Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 605 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

12.08.2009 18:23
Verpachtung Zuchtstute Zitat · Antworten

Hat jemand von euch schon mal ne Stute für die Zucht verpachtet bzw. gepachtet. Zu welchen Konditionen?

-------------------------------------------------

Sölring Hoff Schurek Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten


Beiträge: 2.832

12.08.2009 21:38
#2 RE: Verpachtung Zuchtstute Zitat · Antworten

Ich habe bereits Stuten gepachtet.
Aktuell habe ich auch 2; wobei eine nach dem Absetzen des Fohlens Ende des Jahres wieder an ihren Besitzer zurückgeht.

Ich trage sämtliche Kosten rund um die Stute incl. alles was mit der Besamung und drumherum zusammenhängt.
Das Abschließen einer Lebensversicherung ist mit in die Überlegungen einzubeziehen.

Söl'ring Hoff Schurek
www.soelringhoff.de

pintokätzchen Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 100

12.08.2009 22:23
#3 RE: Verpachtung Zuchtstute Zitat · Antworten

wir haben schon mal eine unserer Bunten verborgt : dafür wurde ein Vertrag aufgesetzt , der folgendes enthielt : Versorgung der Stute mit Futter , Auslauf , Weidegang , sämtliche Kosten vom Decken an angefangen zu übernehmen , Hufschmied und Impfungen und Wurmkuren .Dann die Übernahme einer Lebensversicherung incl . Op-versicherung , dauernde Unbrauchbarkeit als Reitpferd - Zb nach Sehnenriss bei Klopperei auf der Weide oder dauernde Unbrauchbarkeit als Zuchtstute ZB nach Verfohlen .Die Prämie richtet sich nach dem Wert der Stute und in "teureren" Fällen wird eine der AKU ähnliche Dokumentation seitens eines TA verlangt .Ich habe unsere Dame mit einer aktuellen AKU sowie einer aktuellen negativen Tupferprobe übergeben und alles lief bestens .Pferdi kam wieder - mit feinen Hufen , neuem Halfter und Strick und die Impfungen waren auf dem aktuellen Stand . Aber auch hier denke ich ist es viel Vetrauenssache .
Irmela

Frodero Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 198

13.08.2009 08:22
#4 RE: Verpachtung Zuchtstute Zitat · Antworten

Was ist mit den Tierarztkosten, wird das komplett vom Pächter übernommen?

-------------------------------------------------

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2009 12:16
#5 RE: Verpachtung Zuchtstute Zitat · Antworten

Ich glaube da sind häufig Probleme vorprogrammiert..da viele (Ausnahmen bestätigen dir Regel)Leute die ein Pferd "pachten"oder "zur Verfügung gestellt"suchen oftmals die finanziellen Mittel nicht haben ein Pferd zu halten(deswegen kaufen sie keines weil das Geld fehlt).Und wenns dann schlechter wird dann ist der Ärger da-dann wird nicht gezahlt,Pferd zurückgegeben,schlecht versorgt etc.und man hat den Ärger.
Das ist sicher nicht immer so-aber denke da haben schon einige pech mit gehabt.Und "was nicht mein ist"ist vielen Menschen weniger Wert.
Wenn würde ich soetwas glaube ich nur machen wenn ich "meine Stute"an ein Gestüt o.ä verpachte-aufjedenfall wenn man irgendwelche Sicherheiten hat.Und alles vertraglich festhalten-allerdings ob das im Härtefall wirklich was bringt?

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

16.08.2009 22:19
#6 RE: Verpachtung Zuchtstute Zitat · Antworten

Haben momentan eine unserer Stuten verpachtet. Klappt super! Die Stute bleibt allerdings bei uns. Geld kommt regelmäßig, Besuche auch inkl. Leckereien auch. Stute hat LV während Trächtigkeit. Unterhalt, regulärer TA (Impfungen, Wurmkur), Versicherung und alle Kosten um das Fohlen übernimmt die Dame.

Dafür steht die Stute ein Jahr nicht leer, kostet nix und kriegt sogar noch Nachkommenleistung. Die Suche nach einem Käufer für das Fohlen entfällt.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<