Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.031 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
anjuli Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 272

05.07.2009 07:51
Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

Hallo,

ich wollte mal fragen, wie haltet ihr das mit der Entwurmung tragender Stuten, da ich hierzu sehr unterschiedliche Angaben gefunden haben.
Ausserdem, wie entwurmt ihr eure Fohlen, wie oft und ab wann?

lg
anjuli

Carpe diem - hora ruit

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

05.07.2009 20:35
#2 RE: Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2009 13:51
#3 RE: Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

Im ersten Lebensjahr alle 6-8 Wochen.Dann und auch bei ausgewachsenen Pferden 4 mal im Jahr.Möglichst alle zusammen.Einmal vor Beginn der Weidesaison,dann etwa im August,und im Herbst/Winter entwurme ich zweimal (Dasselfliegen).
Kotuntersuchung mach ich NUR wenn Verdacht auf starke Verwurmung.
Die Pferde nur zweimal im Jahr zu entwurmen wie oft üblich ist fast sinnlos.Wenn man bedenkt wie besonders junge Pferde "anfällig"sind und auf Weiden stehen und dauernd Parasiten aufnehmen und auch wenn man bedenkt welche Stadien die Würmer(Larven,bereits geschlüpfte)im Körper des Wirtes durchlaufen.
Aber leider ist es immernoch gang und gebe nur zweimal zu entwurmen.Da wundern sich die Leute das die Pferde teilweise (trotz "entwurmung")Wachstumsprobleme etc. haben.

Thomas Kranz Offline

ADMIN


Beiträge: 330

13.07.2009 16:25
#4 RE: Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

Fohlen und junge Pferde müssen wesentlich häufiger entwurmt werden:

Erste Behandlung: 1 - 2 Wochen nach der Geburt
Bis Ende erster Weidesommer: alle 2 - 6 Wochen
Bis Ende zweites Lebensjahr: alle 6 - 8 Wochen
Bis Ende drittes Lebensjahr: alle 8 Wochen
Danach: wie erwachsene Pferde

schaut doch mal vorbei:
http://www.natural-horse-care.com

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2009 20:20
#5 RE: Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

Ich würde aufkeinenfall sooft entwurmen-alle 2 Wochen..das ist nicht nur Chemie die man da dauernd reinpumt sondern bringt auch nicht mehr.Parasiten bilden auch Resistenzen wenn zuoft entwurmt wird.Ganz frei von Parasiten ist der Pferdekörper sowieso nicht-bei regelmässig 4 mal im Jahr entwurmten(mit den richtigen Präparaten)braucht man überhaupt keine bedenken haben.Und worin liegt denn der Unterschied bei einem 2 und bei einem 3 Jährigen?Das ist blödsinn-solange die Jungpferde auf Weide stehen(ob nun 1-2 oder 3 Jährig)sollte man häufiger entwurmen.Und junge Pferde sind halt etwas "anfälliger" aber da ists egal ob mein junges Pferd nun 2 oder 3 ist.
Ausnahme wenn eine starke Verwurmung festgestellt wurde-dann muss eh anders und häufiger entwurmt werden.

bunte-pferde.de Offline

Staatsprämie


Beiträge: 694

13.07.2009 20:47
#6 RE: Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

So Denke ich auch 4 mal ist absolut ausreichend, ausser es liegt eine starke verwurmung vor. Dann eine Entwurmungskur im abstand von 4 Wochen, so lange kann sich der Stoff im Körper halten bei hochwertigen Wurmkuren das 2-3 mal hintereinander dann ist aber auch schon maximum und im normalen Rytmus weiter.

--------------------------------------------------
Hätten Sie geschwiegen, so hätte man Sie für weise gehalten (Bibeltext)

http://www.gestüt-hahnenhof.de

Sölring Hoff Schurek Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten


Beiträge: 2.832

15.07.2009 06:39
#7 RE: Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

Anläßlich eines Vortrages über Fohlenkrankheiten kam natürlich auch das Thema Entwurmung.
Die meisten TÄ empfehlen, das Fohlen frühestens 4-6 Wochen nach der Geburt das erste Mal zu entwurmen.

Söl'ring Hoff Schurek
www.soelringhoff.de

tecumapese Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 250

20.08.2009 08:59
#8 RE: Entwurmung ragender Stuten und Fohlen im 1.Lebensjahr Zitat · antworten

Mmmhhh... mein kleiner Hengst wurde auch mit
4 Wochen zum ersten Mal entwurmt und musste
23 Std. später in die Klinik da die Leber
da nicht mehr mitgemacht hat.
Nach Infos eines Züchters soll man in den ersten
zwei Wochen die erste Entwurmung geben.Hengstchen sollen
angeblich etwas empfindlicher sein...

«« Kreislauf???
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<