Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 852 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

25.01.2010 19:50
Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Hey,
ich habe zwar schon insgesamt 4 Fohlen gehabt, aber alle sind mit FS gezeugt worden.
WAS muß ich beachten, da die Hengsthalter mit ihrem gekörten Hengst bis jetzt nur ihre
eigenen Suten haben decken lassen. Es existiert nichts schriftliches über die Deckbedingungen und so....
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Freue mich über viele Info`s

LG

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

25.01.2010 20:00
#2 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Hallo

Da würde ich von Abstand nehmen weil du keine Sicherheit hast. Wer garantiert dir das der Hengst keine Krankheiten etc. hat. Wie siehts aus wenn Stute nicht tragend wird und so weiter...

Gibt doch genung vernünftige Deckstationen meiner Meinung nach.

Ansonste mußt du einen aktuelle Tuperprobe haben. Meine Stute hat erst nach NS aufgenommen und als Liebesbeweis nun einen weiße Haarsträhen.

lg

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 20:07
#3 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Ja sowas würd ich aufkeinenfall machen.WENN Natursprung dann nur unter Vertraglichen Deckbedingungen-und der Hengst muss natürlich untersucht sein.Und auch der hengsthalter muss doch Gewissheit haben das die Stute "sauber"ist-keine Eisen hat etc.Wundert mich das das jemand ohne "Vertrag"macht.

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

25.01.2010 20:49
#4 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Also ich lasse Tupferprobe machen u.Eisen sind hinten auch schon weg. Soweit so gut.
Tipp war gut, wegen Gesundheit - eigendlich logisch - ja ...
Habe ja auch wegen Vertrag u.so nachgefragt. Möchte das ohne auch nicht machen. Werde es
beim nächsten Besuch ansprechen, dass ich "ohne" sonst eben nicht decken lassen möchte.
Deshalb mache ich mal aus allem was ich so finde - mir selber einen "Deckvertrag" u.gebe den als
Vorentwurf so weiter, da sie sich ja auch Gedanken machen wollten.
Bitte also weitere Infos geben - bin Dankbar über die Denkanstöße...
LG
Silberschweif

madonna Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 570

25.01.2010 22:44
#5 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Klär uns doch mal auf um welchen Hengst es sich handelt?


lg

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

25.01.2010 23:02
#6 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Er heißt Spirit (Westfale) u.geht VS - A in 2009 (5Jähr.) - V: Samico F / MV Fidermark x Florestan (?) wurde 2jährig vom
Österreichischen Zuchtverband gekört.
In 2009 hat er 3 Fohlen, die den BadenWürtt. Brand bekommen haben - schicke, gescheckte
Mädels, mit super GGA, Schwung u.Schub aus der HH, schöne Köpfchen - u.schöne Zeichnung - einfach toll.
LG

saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

26.01.2010 08:52
#7 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Lass dir am besten auch zeigen das der Hengst untersucht + versichert ist.
Wenn deine Stute getupfert ist und der Hengst sauber ist,
mach einen Deckvertrag, dann bist du auf der sicheren Seite.
Dann mal ganz viel Glück das alles gut geht und sie tragend wird.

Also ich decke nicht mehr im Natursprung,
evtl. wenn Spirit in Rente geht *toitoitoi*
auch meine Stuten werden im Landgestüt besamt.
Da hab ich kein Risoko für Hengst und Stute.
Aber es gibt auch nix natürlicheres als Natursprung.
Also immer die Frage *gg*

www.saar-hengste.com

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

26.01.2010 08:59
#8 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Wenn Deckbedingungen vorhanden sind und aushängen, muss man keinen Vertrag machen. Das hat es alles früher nie gegeben. Ich hatte nicht einen Vertrag, wenn ich bei einem auswärtigen Hengst decken war. Das ist alles nur Schnickschnack. Wichtig ist, dass der Hengst gekört ist und offiziel deckt, dass die Stute die notwendigen Untersuchungen und Tupferprobe hat.

Ich mache nur einen Vertrag, weil ich auch Vollblutzucht betreibe und im Rahmen dieser alles etwas aufwendiger und stärker überprüft wird. Das hat mich schon manche Stute gekostet, da die Stutenbesitzer viele Bluttests nicht einsehen, aber eigentlich ist es besser, da die ganze Angelegenheit viel mehr überwacht ist. Sollte in der Warmblutzucht auch so sein, dann würde es weniger Fälle von infektiöser Blutarmut oder EVA geben.

Nawar Offline

Staatsprämienanwärter/in


Beiträge: 525

26.01.2010 12:13
#9 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Als privater Hengsthalter lasse ich immer einen Deckvertrag für Fremdstuten unterschreiben.
Denke das ist für beide Seiten eine Absicherung. z.B. Was ist, wenn der Stute etwas passiert ? Oder Stute mit Fohlen bei Fuß ? Lebendfohlengarantie ? Unterbringungskosten ? usw...
Alle Deckbedingungen stehen zwar auf unserer HP, aber wenn jemand etwas schriftlich in der Hand hat finde ich das besser, dort kann man immer wieder nachlesen und ich habe eine Unterschrift mit der die Deckbedingungen auch anerkannt werden.

