Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.394 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Seiten 1 | 2
caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

31.10.2008 23:45
#16 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

@Conny, es ist noch nicht lange her, da war dein größtes Problem, wie und wo die Stute
eingeschläfert wird. Also kann sie nicht wirklich so gesund sein, wie du es uns jetzt
glauben lassen willst. Ich würde jedenfalls mit der Stute auch NICHT züchten. Die letzten
Monate einer Trächtigkeit und die Zeit mit Fohlen bei Fuß sind für eine Stute sehr
anstrengend und belastend. Was, wenn wieder alles schlimmer wird und du die Stute während
der Trächtigkeit doch einschläfern lassen mußt? Stell dir vor, daß sie sich mühsam über die
Weide "quälen" muß, weil das Fohlen sie "noch braucht". Also: für mich wäre das eine
Horrorvorstellung. Du schreibst doch selber, es geht ihr heute mal so und morgen wieder anders.
Ich habe bei Bekannten erlebt, wie eine kranke Stute sich mit ihrem Fohlen gequält hat.
Und da war es vorher nicht bekannt, daß sie so krank wird während der Trächtigkeit. Das Fohlen
konnte monatelang nur an einer liegenden Mutter saugen; hatte keine Sozialkontakte, weil andere
Pferde die immer liegende Stute attackiert haben.
Wenn du deine Stute wirklich so sehr liebst und alles für sie tun willst, tu ihr das nicht an.
Sorry, aber bei mir würde da so ein Gefühl von "sie eventuell doch nur noch mal ausnutzen zu
wollen" bleiben - und das hat die Stute wahrlich nicht verdient...
LG
Jutta

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

01.11.2008 01:13
#17 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Zitat von Apanatschi
Hallo meine Lieben,

da wir das mit dem hufkrebs super in den Griff bekommen und es Stück für Stück besser wird, haben mein TA und ich uns natürlich die Frage gestellt - wie weiter? Was wollen wir?! Nun, mehr als ein bisschen spazierenreiten wird es nicht mehr geben...nun kam wieder das Thema auf: Decken lassen?!

Also da fangen meine Probleme an, mein Papa kennt sich da zwar relativ gut aus, der will aber damit nichts mehr zu tun haben. Mein TA sagt, sie würde es auf jeden Fall versuchen...

...also wieso nicht? Zwar noch nicht 2009, aber 2010 wäre das ein tolles Ziel! Genau genommen möchte ich ein Fohlen von ihr haben, das ich dann als meinen Schatz behalten möchte.
Nun meine Probleme, meine Kleine hat keine Papiere, angeblich kann man die beantragen...aber da kenn ich mich nicht aus. Ich hab schonmal mit jemandem von ZfdP telefoniert, Skipper (ihr Papa) und Barbarella (ihre Mama) hat sie beide gefunden...auch ihre beiden schwestern, aber Nikita wurde als Fohlen nicht vorgestellt und die Dame am Telefon meinte, dass man ihr daher keine Papiere geben kann. Ist das wirklich so?

Das nächste ist, dass mein Papa mal sagte, dass man sie sowieso nicht als Pinto eintragen lassen kann, weil sie zu wenig braun ist? Wie sind denn da die Bestimmungen?

Würde mich freuen, wenn mir da jemand helfen könnte! :)

Liebe Grüße
Apanatschi


Hallo beisammen,
da sich der Gesundheitszustand der Stute ja verbessert.
Die Tierärztin keine Bedenken gegenüber einer Bedeckung hat, und die Stute erst in über einem Jahe gedeckt werden soll (Beobachtungzeitraum).

Wäre bei einer positiven Ausheilung der Krankheiten, sowei einem stabilen Gesundheitszustand von über einem Jahr, das Risiko nicht viel größer, als bei den meisten sonst eingesetzten Zuchtstuten.
Wenn jede einmal erkrankte Stute aus der Zucht genommen bzw. nicht eingesetzt werden sollte, würde es nur wenige Zuchtstuten geben.


Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

01.11.2008 09:48
#18 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen


Zitat von Apanatschi
"Ich bin sogar am überlegen am 17.10., also einem Tag vorm Gestütstag, das jetzt ganz schnell hinter mich zu bringen...dann hätten sie Samstag und Sonntag mein totes Pferd dort liegen"

und Ende Oktober ist sie dann so gesund, daß man über Zucht nachdenkt?

