Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.131 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
karo Offline



Beiträge: 8

06.06.2010 14:58
europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

hallo.
ich habe folgendes problem:
mein pferd ist ein holländisches warmblut und war beim europees stamboek eingetragen. das ist ja nicht staatlich anerkannt und die abstammung und rasse etc.. wird von der fn deshalb nicht übernommen. das hatte ich aber erst herausgefunden als er schon als turnierpferd eingetragen war... dann habe ich erfahren dass der echa/esv das ES in deutschland vertritt und die schreiben mein pferd um, so dass es für die fn ok ist (obwohl die ja nicht von der fn anerkannt sind, was ich erst später erfahren habe...). also waren leute vom echa hier haben mein pferd angeguckt und mir einen equidenpass ausgestellt in dem sie die daten vom ES übernommen haben (nur die rasse ist jetzt warmblut anstatt kwpn/holländisches warmblut).
also habe ich bei der fn angerufen und gefragt ob man dann die abstammung und rasse nachtragen lassen kann. die bei der fn sind aus allen wolken gefallen: der echa dürfte nicht einfach einen neuen pass machen von einem pferd dass bei einem nicht anerkannten zuchtevrband ist. das kommt denen seeeehr komisch vor und das wäre nicht rechtens.
kann mir jemand helfen, irgendwas dazu sagen??
bin grad echt verzweifelt, das alles hat mich ja auch geld gekostet und jetzt kann ich garnicht auf turnieren starten...
danke schonmal =) ist alles recht kompliziert..

kyra-lynn Offline

Elite


Beiträge: 377

07.06.2010 09:29
#2 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

Verstehe ich nicht so ganz. Ich habe eine KWPN Stute von Samber übernommen, als meine Freundin gestorben ist. Die war bei der FN als Sportpferd registriert, trotz KWPN, und beim Westfälischen Zuchtverband als Zuchtstute. Ich konnte keine Papiere zu dem Pferd bekommen, weil zwischenzeitlich auch noch der Resthof meiner Freundin ausgebrannt ist. Ich habe von der FN einen neuen Pass ausgestellt bekommen.

Pax Offline

Staatsprämie


Beiträge: 817

07.06.2010 09:36
#3 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

Was hat das denn damit zu tun das du auf Turnieren starten darfst? Als Wallach wär es doch sowieso egal ob er Papiere hat oder nicht. Für meinen könnte ich halbe Papiere beantragen, lohnt sich aber nicht. Trotzdem ist er als Deutsches Großpferd ohne Rassebezeichnung bei der FN als Turnierpferd eingetragen und ich könnte ohne Probleme starten. Der Pass reicht dazu aus.

Das einzige was mich daran stören würde, wäre das Geld was du nochmal bezahlt hast. Wenn das nicht legal war soll sich die FN mit dem ECHA auseinandersetzen. Was hat die FN denn gesagt was du mit dem zweiten Pass machen sollst? Und hast du den Originalen Pass noch, also jetzt zwei für ein Pferd?

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

07.06.2010 09:48
#4 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

Zitat von kyra-lynn
Ich habe eine KWPN Stute. Ich habe von der FN einen neuen Pass ausgestellt bekommen.


Liegt vlt. daran, dass KWPN staatlich anerkannt ist, Europees Stamboek nicht?
...was ich nur nicht verstehe, wenn er schon als Turnierpferd eingetragen war, warum hast du das nicht so gelassen? Ist doch als Turnierpferd egal, welche Rasse da drin steht....
LG
Jutta

karo Offline



Beiträge: 8

07.06.2010 11:14
#5 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

erstmal danke für die antworten =)
berry war aber nicht beim kwpn sondern beim europees stamboek registriert, dass nicht staatlich anerkannt ist. von denen hatte er auch nur so ein büchlein und keinen equidenpass, den man ja haben muss. den ep habe ich dann vom echa bekommen,die das es in deutschland vertreten. und die haben den ersten pass vom es eingezogen.
jetzt kann ich keine turniere nennen weil im ep vom echa die turnierpferde eintragung nicht drin ist und die fn die auch nicht nachträgt oder so, weil das pferd ja keinen 2. pass bekommen darf, obwohl der erste ja weg ist.
inzwischen denke ich auch ich hätte einfach den pass vom es behalten sollen (zählt der als equidenpass?). ich dachte die geschichte wäre einfacher und dann würde er bei der fn mit allen daten registriert, auch wenn er nur ein wallach ist. im nachhinein nicht so gut durchdacht, aber jetzt habe ich das problem...

