Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 4.793 mal aufgerufen
 Der Barockpinto
Maggi Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 132

18.02.2010 15:15
Friese x Tinker Zitat · antworten

Nach allem was ich so mitbekommen habe ist also eine Mischung Friese x Tinker keine so gute Idee, oder?
Im Internet sind ja einige zu haben. Die wirklich schönen sind echt teuer. Die günstigeren sind alle Friese
x Tinker.

Pax Offline

Staatsprämie


Beiträge: 817

18.02.2010 15:55
#2 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Ich mag Barockpinto´s für den Freizeit, Show, und Kutschbereich eigentlich ganz gerne, mir gefallen Barocke Pferde sowieso sehr zum anschauen. Aber einen wirklich gelungenen Tinker x Friese Mix hab ich selten gesehen. Besser gefallen mir dann Friesen, PRE´s etc. die mit Warmblutschecken veredelt wurden. Aber es gibt garantiert Leute die diese Kombination mögen, ich persönlich finde die Tiere aus diesen Anpaarungen zu 90% "unschön" , Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, aber es züchtet ja keiner und hofft auf die Ausnahme...

saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

18.02.2010 17:55
#3 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Friese x Tinker für mich ein NO GO.
Friese x Sportschecke find ich richtig gut
Aber jeder wie er mag ...

www.saar-hengste.com

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 12:21
#4 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Dann schaut mal im Net unter:
Appaloosa Friesian Sport Horse





lg sille

-Amethyst- Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 84

31.08.2011 20:03
#5 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

ich denke das Problem der weniger guten Anpaarungen von Friese mal Tinker ist u.a. das bei der Auswahl der Elterntiere nicht sorgfältig genug darauf geachtet wird ob die Elternteile zueinander passen. Die wenigen, die mir positiv aufgefallen sind, hatten fast alle gute und durchgezüchtete Friesenmütter.

lg Birgit

Frechdachs ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2011 12:16
#6 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Da wird mit Sicherheit kaum selektiert sondern einfach 2 verfügbare Elterntiere genommen. gerade der Tinker hat doch oft das Problem das Abstammungen nicht bekannt sind und Vererbung immer eine Glückssache.

Was das Appaloosa Friesian Sport Horse angeht... Da kann man mal sehen das die Amis neuen Rassekombinationen sehr offen gegenüberstehen ;-) Bei uns ist Appaloosa x WB schon ein Exot *grins*. Aber vielleicht ist das ja alles Zukunfstmusik das die Züchter dann Elterntiere aus jeder Population wählen können und Papiere bekommen.

-Amethyst- Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 84

02.09.2011 10:59
#7 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

das ist ein Problem in der Tinker- bzw. "Barocktinker"-zucht, selbst bei Tieren mit bekannten Eltern. Erfreulicherweise gibt es mittlerweile Tieren mit vier und mehr bekannten Generationen.Wir haben erst am 21.08. auf Schau ein Friesen-Tinker gesehen bei dem uns die Kinnlade herunter klappte. Aber im allgemeinen finde ich das Friesenstute x Tinkerhengst das harmonischere Fohlen im Friesentyp gibt. Aber da denk ich mir immer... wenn jemand wirklich eine typstarke Ster, Model oder Preferent Stute hat- warum sollte er da einen Tinker drauf lassen? Daher kommen solche Stuten wohl eher selten infrage oder meistens Friesenhengste außer Maß, Typ o.ä.

Wenn allerdings alles stimmt kann das ein tolles Pferd geben!

lg Birgit

La Famous Offline

Prämie


Beiträge: 47

03.09.2011 09:38
#8 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Ich denke auch das eine wohlüberlegten Anpaarung auch einen schönen Barockpinto aus Friese x Tinker gezogen geben kann. Wir erwarten nächstes Jahr im März ein Fohlen von unserer Friesenstute Marleen und und dem Irish Cob Hengst Aspercial und sind sehr gespannt aufs Fohlen. Unsere Marleen hatte beim Vorbesitzer schonmal ein schickes Fohlen aus einer Friesen x Tinker Anpaarung was auch sehr gut gelungen war. Farblich sind wir bei unserer Anpaarung auch sehr gespannt da Aspercial ja ein blue roan Schabracktiger ist :)
Ich bin auch Birgits Meinung das die Anpaarung Friesenstute x Tinkerhengst die bessere Wahl und oft eher dem Barocken Typ entspricht, aus der anderen Variante hab ich bisher noch keine wirklich schönen Fohlen/Pferde gesehen, viele sind sehr gedrungen mit viel zu langen Beinen.

