Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 612 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

18.04.2009 21:25
Höchstalter für Mutterfreuden Zitat · Antworten

Hab mal ne Frage:

Wie alt sollte ne Stute höchstens sein, wenn sie das erstem mal "Mutti" wird??

Ghostrider ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2009 21:57
#2 RE: Höchstalter für Mutterfreuden Zitat · Antworten

also unsere eine stute war 15 wie sie das erste mal ein fohlen bekamm, das war das erste und einziege, davor wurde sie schon mehr mals gedeckt (sie is ne staatdsprämienstute) aber wurde nie trächtig, als wir sie dann bekammen haben wir sie von sultan unserem AV hengst decken lassen und es hat geklappt aber danach auch nie wieder. also is immer schwer zu sagen also meiner meinung is halt das ab 20 würde ich sie nie decken lassen wenn sie davor noch kein fohlen hatte, das mit jasmin war auch ein ziemlich es risiko das is klar. aber wie gesagt kommt auf die stute drauf an. wie alt is sie den? also 15-16 is auch schon so ein alter mit dem man sagt lieber nicht.

hm aber da sag ich immer das is jeden seine eigene entscheidung, und man sollte das pferd kennen, ob es ehr stark is oder ehr schwach usw.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

18.04.2009 22:32
#3 RE: Höchstalter für Mutterfreuden Zitat · Antworten

Na, im Moment ist sie neun. Aber im Moment käme das für uns nicht in Frage. Habe jetzt seit ich sie habe trainiert, damit sie Rücken und Hintern bekommt. Ausserdem habe ich im Moment keine Zeit für Nachwuchs. Da Tara aber körperlich und charakterlich sicherlich "nachwuchswürdig" wäre, stellt sich die Frage, ob das überhaupt noch was werden könnte.

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

19.04.2009 08:38
#4 RE: Höchstalter für Mutterfreuden Zitat · Antworten

Warum nicht?
Früher war es doch gang und gebe,das Sportstuten erst im fortgeschrittenen
Alter in die Zucht gingen.Heute lässt man sie häufig einmal früh decken und
dann in den Sport(mache ich auch so).Das ist vielleicht einfacher,aber das
andere nicht unmöglich,hat ja früher auch oft genug geklappt.
Meine Freundin hat gerade ihre Stute decken lassen,die ist 17 Jahre alt und
war bisher nur Sport-und Freizetpferd.
Ich habe ihr aber auch gesagt,das ich nicht mehr länger warten würde,als sie
überlegte ein Fohlen zu ziehen.
Also ich denke,du hast noch ein paar Jahre Zeit und letztendlich entscheidet
das sowieso die Stute,ob es was wird...
Habe ich gerade wieder erlebt:
12jährige Zuchtstute,seit 3 Jahren nicht mehr aufgenommen bzw.resorbiert.
Und bei ihrem letzten Fohlen hörte sie schon auf Mutter zu sein und hat sich
nach 6 Wochen nicht mehr drum gekümmert.Das hat dann eine andere Stute übernommen...
LG
Tanja

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

19.04.2009 16:26
#5 RE: Höchstalter für Mutterfreuden Zitat · Antworten

Díes sollte von Fall zu Fall entschieden werden.

Kenne Stuten welche man mit 10 Jahren schon nicht mehr decken lassen sollte.

Ebenfals kenne ich die Haflingerstute Klarisa welche letztes Jahr ihr 25. Fohlen geboren hat.
Dieses Jahr ist sie tragend von No Name und wenn alles wie erwartet gut geht, kommt das Fohlen Ende 04.09.

Nach dem 25. Fohlen hat sie aber mein Freund dann in Halb-Rente geschickt, sie muß nun nur noch 1 Std. Schulbetrieb laufen.

Von den Kindern wird sie aber selbst noch Heute geleibt und gehaßt:

von allen die etwas Reiten können, da man mit Ihr noch sicher im A und L Dresuren starten kann. (Jahresgewinnsumme 2008 laut FN 178,--€)

von vielen weil sie immer noch so grell und vorwertsgehen ist und die Kits immer verliert.

In fast 30 Jahren war diese Stute nicht ein einziges mal Krank, und benötigte einen Tierarzt (auser für Impfungen usw.)
Züchterische Erfolge: 2 Gekörte Söhne, 12 STP. Stuten, und 4 Haflinger welche erfolgreich im Sporteinsatz sind oder waren.

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

19.04.2009 20:20
#6 RE: Höchstalter für Mutterfreuden Zitat · Antworten

Ich weiss halt nicht wie es mit dem ersten Fohlen ist. Ich denke halt dass es einen Unterschied macht, ob die Stute schon Fohlen hatte oder nicht.

Stef Offline

Staatsprämie

Beiträge: 622

20.04.2009 10:05
#7 RE: Höchstalter für Mutterfreuden Zitat · Antworten

Die Mutter von meiner Kurzen war 14 bei der Geburt. Es war ihr erstes Fohlen. Die Geburt verlief problemlos, allerdings war es ein Riesenbaby und entsprechend mühsam hatte es die Stute. Sie war eine sehr gute Mutter und hätte bestimmt auch gern mehr Kinder. Aber ich denke nicht, dass die Besitzerin sie nochmal decken lassen wird.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<