Wer 's glaubt; ich jedenfalls nicht mehr und ich schließe mich da Lajana an: Das ist mir zu viel "hin und her" ...

LG
Jutta




Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

01.11.2008 10:34
#19 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Zitat von Milka


Wenn jede einmal erkrankte Stute aus der Zucht genommen bzw. nicht eingesetzt werden sollte, würde es nur wenige Zuchtstuten geben.



Was ist das denn für eine blöde Aussage!!??

Ein guter Züchter nimmt nicht die ausgemusterten, kranken Tiere ... und das jedes Pferd mal Krank wird oder Krank werden kann, ist ja wohl klar... aber gestern noch Tod und jetzt schon in Planung für ein Fohlen und wenn es erst 2010 ist!

Und wir reden hier ja auch nicht von einem Husten, sondern Hufkrebs und ne´n Bruch und langem, langem Leiden...
Und nun zeig mir ein Züchter der diese Stute noch decken lässt! von dem würde ich kein Pferd kaufen!

Ich freue mich ganz bestimmt, wenn dieses Pferd die Möglichkeit bekommt (finanziell ja auch nicht so unerheblich)
einigermaßen Gesund weiterzuleben!

So und nun könnt ihr alle auf mich einhauen, dass ist meine Meinung und dazu stehe ich!

Gruss
Jenny

Apanatschi Offline

Moderatorin


Beiträge: 339

01.11.2008 10:37
#20 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen
Milka hat das richtig geschrieben, es geht hier nicht um jetzt und heute...das sie jetzt nicht gesund ist, das wissen wir alle...aber sie macht große Fortschritte und das ist sehr wichtig!
Das ich sie jetzt nicht decken lassen würde, das ist klar...das würde ich ihr in ihrem Zustand niemals zumuten, aber dennoch ziehe ich es in erwägung, sie in ein paar Jahren (dann wenn ihr zustand sich deutlich gebessert hat und sie nicht mehr lahm gehr)doch noch decken zu lassen. Das werden wir eben dann sehen, wie es ihr in eineinhalb Jahren geht...wenn das noch immer so ein hin und her ist, lassen wir das sowieso...aber es werden immer mehr tage an denen sie wirklich gut geht und lustig ist und ich habe die hoffnung, dass es irgendwann nur noch ein oder zwei tage im jahr sein werden, wo es ihr mal nicht so gut geht...und solche Tage haben wir auch!

@carboroig: sie ist nicht gesund...jetzt nicht...aber als ich sie vor einem Jahr genommen hab, war sie noch viel schlechter beinander und es bessert sich langsam aber deutlich!

Jetzt ist es ein schwerer Weg...aber ein machbarer! Es heißt auch noch gar nicht, dass ich sie decken lasse...sondern es ist eine Überlegung wert. Mehrere TA haben gemeint, das wäre möglich und gut für sie. Es geht jetzt einfach darum, dass ich mal andere Meinungen und Erfahrungen höre und ich bin euch dankbar für eine Meinungen...negative sowie positive, ich habe damit schließlich keine Erfahrung! Wenn sie in einem Jahr noch immer so lahmt, wird der gedanke eben einfach wieder verworfen...

...und in Planung ist es gar nicht! Es ist bloß eine Überlegung! Hufkrebs bekommen wir ja in dne griff...das ist nicht das Problem, man muss sich den Bruch schon noch genau anschauen, allerdings gibt es Möglichkeiten lt. meinem TA, dass man durch Einlagen den Druck auf das Strahlbein erhöht und sie meint, wenn es sich nicht mehr bewegt, dann tut es auch nicht mehr weh...bzw. würde sie dass dann gerne versuchen, wenn der huf wieder ok ist :) ob das nun funktioniert? Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung und ich finde es hört sich auch wirklich komisch an...aber versuchen kann man es! Wenn das damit die Schmerzen von meinem Pferd nimmt...sofort!