hier mal Bilder unserer Anpaarung Marleen x Aspercial


@Birgit, ich bin auch total begeister von Amethyst´s Tochter Lara, die wie ich finde auch sehr gut gelungen ist :)

Wander Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 157

05.09.2011 15:10
#9 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Das Fohlen wird aber bestimmt nicht gescheckt werden oder?

Ich habe selbst einen gekörten Friesenghengst der für die Pintozucht zugelassen ist.
Tinker hat er bisher noch keine Gedeckt, dafür ein paar Pinto stuten und wir sind sehr gespannt aufs nächste Fohlen Jahr.
Erwarte von ihm aus meiner, denke ich mal. reinerbigen Stute ( LEW) ein Fohlen, tippe ja auf einen schönen Rappschecken :)

-Amethyst- Offline

Landeschampion/ess

Beiträge: 84

05.09.2011 16:43
#10 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Lara gefällt uns auch sehr gut, sie steht sehr im Friesentyp und ist ein Pintaloosa. Sie zeigt mittlerweile, neben der Scheckung, ein tolles snowflake Muster.

lg Birgit

La Famous Offline

Prämie


Beiträge: 47

05.09.2011 18:19
#11 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

@Wander mal schauen wir wissen es nicht, aber ich tippe auf viermal weiß mit Blesse und die Farbe kann ich nicht sagen ob schwarz oder blue roan :) bei Farben kann man ja die dollsten Überraschungen erleben :)
Wow da bin ich auch mal gespannt was aus deiner Stute purzelt. Wir haben hier um die Ecke ja auch eine Züchter der Friesen und Barockpintos züchtet, und dieses Jahr sind mal wieder 2 tolle Stutfohlen gefallen, wenn ich nicht schon genug hätte wäre ich glatt schwach geworden, eine ganz tolle Rappscheckstute und eine schwarze 4x weiß und zwei kleine Flecken ,und super Gangwerk :)

@Birigt, wow finde ich super das sie ein Pintaloosa ist, auf den bildern auf deiner HP sieht man es nicht oder ? Ich bin bei Marleen auch echt gespannt was der gute Ali von seinen Genen weitergibt :)

Frechdachs ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2011 19:36
#12 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Na, Fohlen von Aspercial können doch Tigerschecken werden ;-)

La Famous Offline

Prämie


Beiträge: 47

05.09.2011 20:19
#13 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Da hast du Recht , sein Sohn Anduril der Vater von Chiardha hat nun mittlerweile auch hinten zwischen den Pobacken Tigerflecken, ich hätte auch nichts gegen einen schönen Schabracktiger :) grins

Frechdachs ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2011 20:29
#14 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

Man geht ja davon aus das ein "Tiger ohne Flecken" reinerbig ist. Weiß nicht ob das bei Aspercial der Fall ist, dann wären alle Fohlen auch Tiger. Kenne einige Fohlen die ganz dunkel einfarbig geboren wurden und dann irgendwann mit einem Jahr oder noch später Flecken bekamen. Ich wollte ja auch einen Pintaloosa haben und habe Pinto x Few Spot angepaart, aber das Tobiano-Gen ist nicht beim Fohlen angekommen ;-)

La Famous Offline

Prämie


Beiträge: 47

02.01.2012 22:04
#15 RE: Friese x Tinker Zitat · antworten

oh schade wir hatten bei unserer Enya ja richtig Glück , sie hat so ein tolles Pintaloosa Fohlen zur Welt gebracht. Nun ist es auch raus der er wie Mama ein richtiger Roan somit Farbwechsler ist, geboren als Braunschecke dann im Sommer blue roan schecke geworden und nun ist er wieder Braunschecke :)
Die neuen Besitzer sind sehr glücklich mit ihm und so wie es aussieht darf er auch Hengst bleiben. :)

«« Barock?
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<