Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.138 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Filony Offline




Beiträge: 9

28.05.2009 13:57
Griffelbein OP Zitat · antworten

Mein Pony hat sich auf der Weide von meinem zweiten Pferd ein Griffelbeinbruch zugezogen, nach vielen Schmerzmitteln, Ultraschall und Röntgen hat man den Bruch gestern festegestellt, er muss heute in die Klinik und morgen wird er operiert, ich hab solche Angst vor der Narkose, erst wenn die einschlafen und danach das aufwachen auch wieder!

Hat von euch da schon jemand erfahrung?

GLG

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

28.05.2009 15:23
#2 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

Mach dir nicht so viele Sorgen, dass wird schon gut gehen... musste auch schon ein Pferd in der Klinik unter Vollnarkose operieren lassen. Ist kein schöner Anblick, am besten bist du gar nicht dabei... aber die Ärzte machen sowas ja ständig und dein Pferd ist in dieser Zeit ja auch unter besonderer Beobachtung.
Wir hatten mal eine Einstellerin die ihr Pferd auch wegen einem Griffelbeinbruch operieren lassen musste, das Pferd springt heute wieder Freudig über die Weiden.

Ich drück euch ganz fest die Daumen

Gruss
Jenny

Trabbi Offline

Staatsprämie


Beiträge: 980

28.05.2009 15:38
#3 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

Hatte im Februar ja einen ähnlichen Fall bei meiner Zweijährigen.
Sie hat die OP super gut überstanden und gerade heute sagte mein Tierarzt
das das Bein klasse aussieht und ich mir keine Sorgen mehr machen muss.
Also Kopf hoch und [daumendrück]
LG
Tanja

Milka Offline

Staatsprämie


Beiträge: 626

28.05.2009 22:19
#4 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

dem Pony,

hatte Volkers S-Springstute letzten Herbst auch, nach OP und 4,5 Monaten Spring-Pause, geht sie seit Fruhjahr wieder
erfolgreich über S-Springen.

Milka

Mindestens 3 x täglich faul sein,
und das Leben genißen!

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2009 19:06
#5 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

Und,alles gut verlaufen?Wenn man das nicht sehen mag,sollte man nicht dabei sein.Das aufwachen ist nicht so schön...

Filony Offline




Beiträge: 9

10.06.2009 19:44
#6 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

Hallo

Naja OP ist schon gut verlaufen, er stand auch schon.
Später bekam er leider eine Myopatie, als er sich dann
erholt hatte und wir ihn nach Hause nehmen durften bekam
er einen Venenstau, und heute Fieber, er frisst schlecht.

Vielleicht muss er nochmal in die Klinik

LG

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2009 11:58
#7 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

Das hört sich ja nicht so gut an...Habt ihr das denn schnell behandelt?Myopatie-ich nehme an Kreuzverschlag?Da hat man leider oft Spätfolgen wenn nicht ganz schnell behandelt..
Wünsch "Euch"gute Besserung!

Filony Offline




Beiträge: 9

16.06.2009 20:45
#8 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

Hallo nochmal.......

Myopatie weis nicht ob das Kreuzverschalag ist aber ich glaub nicht. Es wurde ganz schnell behandelt, aber wir wussten
nicht ob er es überlebt er hatte sich vollkommen augfgegeben.

Eine post-anästhetische Myopathie tritt vor allem bei schweren Pferden nach langen Operationen in Allgemeinnarkose auf. Während der Operation werden besonders untenliegende, erschlaffte Muskelpartien durch das Eigengewicht des Pferdes einem erhöhten Druck ausgesetzt, so daß diese Muskeln ungenügend durchblutet werden. Infolge der lokalen Hypoxie kommt es zu einer verstärkten anaeroben Glykolyse in den Muskelzellen, wobei Laktat entsteht. Das anfallende Laktat kann aufgrund der Minderperfusion nicht in genügendem Maße abtransportiert werden, die daraus resultierende Laktatazidose führt zu einer akuten hyalinscholligen Degeneration und Nekrose der betroffenen Muskulatur und damit zur Freisetzung von Myoglobin und Muskelenzymen. Die ebenfalls anfallenden Zellfragmente führen zu einer lokalen Infiltration mit Granulozyten und Makrophagen und damit zur Entzündung der betroffenen Muskulatur. Die Muskulatur ist hochgradig schmerzhaft und verhärtet. Symptomatisch ist außerdem eine Myoglobinurie festzustellen, wodurch sich der Harn dunkel verfärbt

Heute gings ihm schon viel besser, er frissta auch wieder gut, hatte noch nen Venenstau ist aber auch fast wg

LG

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2009 13:19
#9 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

"Kreuzverschlag"ist ja nur so ein "Gebrauchsbegriff".Gibt da ja verschiedenen Formen von-nur Kreuzverschlag tritt ja am häufigsten auf.Schön das es ihm besser geht!

Maggi Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 132

30.06.2009 15:34
#10 RE: Griffelbein OP Zitat · antworten

Bei meiner Norikerstute hatte sich wegen eines alten Griffelbeinbruchs der nicht richtig behandelt wurde ein Überbein gebildet. Ich mußte sie dann operieren lassen weil sie zu lahmen anfing. Das Überbein drückte auf die Sehne. Bei einem so schweren Pferd ist die Narkose nicht so ohne. Ich war froh als ich den Anruf bekam das alles gut gegangen ist und sie wieder auf den eigenen Beinen stand. Die Zeit danach,bis sie wieder normal bewegt werden durfte war auch nicht ganz einfach, aber es ist wieder alles gut geworden. Zumindest mit diesem Bein.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<