Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 3.514 mal aufgerufen
 Der Pinto-Araber
Seiten 1 | 2
forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

16.05.2006 14:41
#16 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten
Petra, der ist meiner Meinung nach ein Overo, weil das Weiß des Schulterflecks nicht über die Rückenlinie geht. Der Bauchfleck ist eigentlich nicht wie der eines Sabinoschecken, denn es ist kein ausgefranstes unruhiges Muster, sondern ein recht gleichmäßiger Bauchfleck. Wenn ich es richtig beurteile, ist ein Teil der Zeichnung vom Schnee verändert, denn auf den Sommerbildern ist das Weiß viel gleichmäßiger als auf den Schneebildern, wo es scheint, als wäre auch noch ein bisschen Weiß an der Hinterhand.

Aber es ist immer schwierig, das von Fotos zu beurteilen.

Übrigens, im Alter werden auch die Pferde ohne Schimmelgen zumindest am Kopf - über den Augen - Stichelhaarig und mein Irco bekommt weiße Abzeichen, wo früher keine waren.

Meine eigene Haarfarbe ist irgendwo so die Nuance Straßenköterbraun, wobei in den letzten Jahren immer mehr der Graufaktor durchkommt und ich auch ohne Scheck- oder Schimmelgen immer scheckiger um den Kopp rum aussehe, während mein Schimmel sich im Alter wieder Richtung Fuchs orientiert - die roten Fliegenschißpunkte werden zahlreicher von Jahr zu Jahr und wenn das so weiter geht, dann wird er noch ein Tigerschecke

LG
Sabine
_________________________________________________

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt
Antoine De Saint-Exupéry

Coloured-Arabians Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 202

18.05.2006 08:51
#17 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Über Graffiti´s Scheckung hat sich so mancher schon den Kopf zerbrochen.
Es ist zum augenblicklichen Standpunkt der "Scheckforschung" nicht zu testen, um welches Gen es sich bei dem Hengst handelt.
Sabino steckt sicherlich allein durch die weißen Beinabzeichen und Blesse in ihm. Wie Bauchflecke in dieser Ausprägung zustande kommen, ist absolut unklar.

Hier noch ein paar Fotos von unten. Leider durch den Schnee oder die Schlammkruste nicht ganz so eindrücklich.


Coloured-Arabians
colouredarabians@aol.com
http://www.coloured-arabians.de

Coloured-Arabians Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 202

14.09.2007 10:29
#18 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Finale

Wir haben uns im letzten Jahr lange wegen der anstehenden HLP für unseren Hengst "AF Graffiti" den Kopf zerbrochen. Für uns war klar, dass wir den Hengst nicht selbst anreiten wollen bzw. können. Wir waren also dazu entschlossen, einen Profi als Bereiter zu finden. Dieser Weg war leider gar nicht so einfach. Viele Ausbildungsställe haben uns nicht zugesagt bzw. wir konnten uns die dort herrschenden Ausbildungsmethoden für unseren sensiblen und z.T. auch ängstlichen VA-Hengst nicht vorstellen.
Letztendlich fiel uns eine Bekannte ein, die eine unserer Araber-Pinto Stuten hervorragend als feinfühliges Freizeitpferd grundausgebildet hat und wir fragten bei ihr nach, ob sie sich vorstellen könnte, mit einem Hengst zu arbeiten. Und siehe da, sie erklärte sich sofort dazu bereit.
Die Entscheidung war richtig. Schon nach wenigen Wochen hatte sie das Vertrauen des Hengstes gewonnen. Die Ängstlichkeit wurde durch viel Bodenarbeit und Vertrauenstraining abgebaut und unser Graffiti arbeitete wirklich gut mit und war wie ausgewechselt.
Hier einige Fotos von der Grundausbildung bei Manuela Stadtfeld:



Wir waren also happy über diesen Ausbildungserfolg!
Leider teilte uns Manu mit, dass sie Graffiti nicht vollständig für eine klassische HLP vorbereiten kann. Das Problem war: sie darf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr springen und sie riet uns, nach einem Profiberitt Ausschau zu halten. Also standen wir wieder vor unserem alten Problem. Allerdings hatten wir jetzt die Sicherheit, dass der Hengst Freude an der Arbeit hat und bei richtigem Umgang auch mit seinem Reiter kooperiert.

Auf unserer Suche nach einem Ausbilder meldete sich Nina Pohlack bei uns. Nina ist eine junge Westernreiterin mit sehr feinfühligem Händchen für Araber. Sie bot uns an den Hengst in der Westernreitweise auszubilden und ihn auf die HLP Western vorzubereiten. Da Graffiti bereits mit einer Reiterin so gut zusammen gearbeitet hat, haben wir uns kurzerhand von ihr überzeugen lassen und sind diesen, für uns neuen, Weg gegangen (mein Mann und ich haben keine Ahnung vom Westernreiten). Schon nach 3 Monaten war ein toller Ausbildungserfolg zu verzeichnen und Nina war sehr zuversichtlich, dass die HLP kein Problem werden würde.

