Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.086 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

23.04.2007 22:44
Oldenburger Stutenfamilie der Flattopia Zitat · Antworten
Ich würde Euch gerne eine Reihe von Stutenfamilien vorstellen und fange heute mit der Oldenburger Stutenfamilie der Flattopia an, was nicht heisst, dass Ihr nicht auch gebeten seis, Vorschläge zu machen, wenn Ihr eine Stutenfamilie interessant findet. Für Sanyo könnte ich da vielleicht auch schon was beitragen und ich denke, die Hengste kennt man, aber die Stuten, aus denen die Fohlen fallen, die bleiben immer im Schatten.

Besonders Interessant ist es ja dabei, zu entdecken, mit wem und wie so ein Pferd verwandt ist.

Also hier die Familieunserer Salut Cherie v. Sambuco B - es handelt sich um die unter dieser Familie eingetragenen Stuten und die rot markierten sind die aus der Familie stammenden gekörten Hengste, wobei Rubioso N und Maffay auch gekört sind, aber irgendwie habe ich die vergessen rot zu markieren:



Salut Cherie

v. Sambuco B, a.d. Feenzauber v. Sandro
Familie der Flattopia
Geboren 21. Mai 2001
Lebensnummer 10-04350-01
Eingetragen in Oldenburg Hauptstutbuch

Züchter Gaby Sylvester, Jesteburg


Der bedeutende Oldenburger Stutenstamm der Flattopia brachte zahlreiche gekörte Hengste, Sportpferde und prämierte Stuten hervor.

Große Bedeutung erlangte vor allem die Staatsprämienstute Fee v. Vollkorn xx, a.d. Flattine, die Urenkelin der Linienbegründerin Flattopia v. Gograf, denn in der Anpaarung mit Grandios stellte sie die Stute Grandiosa, welche wiederum die Mutter des Körsiegers Lord Kemm v. Landadel wurde.

Aber auch Flattines zweite Tochter Franziska, ebenfalls vom Vollblüter Vollkorn abstammend, wurde mit Furioso II zur Hengstmutter. Ihr Sohn Finesse wurde jedoch in die USA verkauft.

Ihre Tochter Farina von Ultraschall konnte ebenfalls einen Hengst zur Körung stellen, den 1991 geborenen Classikels von Classiker.

Franziskas Vollschwester Fee wurde mit Luxus vom Vollblüter der Löwe xx bedeckt und aus dieser Anpaarung wurde Felicia geboren, die Mutter von Felici v. Tin Rocco und ihrer Vollschwester Fee, welche international erfolgreich in Vielseitigkeitsprüfungen vorgestellt wurde. Felici wurde in Anpaarung mit Contender zweifache Hengstmutter und gebar die später gekörten Söhne Calmiro, der in Luxemburg ein neues Zuhause fand und Continue, welcher in Oldenburg deckt.

Aber Felicia lieferte nicht nur mit Fee ein international erfolgreiches Sportpferd und mit Felici eine Hengstmutter, sondern in Anpaarung mit Manstein auch noch den gekörten Hengst Maffay.

Felicias Mutter Fee v. Vollkorn wurde auch mit Almeo angepaart, einem erfolgreichen Sohn des Springpferdevererbers Almé Z. Aus dieser Bedeckung fiel die spätere Staatsprämienstute Feenklang, welche wiederum mit dem Dressurvererber Rubinstein den gekörten Hengst Rubioso N, der mit Ellen Bontje internationale Sporterfolge im großen Viereck feierte.

Drei Jahre vor der Geburt von Rubioso N wurde ein Stutfohlen von Corlando v. Calypso II geboren, das der Tradition ihrer Mütter folgend mit der Verbandsprämie ausgezeichnet wurde und unter dem Namen Feenzauber in die Zucht ging.

