Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 777 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

05.04.2007 11:40
Piephacke Zitat · Antworten

Hallo, zusammen!
Hat schon mal jemand Erfahrungen mit einer sogenannten Piephacke bei Pferden gemacht? Soll eine Art Schleimbeutelentzündung sein. Ist das ein schwerer Mangel beim Kauf? Welche Auswirkungen hat das auf die Nutzungsfähigkeit des Pferdes?

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

08.04.2007 08:52
#2 RE: Piephacke Zitat · Antworten

Ja stimmt, ne Piephacke ist ein vergrößerter Schleimbeutel am Sprunggelenk. Entsteht meist durch ne einmalige Entzündung und geht halt nicht mehr ganz zurück. Jetzt wird's allerdings schwieriger: manche entzünden sich nie wieder und sind dann halt ein Schönheitsfehler, manche entzünden sich chronisch immer wieder, das ist aber die seltenere Variante.
An den Fesseln entspricht das den sogenannten "Gallen"
Also mein Indi hat hinten Gallen, seit er 3 Jahre alt ist und ging noch keinen Tag lahm, und viele andere, die ich kenne auch nicht.
Die Zigeuner sagen immer, wenn einer Gallen hat: die brauchste schon nicht hinreiten....
Aber zu Deiner Frage, was den Kauf betrifft: Die Galle bzw. Piephacke darf auf jeden Fall nicht warm sein, oder schmerzempfindlich. Röntgenbilder sind auch keine Garantie für irgendwas, zumal diese Sache ja eher die Weichteile betrifft und die sind auf diese Weise eher schlecht darzustellen.
Das Beste wäre rauszufinden, ob das Pferd immer wieder gelahmt hat, oder eben nicht.
Für mich wäre eine Galle, oder Piephacke jedenfalls kein Grund, mir ein gutes Pferd durch die Lappen gehen zu lassen.......
Liebe Grüße Petra

«« Hilfe ...
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<