Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.346 mal aufgerufen
 Gedanken zur Pintozucht
silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

05.03.2010 21:41
Marbacher Hengste Kronprinz, Iskander u.Assistent Zitat · Antworten

was haltet ihr von den Hengsten? So die Blutführung is ja echt toll bei allen.... Hohenstein - jaaah !!!
Hab mir mal bei zweien das Video angesehen, aber irgendwie überzeugt mich der Schwung und die HH Aktivität nicht,
also im Trab. Da hat ja meine Stute mehr (TinaD - Semmelbrösel)
Was meint ihr? Also zu den Hengsten, nicht zu meinem "angeberischen Zusatz"

Uschi Offline

Forum-Verdienstkreuz Silber

Beiträge: 1.643

05.03.2010 21:53
#2 RE: Marbacher Hengste Kronprinz, Iskander u.Assistent Zitat · Antworten

Da haben wir hier ja einige "Trakehner-Fachleute" im Forum! Auf geht´s!!!

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

06.03.2010 11:00
#3 RE: Marbacher Hengste Kronprinz, Iskander u.Assistent Zitat · Antworten

..... die grade anderes zu tun haben - Schnee "schüppen" zum Beispiel -

pinto-rider Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 89

06.03.2010 13:05
#4 RE: Marbacher Hengste Kronprinz, Iskander u.Assistent Zitat · Antworten

Hi Sandra,
von meinem "alten" Assistenten hattest du kein Video, oder ??

Wir haben ihn uns damals in natura angeschaut, und da hatte er einen irrsinnig raumgreifenden Trab.

Bin ein Zuchtbanause, kann es jetzt auch bleiben, da mir Sabine meines Erachtens erwas super passendes ausgesucht hat.
Assistent hat für klaren Kopf und etwas Veredelung gesorgt, besser ging es nicht.
Warten wir es ab, ich finde Amys Trab auch klasse, hoffe das bleibt so.

Ich reite immer Lehrgang bei Irina Oberthür,(die Reiterin der Hengste auf den Videos) da kann man immer etwas Infos aus ihr rauskitzeln...
Iskanders Rittigkeit ist glaub´das Problem..Zügel aus der Hand kauen lassen mußte sie mal bei einem Lehrgang zeigen, das war nicht so überzeugend
Das Video von Kronprinz läßt ähnliches vermuten finde ich. Eine Verstärkung bzw. Zulegen ist ja nicht wirklich gezeigt.

LG, Martina
Nach kurzer Unterbrechung schneit es jetzt munter weiter bei unsDie Schneehaufen reichen schon wieder um Iglus zu bauen...

Martina

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

06.03.2010 16:58
#5 RE: Marbacher Hengste Kronprinz, Iskander u.Assistent Zitat · Antworten

leider nein Martina, kein Video von Assistent.... die anderen beiden, die "treten nicht über" im Trab - also von Schub u.Schwung . Echt,
Semmel macht das schon im AT !! mit schwingendem Rücken u.lockerem (dicken ) Popo
Seit dem ich sie habe, schau ich auf die Bewegungen der anderen Pferde von einem anderen "Blickwinkel" - vor allem der HH u.ob die Bewegung
auch nach vorne durchkommt. Denn nur vorne "die Lichter austreten" das ist nix, wenn hinten, wo der Motor sitzt - nichts kommt !!! Aber
es lassen sich noch soooo viele blenden - na ja. Ich seh es eben anders.

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

06.03.2010 18:58
#6 RE: Marbacher Hengste Kronprinz, Iskander u.Assistent Zitat · Antworten

Ihr Lieben ... bitte vergesst nicht, dass Ihr die Hengste nicht als Turnierpferd kaufen wollt, sondern sie als Deckhengste einsetzt und was ein Hengst zeigt, muss nicht immer seine natürliche Veranlagung sein, denn Gang kann man wegreiten.

Gerade Assistent als Vertreter der Stutenfamilie der Annemone hat mich bereits im Jahr 1996 nach seinem Sieg in der HLP überzeugt und ich kenne seine Mutter persönlich und seinen herrlichen Vater Kornett - ein Sohn des überragenden Maharadscha und der Korinthe von Schwarzer Prinz xx - mütterlicherseit Pasteur xx - einer der besten Vollblutvererber in der Trakehnerzucht und der Dressurvererber Impuls ... Züchten heißt in Generationen denken und es ist eben wie ein Bus voller Verwandtschaft, bei dem man nie weiss, wer als erstes aussteigen wird.

Ich kenne die Hengste von der Körung, teilweise von der Vorauswahl und auch wenn ich Iskander nun nicht als Sieger sah, kann man nun nicht gerade behaupten, dass er ein zu wenig aktives Hinterbein hatte.

Kronprinz ... nun man könnte schon fast sagen, er ist nach dem Rezept der drei Trakehner Erfolgshengste entstanden, die heute kaum in einem Trakehner Pedigree fehlen: Caprimond, Sixtus und Kostolany.

Also ähnlich vom Konzept wie die Dressurpferdezucht nach WDR-Prinzip zu dem nun noch Sandro Hit angepaart wird - ob man das haben muss ist Geschmacksache, keine Glaubensfrage, aber so ein Hengst muss ja auch noch zur Stute passen.

LG vom seltenen Exemplar der Elchscheckbine

_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<