Die kommt
am Donnerstag und ich soll auf jeden Fall wie bis
her mit dem Futter so weiter machen.
Aber Begeistert war die nicht wirklich, als sie es
hörte...

Wollt einfach ein Erfahrungsaustausch, wer das selbe
hat oder hatte.



lg sille

Comitis ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2009 09:10
#4 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Kann zwar nichts zum Thema beitragen, mich interessiert aber wie man eine Schlunderweiterung bemerkt?

queenie Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 130

24.11.2009 09:41
#5 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Hallo Sille,

leider habe ich Erfahrung damit. Hatte eine süße 2-jährige Warmblutstute, der aber das Futter immer wieder aus der Nase zurück lief. Richtig toll entwickelt hat sie sich auch nicht. Dann hatten wir sie in Giessen in der Uniklinik, wo die Schlunderweiterung festgestellt wurde. Man wollte sie dort auch gleich einschläfern, aber ich hab sie wieder mit nach Hause genommen, hier hatte sie noch ein schönes Jahr bei uns und es ging ihr sogar richtig gut. Dann hat sich aber leider ein großer Futterkloß in der Speiseröhre gebildet und da war dann leider doch Schluß.

Ich hoffe, es wird bei deinem nicht so schlimm, aber OP-Möglichkeiten gibt es dabei nicht, ich habe mich intensiv damit beschäftigt...
Ich drücke dir die Daumen

LG
Astrid

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

25.11.2009 13:30
#6 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Mein TA wahr auch nicht wirklich begeistert am Tele
als ich es ihr beschieben hatte.
Habe ein Uralt-Bauern-TA-Buch wo knallhart drin steht,
wenn Pferd noch genug auf den Rippen hat, sofort zum
Metzger um den Wirtschaftlichen Schaden "abdecken"
zu können... *frust

Wie man es bemerkt?
Es schaut wie eine Schlundverstopfung aus, nur (bei
meiner nicht) das kein Futterbrei aus den Nüstern läuft.
Der Hals schaut wie bei einem Krahnich aus, der Futter-
Fische in seinem Kropf hat...

Morgen weis ich mehr...obwohl wissen will ich es eigentlich
nun nicht mehr so gerne...

Ich hoffe man kann noch "irgendwas" machen, da es mir erst
jetzt aufgefallen, wo Rauhfutter und Kraftfutter gefüttert
wurde.
Währ echt schade, ist für eine 4 Jährige echt super lieb
und überhaupt nicht spinnert in der Birne für ein Galopper.


lg sille

queenie Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 130

25.11.2009 20:29
#7 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Hallo Sille,
ich glaube nicht, dass deine Stute eine "erweiterte Speiseröhre" wie meine Kleine hat. Das hättest du längst schon auf der Weide endeckt, das Gras lief nämlich auch immer eklig grün aus der Nase... Und Rennen hätte deine damit auch keine laufen können, also vielleicht ist ja gar nicht so schlimm, anbei mal ein paar Bilder, wie das mit der Nase so ausgesehen hat(und was für ein tolles Pferd die Maus war)







Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

27.11.2009 18:26
#8 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Und was hat die TA nun festgestellt?

-------------------------------------------------

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2009 11:13
#9 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Sie fand es komisch, dass sich dieser "Kloss" am
ende des Halses (übergang zur Brust) bildete. Aber da es
sehr sehr selten ist, diese Schlunderweiterung und sie nur
ein Pferd kannte, ein Friese, der dadurch auch alle 3 Wochen
eine Schlundverstopfung hatte, konnte sie mir nicht wirklich
sage was mit ihr los ist. Aber Futterbrei soll sie lieber
weiter bekommen! Sicher ist sicher. Und ich muss mir nun einen
Termien in der Klinik geben lassen. Aber nicht Giessen! Lieber
Biebertal.



lg sille

saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

28.11.2009 22:39
#10 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

ohh das hört sich ja wirklich selten an, bin mal gespannt was die klinik sagt.
sonst ist dein pferd fit ?

www.saar-hengste.com

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2009 11:00
#11 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Könnte es nicht auch eine Art Tumor sein?Kannte mal ein Pferd welches auch so einen "Klos am Hals"hatte und nicht richtig schlucken konnte-wurd anfangs auch von einer Schlundverstopfung ausgegangen...was aus dem Pferd geworden ist weiss ich allerdings nicht..Naja,spekulieren kann man immer viel-die Untersuchung bringt hoffentlich Aufschluss.

Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

29.11.2009 19:06
#12 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Hat sie das denn schon die ganze Zeit seit du sie hast? Irgendwie komisch ist das. Ist dem Ex-Trainer das nicht aufgefallen?

-------------------------------------------------

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2009 21:02
#13 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

@amaretto
Daran hab ich auch schon gedacht...
Auch, dass die Damen sich auf der Koppel evtl. mal
gekloppt haben und die eine ihr einen tritt vor die
"Brust" verpasst hat/hatte.

@Frodero
Falls der Ex-Trainer es nicht bemerkt hat, wahr es
evtl. DAS warum er sie verkauft hat... ??? Nur ne´Vermutung...
Nein, ist mir selbst erst jetzt aufgefallen. So beim nachdenken,
habe ich es wirklich erst seit kurzem bemerkt... *hmm

Wenn ich es zeitlich morgen schaffe, werde ich in der Klinik
anrufen und mir einen Termin geben lassen.



lg sille

Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

30.11.2009 08:37
#14 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Einen dicken Hals hatte auch Frodero schon. Er spielt mit einem Wallach, dieser beißt ihm von unten in den Hals. Am nächsten Tag war da eine gut sichtbare Beule. Hat bestimmt 14 Tage gedauert, bis die weg war.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es nicht Schlimmes ist.

P.S. Wenn das wirklich der Verkaufsgrund des Trainers war, dann hätte er dir das angeben müssen.

-------------------------------------------------

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

08.12.2009 15:14
#15 RE: Schlunderweiterung Zitat · antworten

Was ist denn nun raus gekommen?

Seiten 1 | 2
Massage usw. »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<