Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 3.764 mal aufgerufen
 Gedichte, Sprüche und Zitate übers Pferd
forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

19.12.2005 01:19
Gebet eines Fohlens Zitat · Antworten

Mit meinem ganzen Pferdeherzen
bitt zum Himmel ich :
Gib mir starke, schnelle Beine -
Menschenkind - sie sind für Dich!
Schicke Kraft in meinen Rücken,
tragen, rennen, ziehen will ich,
lass mir alle Siege glücken -
Menschenkind - ich tu´s für Dich!
Nur eins: Liebe soll es geben,
Menschenkind, von mir zu Dir -
durch mein ganzes Pferdeleben
schenk ich Treue Dir dafür!

Amaretto ( Gast )
Beiträge:

21.09.2006 15:51
#2 RE: Gebet eines Fohlens Zitat · Antworten

Hi Sabine,ich sehe gerad-ist schon etwas her das Du dies schöne Gedicht hierher geschrieben hast-aber sagmal-sollte es in den letzten Zeilen nicht heissen:
Nur eins:Liebe soll es geben,
Menschenkind-von DIR zu MIR !!
Durch mein ganzes Pferdeleben,
schenk ich Treue Dir dafür!
Gruss Katy
P.s Wer schreibt mal wieder so schöne Gedichte?

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

22.09.2006 21:57
#3 RE: Gebet eines Fohlens Zitat · Antworten

Das stammt nicht aus meiner Feder, aber ich fand es sehr schön und passend. Aber mit dem Dreher hast Du recht - natürlich Dir zu mir.

Hier eins aus meinem Gedankengut:
Pferdekind

Pferdekind
Jetzt bist du angekommen
Ein nasses Bündel im goldnen Stroh
Noch bist du ganz benommen
Doch lebst und atmest du und wir sind froh
In stummer Ehrfurcht vor dem Leben
Bestaunen wir, weil Wunder eben
So wunderbar und selten sind
dich das neugeborne Pferdekind

Pferdekind
Du bist perfekt
Mama gibt auch auf dich acht
Hat dein Fohlenfell ganz trocken schon geleckt
Mit ihren Nüstern schubst sie zart und sacht
Ins Abenteuer Leben dich
Sie lockt dich voller Zärtlichkeit- vielleicht auch stolz auf sich
Sorgt sich wie alle Mütter sind
Um dich ihr wunderschönes Pferdekind

Pferdekind
bald bist du groß
denn viel zu schnell vergeht die Zeit
noch trinkst du Milch aus Mutters Schoß
weißt nichts von Peitsche, Sporn und Leid
und wenn ein Wunsch mir würd´ gewährt
so bitte ich für dich mein Pferd
dass der Himmel stets zu behüten immer Wege find
für dich mein lebensfrohes Pferdekind

Pferdekind
Gern würde ich
Meine Hände schützend über dich für immer legen
Doch irgendwann da trennen sich
Auch Freunde und gehen auf verschiednen Wegen
Dann mögen es stets gute Hände sein
Die streicheln dir dein Seidenfell und führen die Zügel fein
bereit dich zu verstehen, zu verzeihen und zu lieben sind
dich ihr einzigartiges Pferdekind

LG
Sabine
_________________________________________________

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt
Antoine De Saint-Exupéry

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

23.09.2006 01:13
#4 RE: Gebet eines Fohlens Zitat · Antworten

Oh Sabine, das ist total schön.
So war mir auch ums Herz, als unsere Fabelmond ankam. Da hast Du aber eine wunderschöne Gabe, das so in Worte fassen zu können. Muß unbedingt in Dein handsigniertes Buch, das ich erwarte....
Liebe Grüße von Pferdemama zu Pferdemama

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<