Nach dem doppelten Körerfolg der Anpaarung Felici´s an Contender, ebenfalls ein Calypso II-Sohn, konnte man davon ausgehen, dass die Schwester von Felici´s Mutter Felicia, die Staatsprämienstute Feenklang ebenfalls mit dem Holsteiner Blut der Cor de la Bryére-Nachkommen passen könnte und dass man recht behielt, davon zeugt die prämierte Tochter Feenzauber.

Dass Sandro als Vater von Sandro Song und Großvater von Sandro Hit einmal im Dressurlager sehr geschätzt würde, war vermutlich bei der Anpaarung von Feenzauber an den Sacramento Song xx- Sohn nicht entscheidend. Vermutlich war es eher der Schuss Blut und der Erfolg, den der Hengst als Vererber und Sportpferdemacher hatte, welcher ihn als Vater der ebenfalls prämierten Feenbild prädestinierte.

Unser Bestreben war es schon immer, nur die besten und über Generationen konsequent auf Qualität gezogenen Stuten zur Scheckenzucht zu nutzen und so schien uns die erfolgreiche Verwandtschaft von Feenbild und die gleichermaßen hohe Sportlichkeit und züchterischen Erfolge der Nachkommen der Flattopia mit den prämierten Müttern dazu geeignet mit unserem Elitehengst Sambuco B eine Tochter für die Oldenburger Sportpferdezucht in bunter Jacke zu zeugen.

Sambuco war zu dieser Zeit, zusammen mit seinem Sohn Sidney der einzige Scheckhengst, der die Oldenburger Eintragung ins Hengstbuch 1 hatte.

Die Liste seiner züchterischen Erfolge ist lang und mit der Nachkommenlebensgewinnsumme von 49.443 Euro beweist er nicht nur seinen hohen Wert als Vererber, sondern auch seine Sportlichkeit und kaum ein anderer Schecke kann auf eine so erfolgreiche Nachzucht verweisen. Zahlreiche gekörte Söhne, darunter Siegerhengste, sowie gekörte Söhne seiner Söhne und Töchter lassen keinen Zweifel an der Qualität dieses Ausnahmescheckhengstes zu.

Als Sohn des Halbblüters Samber v. Pericles xx und der Halbblutstute Solinde v. Le Faquin xx konnte er zudem auch den Vollblutanteil mitbringen, der die Leistungsbereitschaft garantierte und den Einfluss der Groninger Vorfahren zu schmälern versprach.

Nachdem Semper von Sandro aus einer Samber-Mutter in Oldenburg nicht nur seine Fohlen zur Auktion schickte, sondern auch seine Söhne zur Körung entsendete, schien uns das die Bestätigung, dass die Anpaarung von Sandro und Samber passt und unser Entscheid richtig war. Zwar ist Semper nicht exakt blutgleich gezogen, doch mit Samber in der zweiten Generation in Kombination an Sandro und den zuchtbewährten und erfolgreichen Stamm der Flattopia war unsere einzige Sorge, dass das Fohlen einfarbig werden könnte. Im Jahr 2001 wurde Salut Cherie geboren und trug das von uns begehrte gescheckte Fell.

2004, ein Jahr nach dem Tod ihres Vaters Sambuco wurde sie ins Oldenburger Hauptstutbuch eingetragen und vom Oldenburger Siegerhengst 2003, Don Kennedy von Donnerhall besamt und tragend. Dass der Hengst im gleichen Jahr Oldenburger Landessieger in Rastede wurde und beim Bundeschampionat in Warendorf ins große Finale einziehen durfte, bestätigte die Richtigkeit unseres Entscheides.

2005 wurde Don Sambuco v. Don Kennedy, a.d. Salut Cherie geboren
2006 gebar Cherie ein braunes Hengstfohlen von unserem Halbbluthengst Abenteuer v. Akitos xx
2007 erwarten wir ein Fohlen von unserem Trakehner Hengst Brave Heart v. Arc de Triomphe/ Memelruf – Prince Condé.

_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<