Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.727 mal aufgerufen
 Farben, Vererbung, ect.
Seiten 1 | 2
hoppelhase82 ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2009 22:51
Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Hallo,
hab wieder eine interessante Frage. Gibt es schon einen Schecken vom Hengst Hohenstein.
Weiss jemand ob er reinerbig Rappen vererbt? Wenn ja kann er mit einer Rappscheckstute nur Rappen bzw. Rappschecken zeugen? Les mir gerade Vererbungslehren durch, steig da aber noch nicht so ganz durch...

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

18.05.2009 12:01
#2 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Ich kann dir nur soviel sagen das ich schon einen Hohenstein-Zeus in Braun eine ganze Zeit lang geritten bin...

Gruss
Jenny

Uschi Offline

Forum-Verdienstkreuz Silber

Beiträge: 1.643

18.05.2009 14:05
#3 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Der Bereiter von Axis,ich weiß nicht wie der Name geschrieben wird,hat ein glaube ich, Scheckfohlen von Hohenstein.Hab ich kürzlich beim Surfen im Netz entdeckt.

jeanne Offline

Moderatorin

Beiträge: 1.365

10.08.2009 21:25
#4 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Liebe Uschi

Axis hat aber keinen Bereiter,
seine ewige Reiterin ist Terhi Stegars .

Angie Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 266

10.08.2009 22:19
#5 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Hohenstein ist reinerbig dunkel, was bedeutet, daß er Braune ( siehe Münchhausen ) und Rappen macht, aber keine Füchse.
Allerdings kommen auch Fälle Schimmel raus, wie man an seinem Sohn Cousteau sieht, wenn die Mutter Schimmel ist, weil, soweit ich weiß, das Schimmelgen dominant ist.
Gruß Angie

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2009 13:18
#6 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Wie wärs denn jetzt wenn man einen reinerbigen (Hohenstein)dunklen mit einer reinerbigen Scheckstute anpaart?Was ist denn da dominanter?

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

11.08.2009 13:29
#7 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Beides, weil ja das eine die Fellfarbe ist,
das andere das Muster, das sind immer 2 Paar Stiefel.
Wäre die reinerbige Scheckstute ein Schimmel-bzw.
Porzellanschecke käme noch ein dritter Faktor dazu.
Also Schecke immer,
Fuchsschecke auf keinen Fall,
Rapp- oder Braunschecke,
oder im Schimmelfall noch zu 50%
Rappschimmelschecke, oder Braunschimmelschecke.
Viele Grüße an Herrn Mendel, den Erbsenzähler
Petra

anjuli Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 272

14.08.2009 18:59
#8 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

das das Schimmelgen dominant ist ist nur halbrichtig. Paart man Hohenstein mit einer Schimmelstute an die heterozygot oder Mischerbig auf das Schimmelgen ist (als Gg), dann ist die Wahrscheinlichkeit 50% dass ein Schimmelfohlen herauskommt, da Hohenstein ja auf jeden Fall gg vererbt.
Ist die Mutter reinerbig oder homozygot also GG, dann faellt in jedem Fall ein Schimmelfohlen, allerdings ist dies dann Mischerbig oder heterozygot.

Hoffe jetzt ist alles klar ;-)

lg
anjuli

Carpe diem - hora ruit

Angie Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 266

23.08.2009 04:40
#9 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Aber soweit ich glaubte, das verstanden zu haben, sind ja dominante und rezessive, bzw. homozygote und heterozygote Gene, zwei verschiedene Paar Stiefel, oder?
Homozygot bzw. heterozygot ist ja relativ einfach zu erklären. Bei dominant bzw. rezessiv ist das schon etwas komplizierter.
Vielleicht kann sich ja Gwendolyn mal äußern? Das ist ja immer wieder interesant und man lernt nie aus, vor allem, wenn man manche Sachen einfach nicht so hundertprozentig versteht - wie ich !?!?
Gruß Angie

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

23.08.2009 09:56
#10 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

homozygot= reinerbig, heterozygot= gemischterbig, dominant= Merkmal setzt sich durch sobald eine Anlage da ist (z.B. Agouti (Braungen)Aa(ein Brauner der gemischerbig ist (A=Agouti,a=Rappe), rezessiv= die Anlage muss doppelt vorkommen, um in ERscheinung zu treten (z.B. ist ein Fuchs reinerbig auf die Fuchsfarbe und vererbt NIE ein Rappgen)

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

23.08.2009 16:48
#11 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Einfach gesagt bedeutet Dominant wenn man es sieht und rezessiv wenn man es nicht unbedingt sieht oder eventuell nicht sieht.

Braun/Agouti ist nicht unbedingt ein gutes Beispiel da Agouti beim Fuchs vorhanden sein kann, es aber nicht zu sehen ist.

Frame Overos können Frame sein ohne es zu zeigen, das Gleiche gilt für Splash, Sabino, Rabicano vermutlich wurden diese deshalb alle als Overo eingetaktet und Tobiano - ist dominant - separat gehalten. Noch heute gibt es bei den Paints Tobiano und Overo, wobei bei Overo alle 4 "Spielarten" vorkommen können.

May ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2010 14:04
#12 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Ich weiß es ist ein alter Thread..aber ganz blöde Frage:
Kann Hohenstein überhaupt reinerbig Rappe sein wenn sein Vollbruder ein Fuchs ist?
Außerdem habe ich mal ein Fuchskind von ihm gesehen.
Liebe Grüße
Maxi (die von Schecken und Farberbgängen gar keine Ahnung hat)

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

14.06.2010 14:14
#13 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Rappe x Rappe ergibt zu je 50% Fuchs oder Rappe, insofern kann sein Vollbruder ohne weiteres auch ein Fuchs sein.

Wenn Hohenstein ein reinerbiger Rappe wäre, könnte es kein fuchsfarbenes Fohlen von ihm geben. Insofern ist er dann vermutlich mischerbiger Rappe. Die Farbe seiner Eltern weiß ich leider nicht.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

hoppelhase82 ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2010 14:47
#14 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Hohensteins Vater Caprimond ist ein Brauner, somit kann Hohenstein kein reinerbiger Rappe sein. Hohensteins Mutter Helena ist dunkelbraun und hatte eine fuchsfarbene Mutter.
Die Farbe seiner Kinder hat auch immer was mit der Farbe der Stute zu tun! Bei einer Fuchsstute kann natürlich immer ein Fuchs fallen...

LG

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

14.06.2010 18:28
#15 RE: Gibt es einen Schecken von Hohenstein? Zitat · Antworten

Wenn beide Braunen Eltern von Hohenstein nur jeweils das E mitgegeben hätten (das A haben sie ja nicht mitgegeben sonst wäre er Braun), dann wäre Hohenstein durchaus ein reinerbiger Rappe. Es hätte sein können.

Ein Brauner kann im übrigen reinerbig für Schwarz sein und trotzdem Braun! Rappe x Rappe mischerbig gibt nicht 50% Fuchs sondern nur 25%, 75% sind Rappen und davon können 25% reinerbig sein. Also ist das vorherig gesagte nicht korrekt!

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<