Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 901 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Pferdehaltung
Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

19.08.2012 10:44
Umzug Zitat · Antworten

So, jetzt ist es soweit! Ich hole im nächsten Monat Frau Schluppi wieder nach Hause
Ich kann sie direkt bei uns am Hof in einen Offenstall mit 6 Pferden (Ponies) stellen.
Nun zu meiner Frage:

Ist es besser, sie direkt von einer Herde in die andere zu stellen, oder soll ich sie für ein paar Tage in ein Box bei uns stellen und dann in die Herde. Oder ich stell sie im Offenstall in eine Box (oder sowas ähnliches). Das ist so eine Hütte, an die ich ein kleines Paddock machen kann. Das kann aber bedeuten, dass die anderen Pferde am anderen Ende des Offenstalls sind und sie dann mehr oder weniger allene in dieser Hütte steht...
Oder nur nachts in die Hütte und tags direkt in die Herde...

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

20.08.2012 14:05
#2 RE: Umzug Zitat · Antworten

Also ich persönlich würde sie erst mal ein paar Tage neben die anderen Stellen damit sie sich erst mal beschnuppern können!
Allerdings mit einem Stabilen Zaun

Ich denke es kommt aber auch drauf an, wie dominant deine Stute ist und wie lange die andere Herde schon steht....

Egal wie du dich entscheidest dass sie sich gut und schnell eingewöhnt!!


LG Sonja

randypuusch Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 503

20.08.2012 14:28
#3 RE: Umzug Zitat · Antworten

So haben wir das damals auch gemacht , als mein Mädchen in den neuen Stall gezogen is !

VLG
die Claudi
------------------------------------------------------------------
https://www.facebook.com/pages/Gypsypear...523608914418003

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008309404488

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

20.08.2012 15:34
#4 RE: Umzug Zitat · Antworten

Erstmal danke für die Tipps. Da Tara ja schon einige Male umgezogen ist, sind wir was das betrifft ja eher die Profis :-)

Beim letzten Mal, als ich sie letztes Jahr auf die Koppel gestellt habe, wollten wir sie auch ein paar Tage neben die anderen stellen und dann in die Herde.
Da Tara aber soooo tiefenentspannt war und die anderen auch nicht wirklich aufgeregt, haben wir sie nach 1,5 stunden in die Herde gestellt und gut wars...
Was ich noch nie gamacht habe, ist von einer Herde in die nächste. Vertragen wird sie sich mit den anderen schon. Ich will nur vermeiden, dass sie an dem einen Ende der Koppel steht und die anderen am anderen Ende und sie niemanden sieht. Das wäre noch blöder... Ich kann nicht einschätzen, wieviel Stress das für Frau Schluppi ist, wenn sie direkt in eine andere Herde kommt. Da hab ich leider so gar keine Erfahrung. Tara beschränkt sich immer aufs Wesentliche...aufs Fressen.
Die macht in keiner Herde Ärger und hat auch niemals Ärger mit anderen. Deshalb ist sie auch sooooo beliebt als Koppelpartner.

So oder so, ich freu mich schon, wenn mein kleiner Dickmops wieder bei mir ist....

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

20.08.2012 15:53
#5 RE: Umzug Zitat · Antworten

kommt darauf an, wie nett die anderen sind. Haben eine Ponystute bei unserer einen Herde, die würde erst mal auf sie losgehen und sie verprügeln und über die Koppel jagen.
Bei den anderen gäbe es weniger Probleme.
Würde aber schon sehen, dass Sie nicht sofort in die andere Herde muss (es sei denn die Koppel wäre riesig und sie könnte weit genug ausweichen). Entweder daneben stellen oder mit einem gut verträglichen aus der Herde zusammen, damit sie erst mal nur einen hat, mit dem sie sich auseinandersetzen muss.

sorana Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 184

20.08.2012 16:01
#6 RE: Umzug Zitat · Antworten

Zitat von Tara Jambon im Beitrag #4
Beim letzten Mal, als ich sie letztes Jahr auf die Koppel gestellt habe, wollten wir sie auch ein paar Tage neben die anderen stellen und dann in die Herde.
Da Tara aber soooo tiefenentspannt war und die anderen auch nicht wirklich aufgeregt, haben wir sie nach 1,5 stunden in die Herde gestellt und gut wars...
Tara beschränkt sich immer aufs Wesentliche...aufs Fressen.
Die macht in keiner Herde Ärger und hat auch niemals Ärger mit anderen. Deshalb ist sie auch sooooo beliebt als Koppelpartner.

So oder so, ich freu mich schon, wenn mein kleiner Dickmops wieder bei mir ist....


Mh... also wenn sie da so unkompliziert ist ( und die Herde auch!) dann würd ich das auch wieder so machen, ertsmal daneben stellen, warten, wenn nix passiert und alle ruhig sind, dazu stellen!!

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

20.08.2012 17:25
#7 RE: Umzug Zitat · Antworten

Naja, das sind halt Ponies :-) Der Platz ist schon recht gross, so das die kleine Frau S. zur Not auch flüchten kann. Ich stell mir das für die Tara eben nur etwas schwierig vor...eben noch in der einen Herde, jetzt in der anderen, mit lauter Pferden, die sie nicht kennt...aber vielleicht mach ich mir da zu viele Gedanken....
ich glaube, ich werde mal schauen, wie sie sich in der Herde "eingefügt". Wir haben ja die Möglichkeit, sie zu separieren. Nachts in die "Box" und tags auf die Koppel zu den anderen.

van.web Offline

Elite

Beiträge: 362

20.08.2012 17:29
#8 RE: Umzug Zitat · Antworten

Zitat von Tara Jambon im Beitrag #7
Wir haben ja die Möglichkeit, sie zu separieren. Nachts in die "Box" und tags auf die Koppel zu den anderen.

So würde ich das machen, dadurch hat sie nachts die Möglichkeit stressfrei zu schlafen!

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

20.08.2012 20:47
#9 RE: Umzug Zitat · Antworten

Hab mir das heute nochmal angeschaut. Erst mit dem Herdenchef zusammen aufs Winterpaddock, dann mit dne anderen Herdenmitgliedern auf die koppel. Wir werden am Wochenende mal sehn wie es so ist. Zur Not können wir sie über Nacht in ne Box sperren. Sie wird sicher ihren Lieblingskumpel von der jetzigen Herde vermissen, aber ich hoffe, sie trauert nicht zu sehr.

Tara Jambon Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.026

27.08.2012 12:27
#10 RE: Umzug Zitat · Antworten

Am Wochenende war Umzug. Ging eigentlich ganz gut...
Herdenchef und Ponywallach haben sich tierisch verkloppt, danach haben sie sich entschieden, Tara zu teilen...
Tara gehts soweit ganz gut, sie wird von dem Einen immer mal wieder gejagt und hat auch nen Biss am Hintern.
So richtig schlecht gehts ihr nicht, aber auch nicht richtig gut. Sie tut mir immer so leid, weil sie sich ja irgendwie nie wehrt.
Sie ist die Grösste und Stärkste, rennt aber vor dem blöden Wallach weg, anstatt ihm einfach mal eine mitzugeben...
Ich hoffe, sie gewöhnt sich so schnell wie möglich ein....

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<