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

07.06.2010 12:19
#6 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

das ist doch einfach, einfach ECHA anrufen und bitten dass der Pass wieder zu Dir kommt damit Du Turniere gehen kannst. Ausserdem sind die Aufkleber zum Nennen doch wohl das wichtigste und nicht der Aufkleber im Pass, oder?

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

07.06.2010 21:23
#7 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

so kommt das mitunter, wenn man meint, besonders schlau zu sein und nicht von vornherein
alle fakten kennt....die fn sollte da etwas zurückhaltender sein, denn, nur staatlich anerkannte verbände dürfen zuchtpässe ausstellen. echa ist anerkannt und somit berechtigt, die fn dagegen nicht. die fn darf nur den gesetzlichen pass ausstellen, sie ist kein zuchtverband, lediglich ein verein, der die
sportlichen registrierungen vornimmt.
liste 1- deutsche pferde, liste 2-ausländische pferde.
der ES darf und kann keinen pass ausstellen, der in deutschland gültig ist.
es existierte mithin kein regulärer pass im sinne des tierzuchtgesetzes
der von echa ausgestellte pass, als erstpass ist zulässig und muß von der fn mit der turnierstarteintragung versehen werden.alles andere geht die fn nichts an.
echa benötigt auch nicht die anerkennung durch die fn....
die abstammungsdaten hat die fn ohnehin nicht einzutragen, das ist verbandssache...


wichtig wäre die lebensnummer des pferdes, diese muß im original übernommen werden.

karo Offline



Beiträge: 8

07.06.2010 21:41
#8 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

Vielen Dank Oldie!
also zählt das vom ES nicht als Pass in Deutschland und deswegen kann mir die fn auch keinen Stress machen, von wegen das wäre nicht rechtens und Unterschlagung. Habe ich richtig verstanden hoffe ich.
Also schicke ich den echa Pass einfach nochmal zur fn mit der bitte diese Eintragung vorzunehmen, bezahlt habe ich dafür ja bereits.
Ich hoffe das klappt jetzt alles.
Nochmal vielen Dank Oldie =D

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

07.06.2010 23:32
#9 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

hey karo, dann hoffe ich, dass du mit diesen Infos bei der FN weiter kommst - geb mir kurz bescheid? Würde mich freuen weiter von Dir und Berry zu hören, als
Valentina`s Sohn .... wie immer es mit dem ES weiter geht....

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

08.06.2010 09:42
#10 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

ES darf überhaupt keine Pässe ausstellen, auch nicht in Holland. Sie sind weder in Holland noch sonstwo anerkannt. Ich bin leider auch für viel Geld auf die reingefallen. Einige meiner Pferde haben auch zwei Pässe, aber ich habe die ES Pässe weggelegt, sind nix wert. Folglich ist der ES Pass eh für den A****. Also kann nur der ECHA Pass Gültigkeit haben, genauso wie Oldie schon alles beschrieben hat.

karo Offline



Beiträge: 8

08.06.2010 15:59
#11 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

@ silberschweif: sicher melde ich mich wie es läuft. werde die sache in den nächsten tagen in angriff nehmen und hoffe es klappt.
@ falkenhorst: ist echt ärgerlich so viel geld ausgegeben zu haben und immer gibt es ärger. berry ist mein erstes pferd und von diesem ganzen papierkram habe ich nicht so die ahnung..

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

08.06.2010 21:34
#12 RE: europees stamboek und echa-esv Zitat · Antworten

das ES ist über einen kooperationsvertrag an Echa-ESV e.V. gebunden.
auch für es - mitglieder gilt die zuchtbuchordnung des Echa,
sämtliche papiere (zuchtbescheinigungen), müssen daher von echa ausgestellt werden.
sowohl in holland, als auch in deutschland....das ist so, weil echa offiziell die zuchtleitung
verantwortlich übernommen hat, bzw.durchführt...

ES hat ca. 10 jahre ohne anerkennung gearbeitet, ohne daß es auffiel.
seit 2 jahren ist das anders...es ist aufgefallen und damit kam nur der weg über
cooperation mit einem anerkannten verband noch in frage....das ist legal...

somit kann es durchaus sein, daß noch tiere auftauchen, die noch den alten herkunftsnachweis
haben(der unberechtigt ausgestellt wurde), der jedoch keine zuchtbescheinigung darstellt...

dies nur noch zur allgemeinen info....

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<