Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 572 mal aufgerufen
 Fragen zu Ausrüstung von Pferd und Reiter
Filony Offline




Beiträge: 9

03.08.2009 22:51
Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten

Hallo!!

haben seit ca einer Woche ein 5 Jähriges Pferd das bei seinen Vorbesitzern so gut wie nichts machen musste, vielleich mal Führanlage ansonsten ganz selten geritten.

Die ersten par mal reiten war er richtig flott unterwegs er bekommt so ca 1/2 liter Hafer sonst nichts. Die letzten Tage ist uns aufgefallen das ihm nach 15 min die Kraft ausgeht, er bleibt stehen und geht keinen Schritt mehr.

Wird es ihm zu viel wenn er z.B Vormittags auf der Koppel bzw, eine halbe Stunde in der Führanlage ist und Abends noch mal so 20 min geritten wird, er hat doch lang nix mehr gemacht.

Wahrscheinlich müss ma auch mehr füttern oder???

LG

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

03.08.2009 23:09
#2 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten

1/2 Litter Hafer reicht doch nicht aus.

Sollte unbedingt noch Heu, Stroh und Wasser bekommen!!!
(Mich wunderts das er nach einer Woche überhaupt noch lebt und läuft)


http://www.lfl.bayern.de/publikationen/d...nen/p_26700.pdf

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

Blue Eye´s ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 00:21
#3 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten


Aber ich glaub, wenn ich dat ausdrucken würde,
würd mich mein Drucker umbringen...


Nee, jetzt ma im ernst!
Gebt dem Bub mehr Zeit! Reduziert es erstmal auf
jeden zweiten Tag, dass Reiten/Führanlage. Bau
langsam Muskel und Kondition auf. Geht lieber
viel im Schritt raus und bau etwas Bodenarbeit
mit ein, damit er Spass an der Arbeit und etwas
Abwechslung bekommt...
Der hat einfach Muskelkater.
Zum Vergleich:
Du käufst dir heut neue Turnschuhe und gehst Joggen.
Prima, könntest bis zum umfallen laufen. Nächster
Tag genauso und dann ab dem dritten ist auf einmal
die Luft raus... Die Füsse tun weh, die Beine wie
Blei... Ab dem vierten Tag schmerz schon alles an
dir, wenn du nur die Turnschuhe siehst.
*lol
Okay???




lg sille

pony82 Offline

Staatsprämie


Beiträge: 657

04.08.2009 00:39
#4 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten

Also ich würde glaub ich als Pferd in der Führanlage auch einfach stehn bleiben. Ich weiß die Dinger haben schon ihren Sinn und so aber solange ich zwei Füsse habe reite ich oder geh mit meinem Pferd spazieren wenn ich es bewegen möchte (soll keine Diskusion hervorrufen und niemand soll sich angegriffen fühlen).

15 Minuten in was für einer Gangart?
Hast du schon mal den TA danach schauen lassen?

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

04.08.2009 08:34
#5 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten


ich geh mal davon aus, daß er zu dem Hafer schon
noch Heu und Stroh und Wasser bekommt........
ein bißchen Mineralfutter wäre aber nicht schlecht,
da er ja Muskeln aufbauen soll, und sicherlich auch das eine,
oder andere Mal ins Schwitzen kommt.
Ansonsten tippe ich auch auf auf Muskelkater
und schließe mich Sille an.
Wenn Du's genau wissen willst, laß ein Blutbild machen.
Biste mit ca. 50,-€ dabei, und kannst von Mineralmangel
bis Muskelkater alles sehen.
Petra

Filony Offline




Beiträge: 9

04.08.2009 10:36
#6 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten

Hallo

Sicher bekommt er noch Heu, Stroh Silage und darf auf die Koppel
Mineralfutter kaufen wir heute noch.

Sorry wenn ich mich nicht richtig ausgedrückt habe.

Vielen Dank

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2009 12:25
#7 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten

So und ich gehe noch weiter..ICH gehe sogar davon aus das er nicht nur einen halben "Liter"Hafer bekommt-sondern diesen halben Liter wahrscheinlich 2-3 mal am Tag-sind wir also schon bei ca.1-1,5 Liter
Futter steigern kannst Du bei der menge ja immernoch.Ist schon richtig erstmal langsam das Futter dem Training entsprechend zu steigern.
Zuviel machst Du sicher nicht.Ich würd aber was die Führmaschiene betrifft es lieber so machen das Du ihn morgens entweder in die Führmaschiene ODER auf Weide stellst.Nicht beides.Wenn Du abends mal nicht reiten solltest kannst Du ihn ja anstelle dessen in die Führmaschiene lassen.
Ansonsten würd ich den ruhig täglich arbeiten.Darfst nur nicht vergessen das er schonmal etwas müde sein kann wenn der länger auf Weide stand(sind momentan bei den Witterungen sowies selbst trainierte Pferde!)und das er anfangs ab und an mal bisschen Muskelkater hat ist ja auch normal.Das Positive ist das er erst 5 ist und zumindest nicht zu früh gearbeitet wurde-aber trotzdem in dem Alter ist jetzt was tun zu müssen und natürlich einsatzfähiger ist als ein 3 Jähriger angerittener der noch voll im Wachstum steckt.

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

17.08.2009 16:56
#8 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten

Wenn er beim Vorbesitzer gar nichts gemacht hat und nun von 0 auf hundert soll, bzw,. jeden Tag arbeiten, dann tut dem garantiert alles Weh und Lust hat er auch keine.

Lass es doch langsam angehen. Ich denke, wenn er morgens auf der Koppel ist, dann würde es auch reichen ihn nur alle 2 Tage zu reiten, zumindest die ersten 4 Wochen und dann immer mal wieder ins Gelände, wenn er unsicher ist, dann halt mit erfahrenem Führpferd(en). Den Spass hat man einem schnell weggeritten und dann fängt der Ärger an.

Auch wenn er schon 5 ist, so ist er doch ne Remonte und sollte nicht zuviel tun, erst recht nicht, wenn er es nicht anbietet.

Auch wäre es sinnvoll ihn statt nur zu reiten, z.B 1x die Woche an der Longe zu arbeiten.

LG
Nadja

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

17.08.2009 17:04
#9 RE: Wird ihm das alles zu viel??? Zitat · Antworten

Kann auch ein unpassender Sattel sein! Auf alle Fälle Programm runterschrauben sonst ist der schnell sauer.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<