Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.667 mal aufgerufen
 Farben, Vererbung, ect.
Seiten 1 | 2
Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

28.08.2007 10:35
#16 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten
Nadja hat völlig recht. Es gibt keine "besonders dominanten" Gene - ein dominantes Gen in einfacher (heterozygoten)Ausführung wird immer zu 50%weiter gegeben. Schimmel ist ja auch keine Farbe, Schimmel ist etwas, was mit der Grundfarbe des Pferdes "passiert" - sprich wenn vorhanden, wird die Farbe nach und nach in weiss umgewandelt.

Bei einem Hengst, der reinerbig für Tobiano ist wird 100% ein Scheckfohlen fallen, und dieses wird mit einer 50%igen Chance zum Schimmelschecken, und mit einer 50%igen Chance kein Schimmelgen erhalten.

Realistisch gesehen ist die Chance eines bunten Scheckfohlens das NICHT aus-schimmelt bei der Anpaarung "heterozygoter Schimmel" x "homozygoter Schecke" mit 50 % GENAU GLEICH wie die Chance eines Scheckfohlens aus einer braunen (oder Fuchs, oder Rappe) Stute mit einem heterozygoten Scheckhengst - deshalb verstehe ich nicht ganz warum so vehement abgeraten wird - wenn die Stute braun wäre und der Hengst nicht reinerbig dann wäre das Fohlen ja auch "nur" zu 50% Schecke
Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

04.09.2007 14:38
#17 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten

Genau Petra und in dem beschriebenen Fall wäre es sogar zu 100% ein Schecke, wenn auch evtl. ein ausschimmelnder.

LG
Nadja

Renate ( Gast )
Beiträge:

04.09.2007 16:36
#18 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten

Hat denn jemand was anderes behauptet?

Maggie Offline

Prämienanwärter/in

Beiträge: 25

04.09.2007 17:39
#19 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten

Interessantes Thema, danke, Leute, hab eine Menge dazugelernt!

Moonlight Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

07.06.2008 21:45
#20 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten
Ich habe übrigens auch einen Schimmelschecken. Mein Mädel ist eine "kleine" elegante Schwarzbraun-Schimmel-Scheck-Stute mit Stm. 1,75. Eine Traki aus Rappschecke mal Schimmelschecke.

Leben, und leben lassen...

Moonlight Offline

Showsieger/in


Beiträge: 57

17.01.2010 00:38
#21 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten

Wie sieht es denn mal aus mit Fotos von Porzellanschecken?

LG

Anke

Leben, und leben lassen...

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

18.01.2010 13:51
#22 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten

Könnte also ein reinerbiger Schecke sein der ausschimmelt javascript:returnTag('')

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

18.01.2010 14:25
#23 RE: Schimmel x Schecke Zitat · Antworten

Ich habe ein solches "Experiment" im letzten Jahr auch gewagt und meine homozygote Braunscheckstute von einem Rappschimmel (doppelt veranlagt von Levisto Z) decken lassen. Geburtstermin ist Ende April 2010, wir sind schon sehr gespannt - der Hengst hat mich in natura unglaublich beeindruckt.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<