Außerdem ist Hufkrebs ja nichts "schlimmes", es ist ja nicht wie unser Krebs...es ist einfach ein Virus im Körper, dass eine Überproduktion von Horn ansteuert und die Wucherungen muss man einfach entfernen.
kyra-lynn Offline

Elite


Beiträge: 377

01.11.2008 15:31
#21 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen
[b]Die Quintessenz der letzten Aussage Hufkrebs ist gar nicht sooooooo schlimm. Tut nur weh und mehr nicht. Ist halt bei einem Lebewesen, dass auf vier Beinen läuft nicht so schlimm, wenn ein Bein mal weh tut
Jetzt mal Spaß beiseite.
Was meinst Du wie eine Nagelbettentzündung am Zeh Dich schmerzt? Dieser Vergleich mag etwas hinken, allerdings ist das mehr als unangenehm, sogar ziemlich schmerzhaft. Nun stell Dir diesen Schmerz auf bis zu vier Beinen dauerhaft vor, mit zusätzlichem Gewicht und behaupte erneut, dass das gar nicht soooooo schlimm ist.
Wenn ein Pferd nicht anständig und dauerhaft schmerzfrei laufen kann gehört damit definitiv nicht gezüchtet, egal, ob zum Verkauf oder für den Eigenbedarf!
Im Übrigen schließe ich Lajana an, und frage mich, ob die Threadstellerin überhaupt ein Alter besitzt, in welchem man sich wirklich objektiv Gedanken über die Gesundheit eines Pferdes machen kann, und nicht doch lieber die Wendy liest.
Im anderen Thread spreche ich noch meine Hochactung aus und muss leider doch feststellen, dass die Einsicht und das überlegte Handeln noch in weiter Ferne liegen.
Apanatschi Offline

Moderatorin


Beiträge: 339

01.11.2008 18:18
#22 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Hallo??? Hufkrebs ist heilbar und daher nicht schlimm! Ja und das seh ich auch genauso, alles das heilbar ist ist nur halbsoschlimm! Natürlich tut es weh...und natürlich ist es scheiße, aber es wird wieder!!!

Der Strahlbeinbruch ist nicht heilbar, das sehe ich sehr wohl als schlimm...

Und weiter mit persönlichen beleidigungen...ich wünsche dir herzlichst kyra-lynn, dass du mal ein pferd wie meines hast, oder besser deinem so etwas passiert :)

ICH SAGE ES JETZT NOCH EINMAL, OB SIE GEDECKT WIRD ODER NICHT HÄNGT DAVON AB WIE ES IHR IN 2 JAHREN GEHT, ALSO BRAUCHT IHR EUCH JETZT NICHT KÜNSTLICH AUFREGEN! NIE HABE ICH BEHAUPTET, DASS WIR VON JETZT REDEN...

Miss Scheck ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2008 00:11
#23 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Darf ich mal ganz schüchtern fragen, warum Du als "Moderatorin" gekennzeichnet bist? (Bin noch neu hier)

kyra-lynn Offline

Elite


Beiträge: 377

02.11.2008 08:11
#24 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen
Ich habe schon einige Pferde durch gute und schlechte Zeiten begleiten dürfen, auch den letzte Gang habe ich mit Ihnen gemacht.
Da kann mir ein Wendy-Leser-Mädchen wünschen, was sie will, das nehme ich ohnehin nicht für voll.
Hufkrebs ist nicht heilbar. Ich bin gelernte VMTA und weiss von daher, das der Hufkrebs jederzeit wieder zuschlägt, besonders gerne wenn Trächtigkeiten und Hormone eine Rolle spielen. Aber Deine Stute hat ja keine Hormone, willst Du jetzt bestimmt sagen und in zwei Jahren auch nicht.
Er kommt wieder, es ist nur eine Frage der Zeit, wie der Krebs beim Menschen gerne wieder kommt, daher der Vergleich.
Ein Lauftier, dass dauerhaft nicht laufen kann, gehört nicht noch durch zusätzliches Gewicht belastet. Und wenn ich bei einer meiner Stuten Gefahr laufen würde, dass es soweit kommen kann, dann lasse ich sie nicht decken. Punktum!
Meine Hochachtung aus dem anderen Thread habe ich ja zum Glück schon revidiert (zurück genommen, steht in der Wendy nicht drin)
Ich wünsche Deiner Stute von Herzen alles Gute und dass sie ganz gesund wird. Allerdings wünsche ich Dir, dass Du erwachsen wirst und Deine Deckpläne dann mal überdenken kannst. Ich denke dazu ist jetzt alles gesagt...
Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

02.11.2008 13:59
#25 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen
Hallo Kyra-Iynn,

als Vetrinärmedizinische Technische Asistent/in solltest du mal die Seiten http://www.gesundehufe.com/hufkrebs.html# und
http://www.hufklinik.de/
(Die Hufklinik in Tübingen kenne ich persönlich, da sie nur 20 km von mir entfernt ist).
über Hufkrebs lesen, da dieser behandelbar ist. Oder dich mal mit einem Fach-Tierarzt für Pferde (z.b. Fr. Dr. H. Straßer)darüber unterhalten.