_________________________________________________
Wähle einen Beruf den Du liebst, dann brauchst Du Dein Leben lang nicht mehr zu arbeiten!

unsere Homepage
www.nawar.de

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

26.01.2010 15:25
#10 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Ist schon klar. Aber man sollte nicht davon ausgehen, dass etwas mit einem Hengst nicht in Ordnung ist, nur weil der Hengsthalter keinen Vertrag macht. Das machen nämlich die meisten nicht, sondern immer noch nur wenige. So war dies gemeint und nicht anders.

saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

26.01.2010 17:33
#11 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Also ich würde nicht wegen dem Vertrag davon ausgehen das mit dem Hengst was nicht in Ordnung ist,
sondern weil er im Natursprung deckt und bisher nur eigene Stuten gedeckt hat. Bei uns
in der Gegend deckt auch ein Scheckhengst, die eigenen Stuten werden auf der Weide gedeckt und
nicht getupfert, da die Frau sagt sind doch meine Stuten und mein Hengst,
ich weiß ja das die gesund sind. Also ich würde halt für meine Stute auf Nummer sicher gehen
und würde wissen wollen das der Hengst sauber ist, sonst kann man seine Tupfer ja auch sparen.
Aber das soll jetzt nicht negativ gemeint sein .

www.saar-hengste.com

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

26.01.2010 18:10
#12 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Zitat von silberschweif
Er heißt Spirit (Westfale) u.geht VS - A in 2009 (5Jähr.) - V: Samico F / MV Fidermark x Florestan (?) wurde 2jährig vom
Österreichischen Zuchtverband gekört.
In 2009 hat er 3 Fohlen, die den BadenWürtt. Brand bekommen haben - schicke, gescheckte
Mädels, mit super GGA, Schwung u.Schub aus der HH, schöne Köpfchen - u.schöne Zeichnung - einfach toll.
LG



Kenne den Hengst schon seit er von Östereich nach BW gekommen ist.
Ist ein netter Hengst, welcher gerne mal eine Überlegung wert ist.
Müsste jetzt 6 jährig sein, Reiterin ist die BW-Vielseitigkeitsreiterin
Daniela Cech Ruoff welche 2009 auch mit in der Schleyerhalle geritten ist
(Aber mit einem Einfarbigen)

Die Sportliche Einstellung vom Hengst stimmt, kenne ihn persönlich von den
Turnieren bei uns.
Der Hengst steht ja auch keine 20 km von uns entfernt.
Wie es mit der HLP aussieht wieß ich nicht, aber da kann Daniela sicher Auskunt geben.

Daniela ist aber eine ganz ehrliche und offene Frau, bei welcher man sicher aufgehoben ist, und ihr auch
100% vertrauen kann.

Die wenigen Bedeckungen könnte ich mir erklaren, weil Daniela eben im Sport Reitet und keine Zucht betreibt.
Aber man kann dies ja alles hinterfragen.

Einige Bilder im Bildarciv vom RV Leonberg siehe unten


http://reitverein-leonberg.de/?Bildarchiv,A_LateEntry

Bilder von Spirit ca. in der mitte vom Gelände A.

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

silberschweif Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 459

26.01.2010 19:54
#13 RE: Naturdecksprung - was ist zu beachten für Stutenbesitzer? Zitat · Antworten

Super, danke -bin froh, dass ich mich bei euch angemeldet habe.... alleine kommt man auf die naheliegenden Sachen einfach nicht....
Wenn ich`s jetzt nachlese, denk ich "ja logisch !! Klar!! " Tja so ist da.

@milka
ja die Dani kenne ich schon seit 1990, war bei uns im Verein und der habe ich auch meine Traki-Stute zum anreiten `94 gebracht. Danach
haben wir uns aus den Augen verloren u.ich hab nur von einem befreundeten Springreiter gehört, dass sie auch auf Schecken steht u.wohl
nun auch welche hat.... Hab ihr dann `09 mein Scheckst.v. Shining No.One mal angeboten - aber die war schnell weg. Seh sie aber oft, da
sie bei Freunden in N`bärental steht.
Jedenfalls kamen wir in Weil d.Stadt ins Gespräch u.so hab ich mir den Hengst mal angesehen u.die Nachzucht.
Aber um alles - für sie u.mich - abzusichern - möchte ich halt was schriftliches. Dann ist alles klar u.deutlich u.keiner kann sagen, dass wußte
ich nicht, das war so nicht ausgemacht.

VG
Sandra

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<