Am 1. Sep.07 war es dann soweit. Die HLP Western wurde mit auf einer Veranstaltung vom VZAP angeboten. Da es der erste öffentliche Turnier-Auftritt für unseren Hengst war, waren wir dementsprechend aufgeregt. Zur Sicherheit und um den Hengst an die Gegebenheiten vor Ort zu gewöhnen, startete er zuerst in einer Rittigkeitsprüfung, die für AV Hengste ausgeschrieben war. Diese Prüfung absolvierte er meisterlich und das Zittern und Bangen vor der HLP wurde für uns etwas weniger.
Doch oh weh, das Wetter spielte gerade zum HLP-Prüfungszeitpunkt verrückt - dicke schwarze Wolken hingen am Himmel und heftiger Wind kam auf. Das war so gar nicht das entsprechende Prüfungswetter auf einem aussengelegenen Sandplatz und noch dazu für unseren Wind und Regen hassenden Hengst.
Doch es sollte so sein - die Richter suchten vor dem dicken Regenguss Unterschlupf im geöffneten Pferdehänger und Graffiti mit Reiter standen auf dem Platz und der Start wurde eingeläutet.
Und gerade jetzt bewies der Hengst eine tolle Kooperation. Trotz Regen, trotz heftigem Wind und trotz vieler gerade aufgespannter Regenschirme auf dem angrenzenden Parkplatz, absolvierten Pferd und Reiter einen fast perfekten Ritt.
Fast perfekt aus diesem Grund, weil Graffiti für diesen Ritt die Traumnote von 7,95 erhalten hat!



Und jetzt steht unser Graffiti wieder bei uns Zuhause. Er ist völlig ausgeglichen und zu einem beeindruckenden Hengst herangereift. Er hat keinerlei schlechte Erfahrung gemacht oder ist gar mit irgendeiner Macke wieder nach Hause gekommen.

Diesen Bericht wollte ich euch nicht vorenthalten!

Bedanken möchte ich mich bei allen, die uns auf diesem Weg unterstützt haben. Ganz besonderer Dank gilt den Ausbildungspersonen Manuela Stadtfeld und Nina Pohlack, die uns diesen Traum von einem leistungsgeprüften Hengst erst erfüllen konnten.

Eure Nicole



Coloured-Arabians
colouredarabians@aol.com
http://www.coloured-arabians.de

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

14.09.2007 12:13
#19 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Hey! Alles Gute zu diesem Erfolg

Gruss
Jenny

Körsi Offline

Landeschampion/ess


Beiträge: 93

14.09.2007 12:41
#20 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten



Tolle Leistung und herzlichen Glückwunsch!

Alles Gute, viele nette Stuten und eine dicke Möhre für den Süßen.

Sagt mal, habt Ihr in Sachen "Namensgebung" nochmals nachgefragt?

Würde mich auch interessieren...

LG Körsi

Scheckenfreund ( Gast )
Beiträge:

14.09.2007 13:48
#21 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten


Herzlichen Glückwunsch auch von mir!!

VG
Sabrina

Renate ( Gast )
Beiträge:

14.09.2007 14:01
#22 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Herzlichen Glückwunsch!! So etwas freut doppelt, wenn man den richtigen Weg gehen konnte. Ohne faule aber nicht vermeidbare Kompromisse für Pferd oder Besitzer.

Sölring Hoff Schurek Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten


Beiträge: 2.832

14.09.2007 14:08
#23 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg

Söl'ring Hoff Schurek
www.soelringhoff.de

ussiarella Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 205

14.09.2007 14:09
#24 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Supi!!!!

Shadow-my love,my life,my soul!

Ussiarella 20.4.86-12.6.07
Cindy 21.2.95-19.8.09

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

14.09.2007 17:45
#25 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Ganz ganz herzlichen Glückwunsch!!!!
Wie schön, zu sehen, daß so ein junger Hengst,
eine so pferdegerechte Ausbildung erhalten durfte.
Für welche Rassen gilt denn nun diese HLP für's Hengstbuch 1?
bunte Hubsi - die am meisten am Westernreiten liebt, daß Stangen mit im Spiel sind

Coloured-Arabians Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 202

15.09.2007 09:25
#26 RE: Gekörter Bunter Vollblutaraberhengst Zitat · antworten

Ganz lieben Dank für die vielen Glückwünsche!
Das macht uns ganz stolz!!!

AF Graffiti ist jetzt für seine Rasse (also arabisches Vollblut), die Sektion Pinto Araber (ehemals Pleasure) und für Ponys als HB1 Hengst anerkannt.

In Bezug auf die Namensgleichheit habe ich leider nichts Neues erfahren. Vielleicht spielt es keine Rolle, weil Graffiti aufgrund seiner Rasse nicht mit Warmblütern in Konkurenz steht.

Eure Nicole

Coloured-Arabians
colouredarabians@aol.com
http://www.coloured-arabians.de

Seiten 1 | 2
«« Taza Bajan
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<