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Apanatschi Offline

Moderatorin


Beiträge: 339

02.11.2008 14:56
#26 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Dafür das du das gelernt hast, bist du aber sehr voreilig mit deinen Kommentaren! Meine TA war viele Jahre über an der Vetmed und hat sich dann selbstständig gemacht. Sie hat viele Pferde gegen Hufkrebs behandelt und nur bei einem kam der wieder und das, weil der besitzer das pferd auf eine koppel stellte über Jahre hinweg und sich nicht weiter um das Tier kümmerte. Die Hufe waren sowieso schon so lang, dass das Tier nicht mehr gehen konnte...und nocheinmal: Hufkrebs ist kein Krebs wie wir ihn haben, er hat nichts mit einem Krebs gemeinsam...es hat nur einfach den gleichen Namen. Allerdings solltest du das wissen, wenn du das gelernt hast!

...außerdem wie oft soll ich denn noch sagen? Ich habe keine deckPLÄNE! Es ist ein gedanke...

...kurz zur erklärung: ein plan ist etwas das man danach ausführt und ein gedanke ist etwas, das sich im kopf abspielt und woraus danach ein plan werden könnte oder der gedanke wieder verworfen wird! Vl sollte man diese zwei Begriffe mal im Lexikon nachschlagen, hm?

und bzgl. heilung -> schau mal: http://www.hufi-unterwegs.de/beschlaege/...rebs/index.html

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

02.11.2008 15:39
#27 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Zitat von Miss Scheck
Darf ich mal ganz schüchtern fragen, warum Du als "Moderatorin" gekennzeichnet bist? (Bin noch neu hier)


...die Frage hätte ich auch gerne mal beantwortet.....

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

02.11.2008 18:28
#28 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen
obwohl ich mich über den grund der fragestellung wundere,
ist die frage nach dem warum ist jemand als moderator gekennzeichnet,
eigentlich bereits beantwortet.
auf der frontseite ist sichtbar, wer und für was moderator ist.
(man muß nur mal richtig hinsehen...)
Antwort: Apanatschi ist Moderatorin für den Bereich Foto-Video (Hauptseite unten)
daher auch der Gruppe Moderatoren zugehörig u. gekennzeichnet.

höchst ungern greift jedoch ein moderator ein,
wenn es sich nicht um "seinen" bereich handelt.
(hier juckt es mich allerdings bereits in den fingern,weil bereits
verpönterweise in die persönlichkeitsrechte eines einzelnen, mit
herabsetzenden aussagen bzw. absichten, eingegriffen wird/wurde,obwohl dies
bei sorgfältigem lesen u. verarbeiten der schriftsätze, unnötig war/ist.)
die meinung/ansicht eines anderen ist grundsätzlich zu tolerieren,
ins persönliche greifende anreden/aussagen/vergleiche usw. sind dabei zu vermeiden,
selbst dann, wenn man die ansicht nicht teilt. alles andere ist unsachliche provokation...

das artet bekannterweise in "zickerei" aus, die wir hier nicht wollen...oder irre ich mich ??

im übrigen hat apanatschi recht, sie hat es uns unmißverständlich geschildert u. begründet.

was gibts da noch zu quängeln ??
Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

03.11.2008 09:59
#29 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Nichts, Oldie....

Deswegen halten wir jetzt den Mund und denken uns halt unseren Teil

Gruss
Jenny

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

03.11.2008 11:53
#30 RE: Allgemeine Fragen Thread geschlossen

Liebe Apanatschi,
ich denke Du hast genügend Meinungen und Antworten zu Deiner Frage
erhalten. Die beleidigenden davon resultieren wohl daraus,
daß manche nicht richtig und sorgfältig lesen, bevor sie antworten.
Ich wünsche Dir an dieser Stelle alles Gute für Dich und dein Pferd,
und wünsche mir, daß Du für Euch die richtigen Entscheidungen treffen mögest.
Ich schließe diesen Threat, weil wohl alles gesagt ist, was es zu sagen gab....
Petra

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<